ja, das hat mir peace auch schon gesagt, dass ich es ihr sagen soll... aber mir ist das verdammt peinlich... und ob ichs aufschreiben kann... ich weiß nicht... das zieht mich so runter... man, warum muss das alles so verteufelt schwer sein.... warum kann nicht mal irgendwas in meinem leben einfach sein... :°(

    Nela

    Peace... na siehste! ;-D ;-)


    Im Ernst, ich denke, das ist sehr wichtig für sie. Ich weiß ja nicht, worüber Ihr geredet habt. Aber bei mir z.B. war es manchmal so, dass ich nicht damit klarkam, was ich erzählt habe; dass ich mich gehasst habe, dies und das "ausgeplaudert" zu haben, obwohl ich wusste, dass es Quatsch ist. Oder es war einfach so, dass die Gefühle so dermaßen hochkamen, dass ich es nicht gepackt habe...


    Ich denke, so oder so ähnlich geht´s Dir dann auch... und ich denke auch, dass sie das wissen muss, um vielleicht genau darüber mit Dir zu reden... und Dir vielleicht so einiges leichter zu machen... verstehst Du, was ich meine? (kann mich gerade nicht besser ausdrücken. |-o )

    bei mir ist es so, dasss es mir vor der stunde ziemlich shlecht geht... und am ende recht gut... und wenn ich dann draußen bin... dann fängts an... dann falle ich und es findet keine ende... bis ich wieder am auto bin, ist es dann meistens schon passiert... auf der fahrt zurück gehts mir dann ziemlich mies... und wenn ich bei meinen kids bin, ist wieder alles in ordnung... es ist nicht so, dass ich mich dafür hasse, was ich ihr gesagt habe... sondern eher so, dass alle gefühle über ich hereinbrechen... und dann kann ich nicht mehr anders... ich muss mich "so" auf den teppich zurückholen... :-(

    Ja Nela,

    das meinte ich ja damit, die Gefühle, die aufgewühlt werden usw..


    Ich denke wirklich, Du solltest ihr das sagen... gerade eben, damit sie das "nachher" vorbeugen kann... sie weiß doch, was sie dazu beitragen kann... inwieweit sie Dich vielleicht in die richtige Richtung lenken kann... zumindest solltest Du ihr die Chance geben...! *vorsichtigenruckgeb* ;-)


    Vielleicht kannst Du ganz vorsichtig damit anfangen... indem Du das sagst, was Du gerade geschrieben hast:

    Zitat

    bei mir ist es so, dasss es mir vor der stunde ziemlich shlecht geht... und am ende recht gut... und wenn ich dann draußen bin... dann fängts an... dann falle ich und es findet keine ende...

    Und dann wird sie darauf eingehen... und dann wird sie vielleicht bzw. wahrscheinlich schon ahnen, was denn nu los ist... und dann kommt es von ganz allein raus...


    Glaub´ mir, das Gespräch ergibt sich dann... aber es ist besser, sie weiß das... meinst Du nicht???


    *Dichmaldrück* ;-)

    klar, ist es besser sie weiß es...


    so anzufangen ist vielleicht keine schlechte idee:

    Zitat

    Zitat:


    bei mir ist es so, dasss es mir vor der stunde ziemlich shlecht geht... und am ende recht gut... und wenn ich dann draußen bin... dann fängts an... dann falle ich und es findet keine ende...

    darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht... danke schoko! vielleicht schaffe ich es ja auf diese art...


    auch das freierzählen fällt mir sehr schwer... sie muss immer fragen stellen... von alleine kommt da von mir nichts...


    morgen will ich ihr meine anderen beiden gedichte geben... mal gucken was sie dazu sagt...


    danke für den drücker...

    :)^

    Zitat

    vielleicht schaffe ich es ja auf diese art...

    Ganz bestimmt sogar!


    Wenn ich so überlege, habe ich noch nie direkt gesagt bei ihr, dass ich mich geschnitten habe. Ich habe immer so in etwa angefangen "...habe mich so gehasst" oder "bin nicht mehr klargekommen" usw.. Und dann wusste sie schon immer, was ich meinte... und wir haben uns so verstanden und konnten dann darüber reden. Fällt mir gerade so auf, wo ich drüber nachdachte, wie Du anfangen könntest. :-o


    Wenn Du ihr Gedichte gibst, ist das doch dieselbe Art: Du redest nicht drauflos, deutest es an (durch die Texte), sie sagt dann was dazu bzw. fragt nach... dieselbe Strategie! :-)


    Funktioniert also perfekt! ;-) *Mutmach*

    stimmt schon... wenn ich ihr die gedichte gegeben habe fragt sie mich immer ob ich drübersprechen will... und so fängt es dann an...


    ich werde mal versuchen, ob ich das hinkrieg, mit dem "andeuten" was danach passiert... denn das darf nicht passieren!!! meine mutter hat es demletzt entdeckt... vielleicht hast du das ja gelesen...


    darüber werde ich morgen wohl auch mit der thera sprechen...


    ich habe ihr vor ca. 5 wochen gesagt, dass ich mich selbst verletze...

    Ja,

    habe das gelesen mit Deiner Mutter.


    Und wenn Ihr einmal bei dem Thema seid... versuch´s mal, ob es so klappt; ich denke schon!!


    Ich drück´ Dir die Daumen für morgen und schicke Dir mal ganz viel Mut rüber! Du packst das, ganz bestimmt! Wenn Du magst, kannst Du ja mal schreiben, wie´s gelaufen ist! :-)