• Selbstverletzung

    Hallo, habe schon länger mal mitgelesen, aber jetzt muss ich selber mal was loswerden. Komme mit meinem Leben nicht mehr klar. Seit einiger Zeit geht´s mir besser, wenn ich mich selbst verletze, z.B. den Arm am Backofen verbrenne, mir die Unterarme anritze usw. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total bescheuert an, aber ich muss das einfach mal…
  • 23 Antworten

    hmm, wenn er gut springt ist das zwar schön, aber ich hätte auch angst um ihn. vorallem wenn du sagst, dass er nicht mehr der frischste ist und oft was an den beinen hat...


    und deinem trainer zu sagen, dass du dir sorgen machst??

    zimt, warte doch erstmal ab. wie sich das jetzt entwickelt weiß ja niemand genau. natürlich wünsche ich dir das dein pferd schnellst möglich gesund wird. und wie es dann weiter geht wird sich zeigen. und ein kranken pferd an einem springen teilnehmen zu lassen, finde ich unverantwortlich.


    na ja, es wird sich zeigen...


    machs gut. *:)

    Hi phoebe,


    läuft ziemlich alles schief, was schief laufen kann im Moment... Mein letztes Standbein, die Ausbildung beginnt nun auch noch zu kippen, weil wir riesige Konkurrenz nur 500 m weiter bekommen... Ein 400qm Buchladen soll da hinkommen und da können wir mit unseren 80qm nur sehr schwer mithalten... Und dann der rechtliche Stress auf der Arbeit... Habe in diesem Monat schon wieder etliche Überstunden, komme Nachts nicht zur Ruhe und wenn ich dann mal zuhause bin, heule ich nur noch, weil ich das Gefühl habe diesen ganzen Leistungsdruck mit Schule und Arbeit und Familie nicht mehr auszuhalten...


    Im Moment läuft halt alles den Bach runter und ich klammere mich nur noch an den 16.03... Ich erwarte von dort eigentlich gar nichts, aber einfach das GEfühl zu haben, dass ich da reden kann... Mit einer Frau... Im Grunde über alles und die Option offen zu haben, dass ich diese Stelle nie wieder aufzusuchen brauche, wenn es dort nicht okay ist... Das ist so das einzige, was mich momentan über Wasser hält...


    Scheiße, oder?

    läuft ziemlich alles schief, was schief laufen kann im Moment... Mein letztes Standbein, die Ausbildung beginnt nun auch noch zu kippen, weil wir riesige Konkurrenz nur 500 m weiter bekommen... Ein 400qm Buchladen soll da hinkommen und da können wir mit unseren 80qm nur sehr schwer mithalten...


    --> abwarten malika abwarten.. ich sah auch schonkleine buchläden die durchaus eine chance gegen die grossen hatten.. den da kann ich ja gleich zu amazon.. da habe 2000000000000000 m2 bücher.. lieber eine gute beratung als 2000000000 bücher :-/


    ..


    ..


    Und dann der rechtliche Stress auf der Arbeit... Habe in diesem Monat schon wieder etliche Überstunden,


    --> du hältst dies nur bedingt durch.. so ein zwei monate nachher bist du kaputt.. sag dies auch klar deinem chef/chefin.. eine kranke malika nützt rein gar nix


    ..


    ..


    komme Nachts nicht zur Ruhe und wenn ich dann mal zuhause bin, heule ich nur noch, weil ich das Gefühl habe diesen ganzen Leistungsdruck mit Schule


    --> naja schule versuch immer zu zweit zu lernen das ist einfacher und macht mehr spass


    ..


    .


    liebe grüsse peace

    hm. Ihr habt das irgendwie falsch verstanden.


    Wenn er lahm geht kann er überhaupt nicht springen, das ist ja klar.


    Nie im Leben würden wir ein Pferd akuter lahmheit überhaupt anstrengen.


    Es geht um das Aufbautraining und um das darauf folgende antrainieren fürs Turnier.


    Und es gibt Leute die das schneller machen/durchziehen wollen. Das kann man theoretisch auch tun, wenn man ein unvorbelastetes Pferd hat, mit den medikamenten bezügl. Doping nicht in Schwierigkeiten gerät und die verletzung ansich geheilt ist.


    Nun hab ich aber ein pferd mit diversen Vorerkrankungen.


    Und nun fällt die Entscheidung schwer, weil weder der TA noch wir uns sicher sind wie weit wir beanspruchen können, oder auch nicht.


    Der ist theoretisch in ein paar tagen schmerzfrei. Allerdings muss man sowas gut ausheilen lassen.


    Und wenn etwas geht, dann muss es halt noch lange nicht heißen dass es auch "geht".