• Selbstverletzung

    Hallo, habe schon länger mal mitgelesen, aber jetzt muss ich selber mal was loswerden. Komme mit meinem Leben nicht mehr klar. Seit einiger Zeit geht´s mir besser, wenn ich mich selbst verletze, z.B. den Arm am Backofen verbrenne, mir die Unterarme anritze usw. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total bescheuert an, aber ich muss das einfach mal…
  • 23 Antworten

    Iso

    Klar, wenn Du nur sagst, was Deiner Meinung nach die Therapeuten von Dir hören möchten, bringt sowas natürlich nichts. Meinst Du nicht, wenn Du richtig mit ihnen zusammengearbeitet hättest, hätte Dir die Thera was gebracht?


    Das mit den Gefühlen beim Ritzen verstehe ich schon...

    nee,

    diese therapie, von der ich sprach drehte sich nicht ums ritzen, es ging darum, daß die mich für labil und selbstmordgefährded hielten. hatte nichts mit den anderen verletzungen zu tun. da ging es nur darum, wie schön das leben sein kann, wie sehr das den angehörigen zu schaffen macht und dieses gewäsch, ich dachte damals, ich wär in nem schlechten film.


    hatte nur angst, daß die auf die anderen verletzungen zusprechen kommen und mir 'richtige betreuung' bevorstünde. aber, naja, ich finde, ich komm klar damit. fand es nur interessant, daß es scheinbar viele solcher menschen gibt, mit zwar verschiedenen hintergründen, aber den selben äußerungen, deshalb mein beitrag.

    also ich schäme mich auch dafür wenn ich mich wieder selbst verletzt habe oder wenn bei einer Blutabnahme o.ä. die Narben zu sehen sind. Es gibt aber auch ein ganz anderes Psych. Bild der Autoaggression -diese Menschen zeigen die Narben gerne und rufen sogar noch leute an die diese Narben bewundern. Habe ich mal gelesen -ist eine andere Art wie die, die diese Narben verstecken und sie haben auch einen anderen Grund.


    Ich denke Iso du machst es so gerne weil du kein anderes Ziel vor Augen hast und ...berichtige wenn ich falsch liege ...keine andere Alternative weißt die Menschen zu beieindrucken oder ihnen leid zu tun.


    Deswegen gehörst du aber trotzdem in therapeutische Behandlun denn über eines sind wir uns doch im klaren -Autoaggression ist nie gesund und nicht im entferntesten normal.

    :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o

    Huhu,

    ich schäm mich nicht dafür, im Gegenteil, ich bin immer bißchen stolz wenn ich es geschafft habe tiefer zu ritzen, weil ich dann das Gefühl habe besonders tapfer zu sein und keine Heulsuse zu sein. Zeigen tu ich's aber niemand, auch nicht drüber reden. Bewundern oder bedauern braucht mich keiner - das geht mir am Arsch vorbei. Ich bin auch froh dass ich diese Möglichkeit für mich entdeckt habe, weil es mir wirklich hilft auf dem Boden zu bleiben wenn ich mal wieder einen Heulanfall habe. Ich glaube anders würde ich durchdrehen. :-)

    Tine

    ich muss wirklich sagen...stolz brauchst du auf gar keinen Fall darauf zu sein und es erst recht nicht so zu bekunden denn es könnte andere die davon wirklich abkommen wollen blockieren.


    Ich bin selbst autoaggressiv und bin froh es geschafft zu haben -ich schneide mich nur noch ganz selten -ich habe anderes gefunden um mich abzureagieren.


    Autoaggressivität sollte kein Grund sein stolz auf sich zu sein.

    schneiden

    ich bin auch so eine ich schneide mich auch regelmäßig an den armen füßen und bauch ich möchte endlich wegkommen vom schneiden den mein freund hält es bald nicht mehr aus er sagt ich mach ihn fertig wie kann ich es schaffen dass ich wegkomme bitte mail mir meine adreese ist helene.n@gmx.at

    schneiden

    ich bin auch so eine ich schneide mich auch regelmäßig an den armen füßen und bauch ich möchte endlich wegkommen vom schneiden den mein freund hält es bald nicht mehr aus er sagt ich mach ihn fertig wie kann ich es schaffen dass ich wegkomme bitte mail mir meine adreese ist helene.n@gmx.at :-)

    Hexenkessel

    da gibt es kein Patentrezept -du solltest dir vielleicht meine Seiten durchlesen?? Ich weiß es auch nicht -ich habe es geschafft -jedoch kann ich nicht sagen das ich mich nie mehr schneide -ich denke das wir unheilbar sind doch man kann zumindest erreichen das man es gößtenteils verhindern oder vermeiden kann. Ich bin ruhig geworden und ich kann sagen das ich mich liebe -doch es gibt gewiss noch Zeiten wo ich mich nicht steuern kann und das ist eben der Punkt -so ganz runter davon.....


    Doch ich genieße es -meine Arme sind so weit verheilt -die Narben sind natürlich zu sehen aber nicht offen und das ist ja schon mal viel wert. Ich lebe und genieße -früher konnte ich nicht genießen. So vieles was dafür spricht. Es hat lange gedauert bis das ich "geheilt" war -viele Tränen und viel Schmerzen in mir und mit mir. Es kostet viel Kraft alles aufzuarbeiten.


    Aber es ist zu schaffen!!