• Selbstverletzung

    Hallo, habe schon länger mal mitgelesen, aber jetzt muss ich selber mal was loswerden. Komme mit meinem Leben nicht mehr klar. Seit einiger Zeit geht´s mir besser, wenn ich mich selbst verletze, z.B. den Arm am Backofen verbrenne, mir die Unterarme anritze usw. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total bescheuert an, aber ich muss das einfach mal…
  • 23 Antworten

    Mahlzeit! *:)

    @Zimt

    Wovor hast Du denn jetzt Bedenken? Dass Du demnächst als die Verbrecher-Braut dastehst? ;-D


    Also bitte... was ist schon dabei. Wahrscheinlich hat er sich gedacht "die sollten mal besser die Türe abschließen". Das gleiche hab´ ich nämlich auch gerade gedacht. :-/

    *:) Hi Schoko, wie gehts dir?


    Ich brauch die Tür nicht abschließen. Mein Hund ist scharf im Haus, da kommt weder jemand rein, bzw lebend wieder raus, wenn er was anstellen will.


    Mich störts ja nur, dass einen die Nachbarn durchs Fenster beobachten. Wenn man mal kurz schaut, ja das tu ich auch, aber es ist halt was anderes, wenn man sich demonstrativ ans fenster stellt und jemanden beobachtet. Ich mag sowas nicht. Ich fühl mich sowieso schon überall beobachtet.


    Gott wie mich das heute wieder alles aufregt........

    Mmh,

    mein Nachbar, der unter mir wohnt (70 Jahre), beobachtet auch alles und jeden. Durch den Türspion, durch´s Fenster - der Witz ist allerdings, dass er sich dabei dann verplappert. ;-D


    Z.B. treffe ich seine Frau dann und die sagt zu mir "Sie haben die Haare ab, ja, hat mein Mann mir schon erzählt". :-o (Den hatte ich doch seither gar nicht gesehen). ;-D


    Oder er sagt mir "bla-bla, als letztens ihre Freundin mit den dunklen Haaren da war". Ach, da... ja... ;-D


    Aber ich finde das nicht schlimm, im Gegenteil: wenn ich z.B. in Urlaub bin oder auch tagsüber nicht da bin, beruhigt es mich sogar, dass er jedes Geräusch wahrnimmt. Ich denke, würde hier jemand versuchen, meine Tür aufzubrechen, würde er sofort reagieren können. Also ein menschlicher Wachhund! :)^ Ich find´ das okay. :-)

    Ich glaube,

    sowas hat fast jedes Haus.


    Früher als Kind, der Hammer (bin ich heute noch stolz drauf ;-D ):


    Da wohnte so ein menschlicher Wachhund direkt neben unserer Wohnungstür.


    Und ich bin dann einmal nach Hause gekommen, bin auf die Tür zugerannt und habe gewunken und "hallooohh" gerufen!! ;-D Drinnen hörte man sofort ein Poltern gegen die Tür. ;-D


    Okay, meine Mutter fand das damals nicht so dolle - heute kann sie auch drüber lachen. ;-D

    Geil, ne ich glaub... hm, eine stinknormale Haustür *lol*


    --> unsere türe die hat noch gegen oben und unten und auf die seiten so extra metall stangen die ausfahren wenn ich sie schliesse.. und sie ist so schwer dass sie ein mann alleine nicht tragen kann.. ich denke mal so 80 - 100 kg.. und sie ist so ca. 5 cm dick oder so.. ;-)