Gras-Halm... mir gehts auch so. :°( Deswegen habe ich auch so angst vor den Sem.ferien... die jetzt angefangen haben. Naja, seit gestern gehts mir wieder mehr besch...


    Am schlechtesten gings mir aber Ende letzer Woche, nachdem ich auch die zweite von vier Prüfungen verhauen habe...! :°( :°(


    Ich nehm mir auch immer so viel vor... und dann... :-/ egal!

    was heisst

    "verhauen", outsidex? (hallo! *:):-) ) Wie sehr verhauen?


    Früher hab ich eigetnlich frei Tage immer genossen und war dann nonstop im med1 (Rekord liegt bei 8 Stunden ohne Unterbrechung :-o)...aber mittlerweile....naja. Weiss nicht.


    Weiss einfach nicht was mit mir anfangen.

    verhauen... ich hab voll den Black-Out gehabt, wusste nicht mehr was ich tun soll... gar nix... :°(


    Kann sie aber wiederholen, aber die eine erst in einem Jahr und die andere nächstes Semester; d. h. ich hab jeweils eine Klausur/Prüfung mehr.


    Ich bin froh, dass ich med1 gefunden hab und euch (was für ein dt. Satz ;-)), dann kann ich wenigstens nicht ganz so viel Scheiße bauen.


    In ner halben Stunde soll ich mit in die Stadt gehen, eigentlich will ich gar nicht, aber vielleicht sollte ich mich zwingen lassen, dass ich keinen Scheiß mach.

    ja, vielleicht

    wäre es nicht schlecht, in die Stadt zu gehen --> Ablenkung. :-)


    ich würde ja auch gehen, das dumme ist nur, dass ich allein wär, und dann auf blöde Ideen komme, z.B. ein Me**er kaufen oder so. |-o


    schön, dass du die Prüfungen wiederholen kannst!! :)^:-D


    machst du irgendwelchen Sport oder so?


    Ich glaube, ein grosser Fehler von mir ist, dass ich keine richtigen Hobbys habe. Ich meine, früher bin ich geritten. Tu ich jetzt nicht mehr. Ich lese gerne. Habe aber jetzt kein Buch. Ich bin gerne im Internet. Wie jetzt zum Beispiel. Ich schreibe gerne. Wie jetzt.


    Ich male gerne, hab aber heute keine Lust. Ich könnte was für meine Figur machen. hab aber keine Lust. Ich könnte spazieren gehen, bin aber zu schlapp und dabei denkt man nach ---> blöde Gedanken. Ich könnte Musik hören: Das tu ich heute schon den ganzen Tag, und das triggert, je nach Musik.


    Ich könnte in die Stadt - hab aber zu wenig Geld. Ich könnte ins Dorf laufen - bin aber zu schlapp, und was soll ich dort machen?


    tja...:-
    ich könnte und müsste aufräumen. Keine Lust. Ich muss nachher noch Wäsche aufhängen, zusammenfalten und bügeln. Das kackt mich auch an.


    Und Sport? Kackt mich auch an.


    herrje...%-|

    Grasi,

    Zitat

    Ich könnte und müsste aufräumen. Keine Lust. Ich muss nachher noch Wäsche aufhängen, zusammenfalten und bügeln. Das kackt mich auch an.


    Und Sport? Kackt mich auch an.

    So, dann von mir ein dezenter Tritt in den Allerwertesten, verschwinde mal vom PC, ich paß auf!


    nd die anderen auch!


    Es wäre wirklich gut für Dich, denn es lenkt ab und ist nützlich noch dazu.


    *denFußheb* *tffffp* na los, Hälmchen... es geht doch...

    herrje... %-|

    ich könnte deinen Threat weiterführen :-/ denn ich kenne diese/s Gefühl/e.


