Hey, peace, bitte mal ernsthafter, ok? ;-D


    Das ist vielleicht fürs erste lustig, bescheuert oder was auch immer....Aber ich kann ja gar nichts dafür.


    Mich interessieren eben nunmal diese und keine anderen. Und das bringt echte probleme mit sich, sieht man ja an "ihm".Du weißt schon wen ich meine.

    ohh zimtchen

    sie dies mal nicht so eng.. hmm klar kannst du nichts dafür.. aber anders herum.. könntest du dic auch locker in einen 20 oder 22 jährigen verlieben.. dies ist machbar.. und hat meiner meinung nach eindeudig weniger zündstoff.. hmmm.. nun klar du kannst mir sagen dass gerade dieser und nur der.. hmmm.. dies würde ich vielleicht in betracht ziehen wenn du ihn schon lange kennst.. falls es aber etwas erst seid sehr sehr kurzem wäre (weiss ich nicht).. dann ist es ein fling.. und dann denke ich hmm wäre es wohl besser dies nicht weiter zu verfolgen.. hmmm einfach wiel es eine extrem komplizierte beziehung wäre.. hmmmm.. oder so

    Sagtmal, eigentlich bin ich doch wirklich total bescheuert, oder? Also ich meine jetzt... Psychisch gestört, plemplem....keine Ahnung wie ich es bezeichnen soll.


    Irgendwo drehen sich doch bei mir ein paar Räder in die falsche Richtung.


    Das hört sich jetzt vielleicht negativ an, aber...ich meine, es hat ja, wenn man es genau nimmt, fast jeder auf dieser welt irgendwelche macken und fehler. Als Außenstehender mögen einem auch vielleicht ein Großteil an verborgenen, negativen (ver-rückten) Seiten eines anderen menschen verborgen bleiben. Ich find das total irre *g*


    Ich glaub ich bin manchmal so herrlich bescheuert, dass ich mich über mein eigenes verhalten wundere und mich frage, wer das ist (ich etwa?) der so denkt und so fühlt...


    *nachdenklich*


    Zimt

    zimt

    du bist noch jung.. und selbst wenn du mir noch 20 mal sagst nur so 40 jährige sind toll.. sage ich das gegenteil.. meine tochter war genau gleich.. die hat dann erst mit so ca 18 plus ein bisschen gedreht.. hmmm.. weisst du grundsätzlich spricht nichts gegen eine liebe zwischen einer 18 jährigen und einem 40 jährigen.. aber es ist nie so einfach wie es ausseiht.. und es gibt in der gesellschaft nach wie vor grosse ressentiments..


    ...


    du bist aber weder bescheurt noch extra doof.. oder ein extremer einzelfall.. zimtchen das ist das leben.. und das hält immer wieder die grössten überraschungen bereit.. und jetzt wurdest grad du mal wieder überrascht.. du musst dir nicht so viel dabei denken.. das ist nicht was einzigartiges das dir grad passiert.. das ist eigentlich völlig normal.. hmmm..


    ...


    wieso du dich grad zu männern in diesem alter angezogen fühlst.. naja das weisst du vielleicht besser.. aber naja .. zimt.. jetzt flipp mal nicht gleich aus ;-) .. das ist nun mal das leben

    Das hast du zwar schön gesagt, aber es ist definitiv ein Problem. Auch wenn du jetzt schreibst, dass es eben "das leben ist".


    Wie du weißt schätzt ich deinen Rat, aber an dieser Stelle bin ich einfach ratlos.


    Ich könnte Ewigkeiten über diesem Thema brüten. Gerade weil es eben nicht gegessen ist, ich mein, an manchen tagen wär es mir einfach viel lieber wenn "er" sich in luft auflösen würde. Dann wäre wenigstens dieses komische gefühl verschwunden. Vielleicht.


    Aber in den unmöglichsten Situationen muss er da sein. Er verwirrt mich nicht mehr, ich bin es mittlerweile nicht mehr anders gewoht. Soll er doch so weitermachen. Es wird mir langsam egal. Ich fühl mich in so einen Resignationszustand versetzt.


    Es gibt ja auch noch andere Männer.


    Dann bekomm ich eben nicht diesen, sondern einen anderen. Ich habe nur mein "Motiv" noch nicht herausgefunden.


    Mir ist schon klar, dass es immer diese eine Sorte von Männern ist, auf die ich anspringe. Immer diese, und ich kann sie so schwer benennen/charakterisieren.


    Es sind immer die Männer von denen ich von Vornherein schon weiß, dass ich sie nie erreichen kann. Dass es komplitziert ist. Das es niemals funktioniert.


    Und trotzdem müssen es diese sein, und wenn ich nur hinter ihnen her renne, aber nie etwas abbekomm.


    es ist zum wahnsinnig werden.