• Selbstverletzung

    Hallo, habe schon länger mal mitgelesen, aber jetzt muss ich selber mal was loswerden. Komme mit meinem Leben nicht mehr klar. Seit einiger Zeit geht´s mir besser, wenn ich mich selbst verletze, z.B. den Arm am Backofen verbrenne, mir die Unterarme anritze usw. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total bescheuert an, aber ich muss das einfach mal…
  • 23 Antworten

    vielleicht hinterfragst du einfach zu viel und alles..


    mach dir doch nicht so viele gedanken kleines..


    man darf nicht so viel nachdenken...und es führt auch zu nix.

    Das stimmt allerdings,

    es führt zu nix. :-( Aber trotzdem kommen diese Gedanken... Panikattacke ohne Panik - ??? :-o Hört sich jetzt wohl blöd an, tut mir leid, aber ich versteh´s nicht. Na ja, wahrscheinlich will ich´s auch nicht verstehen... nicht noch mehr dazu...


    Vor allem hab´ ich so Angst, diese Tabletten absetzen zu müssen... hätte schon damit beginnen sollen... es geht nicht...

    Morgen an alle! :-)

    Phoebe, nee, hast nix vergessen. Hatte das in einem anderen thread mal geschrieben, "Medikamente gegen Angst" oder so. Nehme ja u.a. Lorazepham gegen die Angst und das beruhigt ungemein. Nur leider hat es ein hohes Suchtpotential und somit habe ich jetzt 20 Stück auf und weitere 20 Stück letzte bekommen - allerdings zum langsamen Absetzen. Und ich habe aber weiterhin jeden Tag eine ganze genommen, ich pack´s nicht ohne die Dinger! :°(

    Ja,

    ist angekommen, danke.


    Ich hätte gar nicht gewußt, welchen Smiley ich hätt nehmen können und ob überhaupt einen...


    Außer, zu Dir zu fliegen und einfach mal Deine Hände zu halten fällt mir nix ein, momentan...:-(

    Guten Morgen...Drück!!!!


    wieso ..und das versteh ich immer nicht...setzt man tabletten ab..die einem total gut bekommen...sucht hin, sucht her!!!


    Ich nehme ja auch Tabletten die süchtig machen..einige Ärzte haben sich am Anfang auch drüber aufgeregt...(die, die sie mir nicht verschrieben haben..) aber das ich sie von da an weiter nehmen musste hat keinen interessiert.. -andere Tabletten, andere Sorgen. Jede Tablette birgt Risiken.


    Schönen Tag ihr Lieben,


    lg

    Nur

    merke ich schon, dass ich am Anfang den ganzen Tag über ruhig war. Mittlerweile nehme ich bzw. habe ich öfters schon nachmittags/abends noch eine genommen. Sie meinte, ich bräuchte immer mehr davon. Hab´ da doch irgendwie Angst, nie mehr von den Dingern loszukommen. Obwohl ich mir, wie gesagt, im Moment nicht vorstellen kann, ohne sie auszukommen. Ich hoffe, es gibt noch was anderes gegen Ängste, was hilft und was man länger nehmen kann. :-/

    hast du schon mal anafranil versucht??


    ich habe eine freundin mit ziemlichen angstzuständen..die


    hat anafranil genommen..und ist danach total aufgeblüht.

    Nee,

    hab´ sonst noch nichts gegen Ängste probiert. Und das macht nicht abhängig? Werde eh nochmal mit ihr sprechen, ohne bzw. nur mit normalen Beruhigungstabletten und Glückspillen geht´s einfach nicht. :-(