    Ich spiele seit ich sieben bin, Fußball. Erst bei den Juns (bis ich zwölf war) und dann bei den Mädels. Ehrlich gesagt fand ich es bei den Jungs am besten. Jetzt hab ich bereits vier versch. Damenman(n)schaften hinter mir. Die, bei der ich jetzt bin ist echt super... die Leute der Trainer der Zusammenhalt... einfach alles. Und dennoch gibt es für meine Begriffe zu oft bei mir das Gefühl, dass ich eigentlich keine Lust habe.


    Ich habe mal gelesen, dass, wenn man auf ein Hobby, das man eigentlich immer gerne gemacht hat, keine Lust hat, das für Depressionen spricht. (Viel Spaß beim auseinanderpuzzeln des Satzes ;-), wusste aber nicht, wie ich´s schreiben sollte.)


    Malen, das hab ich auch gerne gemacht, aber dann hatte ich in der Oberstufe eine Lehrerin, die mich irgendwie nicht wirklich mochte... kann ich ja mehr erzählen... würde aber zu lange dauern.


    Klavier habe ich auch immer gerne gespielt, nur dann hatte ich 1. fast jedes Jahr einen Lehrerwechsel und 2. im letzten Jahr eine total blöde Lehrerin, die mich nur angemotzt hat und so. Seitdem spiele ich nicht mehr wirklich. Und das Keyboard, das mir meine Oma vor einem Jahr geschenkt hat (das ich mir gewünscht habe) ist immer noch im Keller. %-|


    Seit ich pendel, lese ich wieder total viel. Wenn man tägl. 2 Stunden Zug fährt und davon wenigstens 1 Std. liest, kommt man ganz gut mit Büchern durch. :)^


    Was soll ich noch schreiben... du erfährst es ja am eigenen Leibe, wie es dir mit deinen Hobbys geht, was du für eine "Lust" hast etwas zu tun... diese scheiß Antriebslosigkeit.


    Morgen habe ich wieder Therapie und ich habe schon wieder meine "Hausaufgaben" nicht gemacht. :-/ Nicht mal dazu bin ich im Stande, obwohl ich mich ja damit selber belüge. Aber... ach... egal...!


    ...


    Das Lachen ist eine Macht, vor der die Größen dieser Welt sich beugen müssen.


    Emile Zola


    ...


    Lachen... und wenn wir mal lachen, dann ist es oft auch nur gestellt. *ganzfesteversuch;-D*

    ich mag

    jetzt noch nicht verschwinden..:-(


    hallo Zimt! *:) :-x


    Outsidex, stimmt, lachen tut sooo gut..hier in der Klinik hab ich das erste Mal seit langem wieder von Herzen gelacht..schon mehrmals. Tut sooooo gut..:-D:-D:-)


    zum Beispiel gestern, haben wir gesagt, so jetzt machen wir Lachtherapie. Dann hat jeder angefangen zu lachen, zuerst natürlich künstlich, doch danach wurde es echt und am Schluss hatte ich richtige Bauchschmerzen vor lachen...:-D


    Klavier hab ich auch mal gespielt, könnte ich hier auch, hab sogar die Noten mitgenommen, aber kann mich nicht dazu aufraffen. :-

    ja,

    Lachtherapie ist wirklich gut. :-)


    vielleicht klappt das bei dir auch, stell dich vor einen Spiegel und lach dich an...zuerst nur gekünstelt, doch dann musst du vielleicht wirklich lachen, weil du dir so albern vorkommst, wie du da vor dem Spiegel stehst und künstlich lachst. :-D

    Wenn ich mich vor den Spiegel stell, krieg ich eher n Heulkrampf. :-/ Uääääääääääääh.


    Ich kanns ja mal probieren.


    Muss jetzt los... nicht nur Che tritt mir in den Allerwertesten, sondern auch der, der mich zum Rausgehen "zwingt". Ist vielleicht wirklich nicht schlecht. Vielleicht findest du ja auch was, Gras-Halm. *:)