hey ich bin auch jahrgang 86 aber 12.klasse...


    [Wenn ich dieses jahr nichts mehr tue, dann gebe ich ihnen ja indirekt mit dieser Vermutung recht. Sie werden sagen : "Na, das war ja zu erwarten. Ich hätte sowieso nicht gedacht, dass die es nochmal schafft." Dann haben sie ihre genugtuung.] na und lass die idioten reden, das was du denkst ist wichtig, nichtw as die anderen denken.. ichw eiß was du fühlst, ich denke auch imemr zu oft darüber nach was andere denken, deswegen gehts mir oft mieß, aber es ist besser einfach das was die anderen denen, sagen könnten zu ignorieren, ich weiß das ist einafcher gesagt als getan, mir gelingt das auch nicht immer, aber glaube mit es ist besser...

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    wahrscheinlich keiner, oder zimt? weiß ja nicht, aber bei mir wars uch so, dass ich mir vieles schlimm ausgemalt habe was auch so meien feinen klasenkameraden wieder über mich lästern,a ber es ist es nicht wert, man sollte lieber an die personen denken, die einem wichtig sind

    "zimtchen das ist kleinkrämer denken.. und falls sie wirklich so denken so what.. du musst doch niemandem was beweisen.."


    Eigentlich hab ich dazu keine verpflichtung, aber eigentlich doch...Ich weiß selber nicht warum dieses Denken bei mir so ausgeprägt ist und warum ich einfach nicht loslassen kann.Schau mal, ich hatte eine bekannte, genau gleichalt, auch Turniersport usw... die hat relativ schnell vor einem Jahr entschieden dass sie nicht mehr Turnier geht. Sie konnte es. Hat einfach gesagt sie macht es nicht mehr.


    "und bitte denk auch an deine gesundheit.. die ist ganz wichtig.. bringt dann sehr viel wenn du es dann so geschafft hast und dein weiteres leben irgendwo völlig verknackst rumhumppelst"


    Ach um die hab ich mir noch nie ernsthafte Sorgen gemacht.


    Ich bin zwar scho ein paar mal sehr übel zugerichtet gewesen, aber einem Sportler macht das nichts aus. Es ist doch ehrenhaft, wenn einem sowas egal ist. Wer will schon jemanden sehen, der bei jeder kleinen verletzung sein handeln in Frage stellt. Das hört sich hart an aber in den kreisen ist das einfach so.


    ...


    ...


    --> wer genau würde dich denn blossstellen


    Da kenne ich genug menschen. Wahrscheinlich würde ich das aber bei fast jedem denken, weil ich es als eine Art Bloßstellung empfinde. Somit sind wir wieder am punkt angelangt, dass ich mir selber im Weg stehe

    zimt.. du bist eine absolute kämpfernatur... das mag ich an dir :-D ..


    ...


    es ist nicht einfach loszulassen.. und man versucht hunderte von gründen zu finden die bestätigen dass eben genau dieses loslassen nicht möglich ist...


    ...


    ich würde nicht sagen dass du dir im wege stehst sondern eher dass du dich im kreise drehst ;-)

    Es gibt Personen die mir im nachhinein (bevor sie ich unterstützen) sagten, dass sie nie an mich geglaubt hätten, dass ich talentfrei wäre, dass ich es niemals zu was bringen würde. Immer wieder. Erst heimlich hinter meinem Rücken, später im Streit dann ins gesicht.


    Auch meinen Eltern.


    Und nach dieser zeit bin ich besser geworden. dann kam meine "Hoch" Zeit.


    Hab ich letztes jahr oft gesehen.....Haben mich auch gesehen. Ausgerechnet immer dort, wo ich schlecht war.


    Nun wissen sie, dass ich aufgegeben habe.


    ich will auch nicht mehr dorthin, wo sie sind. Ich will sie nie wieder sehen.

    zimt keiner deiner vorgebrachten gründe hat mich oder che oder seehundi nur im entferntesten vom gegenteil überzeugen können.. :-/


    ...


    andererseits verstehen wir dich sehr gut.. vorallem auch seehundi die ja gleiches erlebt hat mit ihrer trompete..


    ...


    nun irgendwie wirst du nun da rausfinden müssen so aber dass es für dich am schluss stimmt..


    ...


    wie ist es kannst du denn nicht deine erfahrung jüngeren weitergeben ???

    Dafür bin ich nicht gemacht peace.


    Das frustriert mich. ich will niemandem sagen, wie er was zu tun hat. das fände ich nicht gut. Das wäre nicht ok, bin selber irgendwie fertig mit allem und dann soll ich anderen erklären wie sie es am besten besser machen als ich. Und ich weiß selber keinen Weg.


    Dazu bin ich nicht bereit und auch nicht kompetent genug.

    Zimt

    Zitat

    ein paar mal sehr übel zugerichtet gewesen, aber einem Sportler macht das nichts aus. Es ist doch ehrenhaft, wenn einem sowas egal ist.

    Ein guter Sportler achtet auf seinen Körper, denn das ist sein Kapital...

    Zitat

    Haben mich auch gesehen. Ausgerechnet immer dort, wo ich schlecht war.


    Nun wissen sie, dass ich aufgegeben habe.


    ich will auch nicht mehr dorthin, wo sie sind. Ich will sie nie wieder sehen.

