• Selbstverletzung

    Hallo, habe schon länger mal mitgelesen, aber jetzt muss ich selber mal was loswerden. Komme mit meinem Leben nicht mehr klar. Seit einiger Zeit geht´s mir besser, wenn ich mich selbst verletze, z.B. den Arm am Backofen verbrenne, mir die Unterarme anritze usw. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total bescheuert an, aber ich muss das einfach mal…
  • 23 Antworten

    Che...


    das was du vorhin (22:32) zu clair gesagt ist total wahr. Ich wurde vor ein paar Jahren auch "gezwungen" bestimmte Sachen zu essen bzw. alles auf zu essen, obwohl ich nicht wollte/konnte. Und jetzt... jetzt sitz ich mitten in ner Essstörung und komme nicht mehr raus. Die resultiert sicher nicht "nur" von diesem Essen-drängen, aber sicher auch deswegen.

    Im Moment will ich nicht mehr wirklich mit irgendjemandem Kontakt haben. Ich hab n Ferienjob, da bin ich aber alleine in einem Zimmer... und das ist auch gut so. Bin froh, wenn ich alleine bin.


    Naja, das merkt ihr ja bestimmt auch hier, bin in letzter Zeit nicht besonders oft drinnen.


    Auch zu Hause mag ich nicht wirklich raus... ich benutze dann irgendwelche Ausreden. Und ich mag mich jetzt auch nicht mehr in den Hintern treten lassen, damit ich rausgehe.


    Ich will nicht mehr und ich kann nicht mehr und heute/vorhin hab ich mal wieder gemerkt, dass ich nichts wirklich richtig mache. Und ich glaube auch nicht, dass ich jemals irgendwie glücklich werde.


    Und zu "guter" letzt habe ich mich heute mal wieder selbst verletzt und vorhin auch ge***. :- versch. Arten von SV :-/


    Naja, das ist so mein momentaner Stand. Und ich schreib ihn deswegen jetzt hier rein, weil glaub ich kein anderer guckt. :-|


    Und ich will auch nicht mehr meinen Trainer anrufen, wenn´s mir nicht so gut geht. Möchte ihn nicht mit meinen Sachen belasten und außerdem denkt er dann - vielleicht ??? - dass es mir wieder gut geht. Und dann kann ich irgendwann wirklich ... machen.


    Was soll das denn schon... das Präsens ist mehr als scheiße und die Zukunft sieht bescheiden aus. Was soll ich dann noch "hier".


    Ich schreib das ins Forum, weil ich einfach ein bisschen was runterschreiben will. Nicht um euch Sorgen zu machen, denn ich bin ja bisher eh zu feige "dazu" gewesen. Hoffe blos, dass ich irgendwann diese Feigheit überwinde!

    tja


    so leicht kommst du nicht davon


    ich will nicht ins bett. ehrlich gesagt schiebe ich das k** vor mir her. (hey, ich bin seit über zwei jahren das erste mal richtig ehrlich..)


    ja, bei mir war es heut mal wieder so weit und gleich ab ins bad...


    das schlimmste ist, dass mein freund schon schläft und sich die ganze woche so sehr darüber gefreut hat, dass es mir nach den klausuren wieder besser ging und ich normal aß...


    naja, ist nicht das thema hier


    ich mag auch nicht raus. ich mag die menschen nicht, die verletzen nur... ich fühle mich von jedem wort, jedem blick so angegriffen, so getroffen, dass ich noch tage später darüber denke, mich aufrege, innerlich monologe zusammenstelle und in wirklichkeit verkrieche ich mich in meiner wohnung und brumme mir den vorwand von lernen auf um nicht raus zu gehen, um den besuch auszuladen...


    vorhin war ich im schlafzimmer und habe ihn angeguckt, wie er schläft und dabei wurde mir plötzlich klar, dass ich ohne ihn nichts mehr hätte. nichts wäre da, um das alles noch ertragen zu müssen...


    und ich habe einerseits solche angst (unbegründet, aber da ist sie) ihn zu verlieren... andererseits weiß ich aber, dass dann nichts passiert, nichts was schlimmer sein kann, als sich um zwölf uhr nachts davor zu drücken ins bad zu gehen. oder sich die gräßlichsten wunden zufügen, weil die eigene mutter einem die meinung sagt...


    lg

    Striptease

    Zitat

    ehrlich gesagt schiebe ich das k** vor mir her

    bei mir ist es eher anders... ich f*** und denk dann, dass es besser ist, wenn ich nicht ins Bett gehe. Aber eigentlich ist das eher so wie "vom Regen in die Traufe gehen".


    Heute morgen das Selbe wieder. Gestern konnte ich es mit den AB noch lassen, aber heute morgen. Es ist halt "so einfach" ne Pille einzuschmeißen.

    Zitat

    sich die ganze woche so sehr darüber gefreut hat, dass es mir nach den klausuren wieder besser ging

    Zitat

    wurde mir plötzlich klar, dass ich ohne ihn nichts mehr hätte. nichts wäre da, um das alles noch ertragen zu müssen...

    Das ist schön, total schön, dass du noch jemanden hast und wirklich in dir auch das Gefühl hast, jemanden zu haben, der voll und ganz hinter dir steht... egal, wie es dir grad geht, was du für ne Meinung hast, was du tust! Das ist total schön.


    Wunden zufügen... ja, das ist diese Woche/dieses Wochenende wieder mal öfters bei mir passiert.


    Als ich damit anfing, war es nicht so schlimm. Der Drang war auch nicht so da. Aber jetzt... keine Ahnung.


    Und wenn ich mir dann Gedanken mach, über das was jetzt ist und über die Zukunft, dann ist das noch schlimmer. Am liebsten... t**!


    Muss jetzt los. Tschüs.