Hallo.

    Bin zur Zeit in diesem Faden eher der stille Mitleser. Aber melden will ich mich trotzdem mal wieder. Mich stresst gerade alles.


    Im Moment ist es die Tatsache, dass ich tatsächlich zugenommen hab. Und durch mein Hohlkreuz wackel ich mit einem Entenarsch rum. Das nervt. Und ist ungesund. Alles nervt.


    Das wars auch schon wieder von mir,


    wünsch euch allen ein gutes WE,


    LG Zimt

    clair

    Zitat

    Und na ja, habs halt falsch gemacht... Wie soll es auch anders sein...

    das sind selbstzweifel... die hatte ich bis vor kurzem auch noch... meinst du nicht, dass andere auch fehler machen??? ich habe schon verdammt viele fehler gemacht... ich mache sogar fehler, die ich eigentlich nicht merh machen sollte, denn es sind oft aufgaben, die ich jeden tag machen muss...

    Zitat

    Am Mittwoch war ich seit langem beim Handball und? Ich hab totalö versagt.

    so... ich war demletzt das erstemal nach 4 wochen wieder beim luftgewehrtraining... ich habe gewackelt wie ein entenarsch (sorry, für die deutliche aussprache) und getroffen habe ich gerade mal 323 ringe (normalerweise treffe ich so ab 350 aufwärts)... so... woran hat das gelegen? an mir! bingo! warum? weil ich 4 wochen lang nicht trainiert habe! weil ich somit ganz einfach aus der übung war! klar! 4 wochen ohne training... aber glaub mir, das passiert mir auch, wenn ich das training "nur" eine woche ausfallen lasse! clair, du darfst von dir keine wunder erwarten! die anforderungen an dich nicht zu hoch ansetzen! erwarte nicht zu viel von dir! krieg erst mal dein leben wieder in den griff! dann kommt das ganz von alleine!

    Zitat

    Außerdem darf ich nicht immer nur an mich dnken. Meine Mutter und meine Oma sind schwer krank und brauchen meine Hilfe und ich...

    gerade deshalb solltest du endlich mal an dich denken! wie willst du denn helfen wenn es dir selbst nicht gut geht???


    so, sorry, aber das musste jetzt einfach mal gesagt werden!


    grasi

    Zitat

    Aus Fehlern lernt man. Egal obs ne kleine oder grosse Aufgabe war, der Fehler ist nun mal passiert, und daraus kann man lernen!

    besser hätt ichs auch nicht sagen können ;-) :)^

    Ich hatte vorhin wahnsinnig schlechte Laune. Bin zum Training und es war so wahnsinnig anstrengend. Dann haben wir Positionswerfen gemacht und ich war die Beste! In der ersten Runde habe ich nur einmal nicht getroffen!!! :-D


    Und nun habe ich mich abreagiert (wir sollten irgendwann mit aller Kraft aufs Tor werfen) und jetzt geht es mir besser. Tat gut.


    Aber am Sonntag spielen wir um den Aufstieg - also Daumen drücken... Und wenn ich endlich mal alles raushole, was mein Trainer nach meiner längeren Pause auch erwartet, dann kann ich vielleicht sogar ein bisschen dazu beitragen zu gewinnen... :-/


    Nela aber mit meiner Mutter und meiner Oma - was soll ich bitte machen?? Ich musste vorhin meiner Oma was zu essen bringen. Sie meinte "Ich habe einen Strick gesucht. Ich wollte Dich festbinden. Nie hast Du Zeit für mich. Immer gehst Du gleich wieder." Und wenn ich meine Oma dann auf ihrem Sessel sitzen lasse und die Tür schließe - es ist so schlimm. Sie da mit Tränen in den Augen sitzen zu sehen. Ich meine sie ist den ganzen Tag alleine und kann nicht mehr raus. Klar, ihre Freundinnen kommen oft, aber trotzdem. Sie tut mir so leid. Und meine Mutter ist auch den ganzen Tag alleine. Sie meinte mal, dass sie nicht wüsste was sie machen würde, wenn wir unseren Kater nicht hätten... Er liegt immer mit bei ihr im Bett (ihr Bett steht im Wohnzimmer, weil sie nicht mehr wirklich ins Schlafzimmer kommt). Das ich da irgendwie helfen muss ist klar, auch wenn man es kranken nicht recht machen kann. Ich versuche mein Bestes, aber es geht einfach nicht... Meine Schwester wohnt weit weg und mein Vater arbeitet nicht in Leipzig. Wenigstens ich muss versuchen für sie da zu sein, irgendwie... :-/


