• Selbstverletzung

    Hallo, habe schon länger mal mitgelesen, aber jetzt muss ich selber mal was loswerden. Komme mit meinem Leben nicht mehr klar. Seit einiger Zeit geht´s mir besser, wenn ich mich selbst verletze, z.B. den Arm am Backofen verbrenne, mir die Unterarme anritze usw. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total bescheuert an, aber ich muss das einfach mal…
  • 23 Antworten

    Meine Ängste,

    peace, also gut, ich werde es mal versuchen zu formulieren. Alle kann ich hier nicht aufzählen.


    - Ich habe Angst davor, dass ich wieder von Menschen fertig gemacht werde.


    - Ich habe Angst wieder ausgeschlossen zu werden


    - Ich habe Angst davor die menschen zu verlieren die ich gern hab.


    - Ich habe Angst vor mir selber, vor meinen Gefühlsausbrüchen, vor meiner Handlungsweise, davor dass ich mir selber etwas antue dass ich eigentlich(vielleicht)gar nicht will. Vor meiner Krankheit vielleicht auch ein bisschen, aber ich hasse die bezeichnung krankheit.


    - Vor der zukunft und damit meine ich vor allem vor den Menschen, denen ich noch begegnen werde in meinem leben.


    - Davor, menschen zu enttäuschen die mir auf irgendeiner art und Weise wichtig geworden sind.


    - Vor dem was ich zu leisten habe, weil ich manchmal das gefühl habe dass ich den Ansprüchen nicht gerecht werde


    - Vor neuen Situationen


    - Dass mein Vater vielleicht irgendwann bald stirbt wenn er so weitermacht


    - Davor, dass der mann der meine gefühle durcheinander gebracht hat, mich nicht mehr sehen will, mich nicht mehr nett findet und mit mir nichts mehr zu tun haben will.


    - Davor, dass ich menschen Gleichgültig bin


    - Vor der nacht und vor meinen träumen, vor der schlaflosigkeit


    - Davor, irgendwann von dieser welt Abschied zu nehmen, ohne dass ich mich selber in irgendeiner weise verwirklicht habe, ohne dass ich jemandem etwas gutes getan habe, ohne dass ich wenigstens einem menschen in Erinnerung bleibe


    - Vor der gesamten Lage auf dieser Welt, die wird nämlich immer beschissener von tag zu tag. Die Menschen sind sich doch selber nicht mehr grün, ich will ich gar nicht wissen wie es hier in 100 Jahren aussieht.


    Es gibt noch mehr, aber ich das behalte ich für mich.


    Danke fürs zulesen.


    Zimt

    Achso und am schrecklichsten ist die verdammte Einsamkeit.


    das ist als ob ich in einem Käfig sitz. Ich bin einsam unter den menschen! Und ich begreif das einfach nicht. ich fühl mich zu fast jeder zeit einsam.


    Ich fühl mich unwichtig auf dieser welt und deshalb will ich eigentlich auch gar nicht mehr hier sein, aber das rumjammern hilft auch nichts, denn ich kann es einfach nicht beenden.


    Wenn man hier ist, und den Sinn des Daseins nicht begreift, wenn man hier ist und eigentlich begreift dass es scheißegal ist, dass man da ist, es würde nämlich auch alles genauso beschissen sein und genauso zum kotzen hier, wenn man nicht da wäre.


    Trostlos und kalt.

    hi zimtchen

    hmm werde mal darüber schlafen.. hmm falls du nicht schlafen kannst arbeite doch noch ein bisschen an schockos geschenk.. ich denke das ist was schönes ;-) .. und dies hilft dir sicher :-D


    gute nacht peace

    Eigentlich solte ich schlafen, ich muss um 6 wieder aufstehen.


    Und momentan bin ich so fertig und kaputt in der Schule und danach beim Sport.


    Ich kann einfach nicht mehr im Moment. Aber es muss ja irgendwie weitergehen, von mir aus könnt ich auch dabei draufgehen, eigentlich ist es mir scheißegal. Wirklich.


    Ja, die Überraschung mach ich fertig.


    Grüße

    Hallo *:)


    hab gestern lange gekämpft mit mir, aber torotzdem ist es wieder passiert.:°(


    Hab letzte Tage einen Bericht gelesen über SV. Da kam eine Aussage.


    Zitat" Ich verletze mich äußerlich, um mein Inneres zu töten"


    Das passt. Hat mich getroffen.

    hi sanji


    *:) .. hmmm ich weiss nicht oft können wir uns einfach nicht wirklich am leben erfreuen.. oft erdrückt es einem.. wichtig ist es die kleinen sachen lieben und schätzen zu lernen.. und ja sanji sich selber zu akzeptieren so wie man ist.. und sich wieder eins zu fühlen.. sich als ganzes wahr zu nehmen.. hmmm.. ich glaube ich würde anfangen zu malen.. hmmmm..

    zimt.. auch wenn ich alleine bin ich fühle mich nicht einsam.. hmmm.. es braucht aber zeit dazu.. und ruhe.. einen offenen geist.. hmmm.. es stimmt man sich auch unter vielen menschen einsam fühlen.. hmmmm

    Zitat

    Zitat" Ich verletze mich äußerlich, um mein Inneres zu töten"


    Das passt. Hat mich getroffen.

    Das passt-es passt Sanij, jetzt hatte ich 27Tage, eine einzige enttäuschung.... und die ganze Hoffnung dahin.


    Zimt... wann ist man innerlich tot....wann

    zimt

    hmm vielleicht bist du hyperaktiv ??? ... ich kann stundenlang den schwalben zusehen.. oder am see sitzen.. oder einfach mal liegen und musik hören.. etc. etc.. dies habe ich in meinen ferien gelernt.. hmmm das kann man nicht einfach so...