ich danke euch das ihr geantwortet habt ich hätte es nicht gedacht das mir so viele antworten und ich bin nicht in behandlung weil das einige gefragt haben ich werde es auch nicht machen da ich einerseits angst davor hab und anderseits hab ich schon mit mir und der welt abgeschlossen da ich in der spirale des svv schon zu tief drin stecke :°(


    aber ich möchte so lange ich noch kraft habe mit anderen reden und wer weiß vllt raff ich mich zu einem letzten kampf auf und überwinde alles wobei das ziemlich schwierig werden würde:-x danke nochmal

    Zitat

    ich werde es auch nicht machen da ich einerseits angst davor hab und anderseits hab ich schon mit mir und der welt abgeschlossen da ich in der spirale des svv schon zu tief drin stecke

    Ich glaube, in diesem Thread verstehen dich die Leute gut - die meisten haben es auch so erlebt. Ich auch.


    Ich hab mich am Schluss jeden Tag mehrmals

    und ich sah nur noch einen Ausweg: .


    Ich war überzeugt, dass es nie wieder besser sein wird, dass ich keine Kraft mehr habe...


    das ist jetzt etwas mehr als ein halbes Jahr her - und es geht mir viel besser...


    wag den Schritt, mit der Therapie. Schliess das nicht schon von vornherein aus. Du kannst nichts verlieren - nur gewinnen.


    Wenn du mit dir und der Welt abgeschlossen hast - dann öffne die Türen wieder! Gib dir eine Chance, und wenns sein muss, gib dir 1000 Chancen! Auf jedes Tief folgt ein Hoch!!

    Super jetzt hab ich das heute morgen gut überstanden, sagt meine Mutter gerade zu mir: "Du könntest mit Melanie doch auch in der Fasanerie picknicken" Und schwupps war die erste Panikattacke für heute da... :°( Ich zittere immer noch am ganzen Körper... :°(

    Zitat

    frag doch, wovor du da genau angst hast!!!

    Ja, wenn ich das mal so genau wüsste... :-/ Der Weg ist einfach zu weit, ich könnte in eine Sitaution kommen, der ich nicht entfliehen kann, da sind so viele fremde Menschen...


    :°(

    so, und nun projezierst du schon vor dem ganzen angst, du redest dir förmlich ein, dass es passieren wird.


    und so kanns ja nicht gut werden, oder?


    ich sag das so einfach, aber atme tief durch und mach dir bewusst, dass du nicht immer alles meiden kannst.


    versuch neues auszuprobieren, trotz der angst vor panikattacken! DU solltest dein leben bestimmen und nicht deine angst!

    @ :)

    Ja, Suse, das hab ich mir ja auch fest vorgenommen. Die Angst darf nicht die Überhand über mich gewinnen, sie darf mich nicht beherrschen und ich will mich der Angst auch stellen, aber in langsamen Schritten, da kann ich nicht gleich in die Fasanerie fahren...

    Nela ...mach es in deinem Tempo..Nur du kannst wissen, wie weit du momentan gehen kannst. Du hast ja schon viel erreicht ( Phantasieland) und so.


    Kleine Schritte sind besser....dann wenn du diese schaffst...gibt das doch ein sehr gutes Gefühl und du kannst es dann langsam steigern beim nächsten Mal. Kleinere Schritte die zum erfolg führen sind doch dann die Grundlagefür die nächsten Versuche !

    @ suse Hallo*:)

    Nela *drück*


    Und wenn du denkst du kannst dort nicht hinfahren, sondern willst mit deinen Schritten dir dein Ziel aussuchen, dann tu es. Du machst das ja für dich und nicht für deine Mutter. Aber ich glaub auch nicht, dass sie das böse meint, auch wenn es dich getroffen hat.


    liebe Grüße*:)

    "nur" :-)


    die ängste kommen ja auch aus der psyche. was sagt der thera dazu?


    es gibt auch dort gegen medikamente. nicht jeder psycho draf rezepte ausschreiben, aber sprich es mal an oder bei deinem hausarzt. medis unterstützen den heilungsprozess!!ich glaub wenn du tiefenpsycho machst, muss das erstmal reichen, denn die ursache zu beseitigen ist wichtig. aber ich denk ne "einfache" thera gegen die symptome wäre nur kurzfristig von hilfe..

    hm, du weißt, dass es normal ist, dass es oft erstmals schlimmer wird und dann langsam besser. lass dich dadurch nicht schocken. tiefenthera kann gut an die substanz gehen!!


    aber vllt solltest du mal mit deinem thera reden, ob ihr das vllt erstmal aufs eis legen könnt, um an den momentanen beschwerden zu arbeiten. wenn du stabil bist, könnt ihr dann weiter in die tiefe gehen.


    wäre für mich jetzt am logischsten!! wünsch dir ganz viel kraft *knuddel*


    muss essen