• Selbstverletzung

    Hallo, habe schon länger mal mitgelesen, aber jetzt muss ich selber mal was loswerden. Komme mit meinem Leben nicht mehr klar. Seit einiger Zeit geht´s mir besser, wenn ich mich selbst verletze, z.B. den Arm am Backofen verbrenne, mir die Unterarme anritze usw. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total bescheuert an, aber ich muss das einfach mal…
  • 23 Antworten

    Also ich meine,

    er sieht nicht so überschwenglich albern aus wie der hier ;-D , aber auch nicht so erfreut wie der hier :-D . Dieser :-) sieht einfach für sich zufrieden aus, ohne Hintergedanken z.B. wie der hier :)D , der nur heiß auf seinen Tee ist.


    Ich sollte besser gehen, ich schreibe echt Müll... |-o ;-D

    Der hier :)D

    ist für mich nur zufrieden, weil er einen Tee hat und Zeit zum lesen.


    Wogegen der hier :-) einfach ohne irgendwas zufrieden zu sein scheint. Er strahlt so ein - Achtung! Toller Ausdruck! - inneres Gleichgewicht - aus! ;-D

    Schoko

    :-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-)


    :-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-)


    :-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-)


    :-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-)


    :-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-)


    :-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-)

    Bei dem x:)

    hab ich immer Hemmungen ... der sieht so "verliebt" aus. Also ich verwende höchstens mal den :-x, der drückt eher Zuneigung aus. Lustig finde ich noch die beiden::-p 8-), für die hab ich aber selten Verwendung%-| Für den ;-Dschon eher. Und das:-D istz ja ein gaaanz fröhliches Kerlchen!8-)'

    musste gestern feststellen, dass mein wille "es" nicht mehr zu tun doch nicht besonders starl ist... gestern war mir so schlecht... so schlecht war mir schon lange nicht mehr... und dann ist es passiert... und das schlimme daran ist noch nicht mal, dass ich es überhaupt gemacht habe... nein... ich hab mir die ganze zeit während es passierte gesagt´"es bringt dir doch sowieso nichts" "es ändert nichts an dem zustand" "die übelkeit verschwindet dadurch doch nicht"... und trotzdem hab ichs getan... am arm... und natürlich hat es sich wieder entzündet... ich könnte mir soooo in den hintetrn treten... ich hasse mich nicht dafür, dass ich es überhaupt getan hab... sondern weil ich es hätte unterlassen können... ich mine, die gedanken dzu waren ja da...


    hmmm... alles ein bischen wirr... ich hoffe, ihr wisst was ich sagen wollte... ach... egal... hauptsache, ichs habs aufgeschrieben... oder so...

    :-D

    Danke Che! x:)

    @peace

    Eine Schnecke... ich sage immer Schnecke zu unserem Hund. ;-D


    Dabei fällt allerdings auf, dass ich ihn so wohl öfter zu nennen scheine, als bei seinem richtigen Namen; denn auf Schnecke hört er meistens besser. :-o :-/ ;-D


    Dabei ist das ja mehr ein Ausdruck, der nicht für die Allgemeinheit bestimmt ist; als richtiger Kerl möchte er bestimmt nicht vor den Hundedamen Schnecke genannt werden. ;-D

    ´"es bringt dir doch sowieso nichts" "es ändert nichts an dem zustand" "die übelkeit verschwindet dadurch doch nicht"... und trotzdem hab ichs getan... am arm... und natürlich hat es sich wieder entzündet... ich könnte mir soooo in den hintetrn treten... ich hasse mich nicht dafür, dass ich es überhaupt getan hab... sondern weil ich es hätte unterlassen können... ich mine, die gedanken dzu waren ja da...


    --> die erkenntnis ist jetzt da.. als nächster schritt erfolgt die umsetztung evt.. also ich denke das ist doch schon mal nicht so schlecht.. dass du genau weisst dass es nix bringt.. auch im moment wenn du es machst.. denke heute abend einfach mal an die muschel.. :-/