    Na ja, egal - zu trauriges Thema... :°(


    *:)

    Grasi

    ich denke nicht das ich das übergewichte... :-/ Das wichtige Training habe ich eben gekonnt vermasselt und direkt über mich hinausgewachsen bin ich nun auch nicht... :-|


    Na mal schauen was Sonntag wird...


    Malika *:)

    nicht hmmm.


    nimm den Hörer in die Hand, wähl die Nummer. Es ist ja "nur" phoebe, ich meine, du kennst sie, du hast sie schon im "richtigen Leben" gesehen!


    Und du kannst ja, wenn es dir zuviel wird, das Gespräch jederzeit beenden! Phoebe versteht das sicher!!


    bitte, bitte, ruf an! Bitte überwinde dich! :-|

    Clair

    Das vestehe ich ja. Mit meiner Oma war das nicht anders... Sie konnte ja auch nicht mehr raus. Aber an Tagen, an denen es mir selbst nicht gut ging, bin ich dann aus Rücksicht auf sie nicht bei ihr geblieben. An den Tagen, an denen es mir gut ging, habe ich die Zeit mit meiner Oma einfach genutzt. Wenn es einem selbst nicht gut geht, kann man einem anderen Menschen (meist) nicht helfen. Schon gar nicht so, wie man sich das wünscht. Wenn es gar nicht anders geht, muss man sich halt mal 10 min zusammenreißen, und wenigstens mal bischen was erzählen und so. Damit hilft man oft schon mehr als man glaubt.

    Aber Leute

    was soll ich denn machen? Meine Mutter ist ja bei uns zu Hause und es gibt keinen der sich kümmern kann. Meine Schwester nicht, mein Vater nicht.


    Es lässt sich immer alles so leicht sagen... :-/


    Wie lange meine Mutter noch lebt weiß niemand. Vielleicht noch ein paar Jahre, vielleicht nur noch ein paar Wochen... So wie es ihr im Moment geht... :°(


    Meine Oma geht es vom Prinzip her wieder recht gut, aber durch die Schlaganfälle kann sie nicht laufen, nichts. Sie sitzt eben nur da. Immer wenn ich zu ihr gehe (wir haben Wohnungsschlüssel) habe ich angst, dass ihr wieder was passiert ist...


    Wisst ihr, das sagt sich alles so leicht - es muss einem selber gut gehen und so. Ihr habt ja recht, aber ich kann doch meine Mutter jetzt nicht einfach links liegen lassen - so von wegen "Ich muss erstmal gesund werden" ICh muss sie versuchen so gut es geht zu unterstützen. Schließlich bin ich mit ein Grund, warum ihre Krankheit so schlimm ist... :°( Ich war ein schlimmes Kind und das tut mir leid... :-(


    ICh muss versuchen beide so gut es geht zu unterstützen, egal wie es mir dabei geht. Was ich dabei denke und fühle. Das ist seit einigen Monaten nicht mehr wichtig. Wenn meine Mutter stirbt, gebe ich mir die Schuld, wie ich sie mir schon an der schwere ihrer Krankheit gebe... :°(


    Seit mir nicht böse, aber das musste mal gesagt werden...


    :-x

    nein, Clair, links liegen lassen musst du sie ja auch nicht. Aber eben dabei auch an dich denken.


    Wenn ich mal fragen darf - wieso zum Teufel sind deine Schwester und dein Vater nicht da?? >:( bedeutet ihnen ihre Mutter/seine Frau gar nichts? :-(


    wieso bleibt das "an dir hängen"?(sorry für die blöde Formulierung, hoffe du verstehst das nicht falsch)