Mich stört heute irgendwie alles, die Kleinste sache, einfach alles.


    Ich krieg mal wieder nix auf die reihe, sollte was lernen, beschäftige mich lieber mit anderen Dingen, ach es ist zum kotzen (sorry)


    Muss echt an mich halten. Bin heute sehr cholerisch, glaube ich. Seit ich diesen text vorhin über meinen vater geschrieben habe (in diesem Faden...weiß gerade nicht wie er heißt) reizt mich alles noch mehr.

    zimt,

    abi lernen??


    ich hatte ja die letzten beiden wochen prüfung (also die beiden vor der letzten...) und konnt mich kein stück konzentrieren. es war schrecklich... :-( und nun mit den ergebnissen bekomm ich die quittung... :°( :-( :°(

    also mir wäre es scheissegal, was meine Eltern zu dem AD sagen..ich würde es einfach nehmen.


    Hatte diesbezüglich nie Probleme, da meine Mutter das selbe AD auch nimmt...


    Clair, Nela, Zimt: *:):-x


    habe heute in einem Buch ("befreit aus einer Hölle" von Catherine Derivery) einen Satz gelesen, der genau beschreibt wie es mir oft geht...er lautet ungefähr so: "Ich verspüre eine innere Dringlichkeit, die sich durch nichts beheben lässt."


    Genau diese innere Dringlichkeit ist es, die mich so wahnsinnig macht..diese innere Unruhe...sie soll einfach nur weg...:-(


    Sanji wurde von einem Hund gebissen? :-o:-( hoffentlich ist es nicht schlimm...:-
    Grüsse an Saida zurück!! *:)

    aber wie haben die das gemerkt, dass du ad nimmst?? also meinen eltern ist nicht mal aufgefallen als ich den ganzen rechten arm 2 wochen im gips hatte... %-|


    und wenn ich tabletten nehmen musste, wussten sie davon auch nichts...

    Clair: *:):-D


    Nela: Dann druck dir irgendwo im Internet auf einer seriösen Seite was aus ,wo steht, dass ADs nicht abhängig machen, aber man sie halt je nach Medi ein- und ausschleichen muss.


    Hast du sie gefragt, wie denn ihrer Meinung nach "so eine" aussieht? Und warum du nicht so eine bist?


    Ich würde ihr mal Infomaterial besorgen...eine Depression kann jeden treffen...(aber das weisst du ja selber, aber deine Mutter offenbar nicht)

    grasi

    meine eltern sind da ähnlich. laut ihnen bin ich ein mensch dem es gut geht und menschen mit depressionen sind na ja...


    wobei man dazu sagen muss, dass es meiner mutter psychisch auch nicht gut geht.


    sie meinte letztens zu mir "ich geh jetzt zu onkel klaps" ich hab gedacht ich spinne. sie redet so abwertend darüber, das tut verdammt weh. noch ein grund mehr ihnen aus dem weg zu gehen, wenn möglich...

    ich habe es ihnen gesagt... ich war leider offen und ehrlich zu ihnen... :-( großer fehler...


    ob ich sie gefragt habe wie "so eine" aussieht? da brauch ich doch nur in den spiegel zu gucken... dann seh ich "so eine"... :-( das habe nsie nicht gesagt, aber es ist doch so... wenn sie mich für "so eine" halten, brauch ich nur in den spiegel zu gucken...