Meine Mutter hat mir gerade wieder angekündigt, dass sie morgen wieder mein Zimmer "aufräumen" wird. Also so wie letzten Montag. Ich krieg nen Knall! Was soll das? Was? Warum macht sie das? Es ist ja schön wenn es ihr langsam wieder ein wenig besser geht, aber so? Man das ist mein Zimmer! Sie hat nicht das recht hier rumzuwühlen. Ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll. Ich habe auch nicht die Möglichkeit etwas wegzuschließen... :°(


    Und von Montag bis Mittwoch bin ich nicht hier. Warum tut sie mir nur so weh? Warum?


    Ich meine gut, ich versteh es ja, ich habe mich nicht genug gekümmert und war nicht da als sie mich am meisten brauchte, aber so? Kann sie mich nicht einfach ignorieren wie sie es immer tat wenn es ich Fehler machte? Aber warum muss sie mein Zimmer durchwühlen, warum?


    Als sie es mir vorhin androhte schrie ich sie mit den Worten "Was soll das? Das ist mein Zimmer! Wenn du das machst - ich schließe ab, ist mir auch egal." an. Sie lachte nur... Abschließen geht nicht - hab ja noch nen Hasen...


    Ich hab die Schnauze voll. Wenn ich endlich Geld verdiene, bin ich hier weg. Am Besten ich fange jetzt schon an zu sparen...


    Warum tut sie mir nur so weh? Warum??


    Kann sie nicht endlich mal akzeptieren, dass ich nicht perfekt bin? Das ich im Gegensatz zu meiner Schwester tausend Fehler habe? Kann sie das nicht endlich akzeptieren? Aber das wird sie wohl nie... Sie will es ja noch nicht mal. Nach'm Abi hat sie mich nicht gelobt, sondern kritisiert - ich wär zu schlecht. Und das auf dem Weg zum Abiball... :°(


    Ich hasse mein beschissenes Leben. Ich will das das endlich aufhört. Ich halte das hier nicht aus. Das ist so gemein...

    Zitat

    . ich tausch gerne.


    bloß weg von dieser scheiß igrnoranten familie.

    .


    Harte Worte. "ich tausch gerne" find ich unangebracht. Du hast ja keine Ahnung was in anderen familien so alles abgeht, da ist auch nicht alles Gold was glänzt.

    Zitat

    . meine fette große schwester ist zu besuch da... und ich krieg null schlaf.

    Warum beleidigst du deine Schwester derart? Fett ist ja nicht sehr nett. Warum habt ihr so ein schlechtes Verhältnis? Und warum bekommst du, wenn sie da ist, keinen Schlaf ab?

    Zitat

    wie ich alle hasse, wie ich dieses haus hasse, will weg hier.

    Meinst du wirklich hassen ? Ist es nicht vielleicht eher so, dass du ab und zu angenervt bist von deiner familie und du dich manchmal gerne woanders hinwünschst?

    Zitat

    vermisse würde mich auch niemand, und wenn wärs genauso.


    hätten ihren arsch ja früher hochkriegen können!

    .


    Was wäre dann genauso? Wie meinst du das...mit dem sie hätten ihren "Hintern" früher hochkriegen können?

    kleener

    Was werde ich in absehbarer Zeit schaffen? Ausziehen? Das seh ich noch nicht kommen. Bei meiner derzeitigen Situation schaff ich das Studium im Leben nicht - meine Konzentration ist annährend Null und ich weiß nicht wie ich sie wieder einigermaßen zurück bekomme... Und selbst wenn ich es in 2,5 Jahren fertig habe - bis ich genügend Kohle zusammen hab um auszuziehen, ist nochmal ein Jahr mindestens vergangen... Und bis dahin überleb ich es hier nicht... :°( Ich weiß mir einfach nicht mehr zu helfen. Reden kann man mit meiner Mutter nicht - es geht nicht. Sie lässt mich einfach nicht ausreden und sie geht keinerlei Kompromisse ein. Wenn es zu Streit kommt, holt sie den Papa und vor ihm habe ich angst - vorallem wenn er wütend wird. Auch mit meinem Vater kann man nicht reden... Oder wir drehen es andersrum: Ich bin nicht in der Lage ein vernünftiges Gespräch zu führen...

    aber du kannst doch darauf stolz sein! :-)


    das sind 5 Wochen! :-D Mehr als ein Monat! :-D:)^


    hmm, das mit dem neben sich stehen..das kann ich leider nie nachvollziehen. Ich jhatte dieses Gefühl meines Wissens noch nie. :-

    Ach Clair, Du mußt aber offensichtlich raus. Überlege Dir das nochmal mit dem betreuten Wohnen oder WG.


    Und wegen der Kohle - Studenten leben bekanntlich von Luft und Liebe ;-) und sind gar keine echten Studenten, wenn sie nicht nebenher (teilweise sehr intensiv) jobben. Sicher kannst Du auch noch Tipp's dazu bekommen. Hab' noch keinen verhungerten Studenten gesehen ;-)

    naja... gestern waren es noch über zwei Meter... jetzt bin ich schon ein wenig näher dran...


    Ich hatte das bisher eigentlich nur wenn irgendwas extrem aufwühlendes war... aber heut und gestern war da eigentlich nix...

    kleener

    das ist nicht so leicht. Ich mache ein Studium an einer Berufsakademie. Das heißt ich habe 3 Monate Ausbildung (Leipzig) und 3 Monate Studium (Bautzen) im wechsel. Ich habe einen Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen und kann deshalb nicht ohne weiteres nebenbei arbeiten gehen. Wenn ich arbeiten bin, bin ich außerdem ziemlich ausgelastet - ich arbeitet mehr als 40 Stunden in der Woche und habe ne Stunde weg. Dazu 3 mal die Woche Training (eigentlich).


    Und wie soll ich in ne WG ziehen, wenn ich nach 3 Monaten für 3 Monate nicht da bin? Das geht nicht. Und arbeiten nebenbei schließt sich aus, denn mein Chef wird das nicht so lustig finden.


    ICh werde die Zeit also aushalten müssen...