    Nun, dann ist doch alles gesagt.


    nochmal:


    Du warst mal Spitze


    Du willst nicht mehr


    Du kannst nicht mehr an die Spitze


    Du willst raus aus dem Getriebe


    Du willst diese Leute nicht mehr sehen, diese Umgebung nicht mehr.


    Du weißt, daß es für Dich besser ist jetzt aufzuhören


    Du wüßtest nicht, wie und wie lange es weitergehen sollte und wie Du dann später ja doch einmal aufhören sollst...


    Wenn sie tuscheln, in 15 Jahren "Die Oma, die kanns nicht lassen", dann hast Du es erst schwer...


    ALSO: TU WAS DU FÜR DICH ENTSCHIEDEN HAST.


    DU hast Deine Freunde... :-)

    Naja. Wir werden irgendwie einen weg finden müssen.


    Schließlich hatten wir schon so viele schlimme verletzungen durchgestanden.


    Sehenanriß, Fissuren im Knochen, Karpaltunnelsyndrom, geplatze Blutgefäße, Schleimbeutelentzündungen, Virusinfektion, Autoimmunerkrankung, Melanom, OP.


    Ja, es hört sich an wie eine Einkaufsliste und man kann sich vorstellen wie viel geld reingesteckt wurde.


    Ich hab auch eine Wahnsinnsangst, dass es wieder anfängt. Befreit starten kann ich nicht mehr.


    Ich denke es ist besser wenn wir in "Frührente" gehen.

    Ja Che.


    Du hast Recht, auch wenn es mir unendlich schwer fällt so etwas zuzugeben. Alles andere würde mir leichter fallen zu akzeptieren.


    Aber ich glaube an dieser innerlichen Entscheidung ist auch nicht mehr großartig zu rütteln, wenn ich es mir mal eingesteh.


    Vielleicht soll es so sein.

    hmm unter diesem blickwinkel betrachtet würde ich mal sagen kannst du es vergessen dort nochmals anzufangen.. das bringt nichts und ist völlig verlorene zeit..

    Zimt,

    Du bist noch so herrlich jung - nur eben für den Sport zu alt. Alles andere hast Du noch vor Dir!


    (denk mal an die Turnerinnen, Paarläuferinnen... Kinder, die vielleicht schon mit 18 zu alt sind für ihren "Beruf" und nie eine Jugend hatten...)


    Wenn es soweit ist, daß ich sagen muß "ich bin zu alt, um noch durch den Wald spazieren zu können" - DANN kann ich traurig sein.


    Aber doch nicht, weil ich zu alt bin für eine Astronautenkarriere...


    Zimtchen, Du wirst Dich fangen, wir werden Dich auffangen.


    Das Leben hält neue Herausforderungen, neue Freuden bereit für Dich.

    "Das Leben hält neue Herausforderungen, neue Freuden bereit für Dich. "


    Und genau daran glaube ich nicht.


    Ich kann es nicht, nicht im moment. Mein Lebensinhalt schwindet und dann soll ich mich an anderen Dingen erfreuen. Es funktioniert nicht momentan. ich hoffe dass es irgendwann funktioniert.


    Ich dachte immer, ich brauch eigentlich gar nichts anderes als den Sport und den Erfolg, den ich mir dadurch selber bereiten kann. ich dachte es würde ausreichen. Und ich dachte es würde kein Platz für etwas anderes sein.


    ich weiß selber dass diese Annahme nicht stimmt und falsch ist.


    Aber es ist unheimlich schwer, so etwas umzusetzen.

    "hmm unter diesem blickwinkel betrachtet würde ich mal sagen kannst du es vergessen dort nochmals anzufangen.. das bringt nichts und ist völlig verlorene zeit.. "


    Wie meinst du das peace?


    Eigentlich bin ich der Ansicht, dass man gerade dann weitermachen muss. Sonst gibt man vor anderen auf und vor allem vor sich selber.


    Ich hab mich mit dieser tatsache bisher nur arrangiert.


    Eigentlich will ich ja loslassen.

    Schließlich hatten wir schon so viele schlimme verletzungen durchgestanden.


    Sehenanriß, Fissuren im Knochen, Karpaltunnelsyndrom, geplatze Blutgefäße, Schleimbeutelentzündungen, Virusinfektion, Autoimmunerkrankung, Melanom, OP.


    --> sag ich doch denk an deine gesundheit !!!

    Eigentlich bin ich der Ansicht, dass man gerade dann weitermachen muss. Sonst gibt man vor anderen auf und vor allem vor sich selber.


    ...


    zimt wieso ist schumacher in der formel 1 an der spitze weil er so unheimlich gut ist ??? klar ist er gut aber er hat was auf das nicht mal er verzichten kann.. SEIN TEAM


    ...


    bei dir scheint dies aber völlig anders zu sein.. da ist kein team sondern.. irgenwelche knilchige kleinkrämer die hoffen dass du aufgibst, kaputt gehst nie mehr gewinnst


    ...


    --> glaubst du wirklich dass dies gut rauskommen würde


    also ich nicht


    ........................


    und solchen leuten musst du gar nichts beweisen was auch ?....


    ....


    ....