• Selbstverletzung

    Hallo, habe schon länger mal mitgelesen, aber jetzt muss ich selber mal was loswerden. Komme mit meinem Leben nicht mehr klar. Seit einiger Zeit geht´s mir besser, wenn ich mich selbst verletze, z.B. den Arm am Backofen verbrenne, mir die Unterarme anritze usw. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total bescheuert an, aber ich muss das einfach mal…
  • 23 Antworten

    Malika... ich weiß nicht, worum es bei "ihm" wirklich geht, aber ich kann es mir denken... >:( :-o :-(


    Dein Zimmer abschließen?! Bei einer Freundin übernachten?! Ein Pfefferspray unter deinem Kopfkissen haben?!


    Vielleicht verhilft es dir ein wenig zu schlafen. Denn es ist doch nicht gut nicht zu schlafen. Hast du mit deinem Arzt schon darüber gesprochen?

    Zitat

    kann nicht schlafen, weil ich immer angst habe, dass er plötzlich in meinem Zimmer steht...

    wäre das denn prinzipiell möglich??? oder ist die angst eher unbegründet?

    Zitat

    und jedes mal, wenn ich die augen zumache, sehe ich dinge, von denen ich geglaubt habe, dass ich sie schon längst verdrängt hätte...

    glaubst du nicht, es wäre besser sie aufzuarbeiten? verdrängen ist auf dauer nicht gut... das musste ich auch mittlerweile feststellen...

    Dann geh zu jemandem, der dir professionell helfen kann. Denn wenn du schon drei Tage nicht schlafen kannst, und das ist ja nur, das du jetzt gesagt hast, dann ist es allerhöchste Zeit!

    mir fehlt einfach die kraft, um jetzt irgenwie zu einem arzt zu gehen... ich strenge mich ja schon an, um überhaupt die tastatur zu bedienen...

    :-o

    warum nicht?! Dann besorg dir morgen n anderes Schloss und dann kannst du es abschließen. Und wenn er die Tür dann eintreten sollte, dann hört es ja jemand. Oder würde keiner etwas unernehmen?!


    Ach scheiße, je mehr wir dich fragen, desto mehr musst du über diesen Scheiß nachdenken. Denk an was anderes! Das ist ein Befehl! :-/

    Weißt du was, Malika. Du kannst nicht schlafen... und ich könnte nur schlafen! Es gibt so viele Gegensätze. Oh man. So was blödes. Ich geb dir n bisschen was von meiner Müdigkeit ab, damit du schlafen kannst. Und denk nur an Schäfchen, ok. ;-D Und ich würd gern noch n bisschen aufbleiben.

    Zimt

    du warst traurig. Du hast von deinem Papa erzählt, dass niemand wüsste, wie er wirklich ist. Und dann hast du auf einen Threat von dir verwiesen, in dem du ihn beschreibst... der hat irgendwie mit Texas was zu tun gehabt. Irgendwie war dann noch G. W. Bush mit Thema.


    Aber ich glaube nicht, dass dein Papa, jemals so viele Menschen umbringen würde. Und so schlimm wie Bush, ist dein Papa bestimmt auch nicht?! :-/


    Also so schön war der Traum für dich nicht, aber vielleicht ist er nicht so schlimm, wie ich denke, dass er für dich ist. (Deutsche Sprache, schwere Sprache.) ;-)


    Seitdem ich die Medizin nehm träume ich wieder. Davor habe ich fast zwei Jahre nicht mehr geträumt. Vereinzelt mal, aber nicht wirklich geträumt. Aber jetzt träume ich wieder jede Nacht. :)^