• Selbstverletzung

    Hallo, habe schon länger mal mitgelesen, aber jetzt muss ich selber mal was loswerden. Komme mit meinem Leben nicht mehr klar. Seit einiger Zeit geht´s mir besser, wenn ich mich selbst verletze, z.B. den Arm am Backofen verbrenne, mir die Unterarme anritze usw. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total bescheuert an, aber ich muss das einfach mal…
  • 23 Antworten

    Peace

    nur...7000er sind für mich unerreichbar. Davon würde ich also auch nie träumen.


    Im Allgemeinen genügt mir der Elbsandstein, im Urlaub sind's die Alpen.


    Mir scheint, auch Du kannst festhalten, wenn es nötig ist...


    Ja, und Du weißt auch, daß es besser sein kann, das Seil nicht mit einem Ruck abzubremsen, sondern es erst noch etwas durchlaufen zu lassen durch die HMS, damit sich der andere nicht beim Stürzen noch mehr verletzt...


    Hm. Einen Nachsteiger, der leichtsinnig ist, auf den kein Verlaß ist, den näm ich nie ans Seil. Bisher hatte ich noch immer Glück - oder den richtigen Instinkt dafür. Ich hab noch keinen verloren...


    [aber andere stürzen sehen, wo ich nur noch bei nächtlicher, halsbrecherischer Alarmierung der Bergrettung, bei Bergung und Abtransport helfen konnte, vergeblich leider


    :-( ]

    @ schoko

    du rennst im kreis rum.. was nützt es dir es zu verstecken.. du kannst es ja nicht vor dir verstecken.. und dann bringt es eigentlich auch nichts.. geh mal in den faden glückgsgefühl von mythos und lies die tiergeschichten.. dies bringt dich auf andere gedanken..

    peace

    Ein Ziel... dass ich aber nicht schaffen werde...


    Okay, ich will ehrlich sein und nicht so tun, als sei alles gut gegangen. Nein, isses icht. Ich hab´s getan gestern, am Bein... es tut mir leid, es tut mir wirklich leid... :°(

    na na schocko jetzt nicht mal gleich im boden versinken ... :-/ ...


    also das mit den zielen setzten ist so ne sache... ich habe mir im moment zwei ziele gesetzt... aktive bekämpfung meines "bierbauchs"... hmmmm das heisst ich entschied mich rund vor einem jahr am abend nie mehr bier zu trinken.. (jetzt kommt dann wieder die harte zeit.. so laue schöne sommernächte :-/ .. ) und alls zweites in der woche nicht so viel geld für mittagessen ausgeben .. )...


    also das mit dem mittagessen habe ich so versucht hmmmm.. ich sage mir normalerweise gebe ich CHF x aus pro mittag also das macht y in der woche ... dann schau ich ende woche nach wieviel die differenz zu y ist and lege das geld auf die seite.... die motivation die ich mir gebe ist... ok falls ich dies wirklich durchziehen kann kaufe ich mir eine schöne uhr... das bild der uhr hängt bei mir im zimmer an der wand....


    das mit dem bier konnte ich besser einhalten.. ich sauf jetzt einfach am mittag :-/ ... hmmmmmm... naja dafür gehe ich jetzt 3 mal die woche ins fitness ....hmmmmm


    also darum mach mal halb lang.. klar ist es ätzend wenn man so lange durchhält und dann eigentlich ohne wirklichen grund und überhaupt.... das mit dem bier am abend ist natürlich nicht so schwer.. ich kaufe einfach kein bier :-/ ...


    was du dir natürlich überlegen kannst hmmmmm... weiss jetzt nicht ob dies wirklich ein so super vorschlag ist.. müsstest du direkt mal mit deiner therapeutin diskutieren... hmmmm wieso nimmst du nicht einfach ein stück schokolade... dann machst du dein ritzen damit... gut hmmmm natürlich ritzt dies nicht wirklich aber ich denke bei dir ist dies "nur noch" ein reflex... und vielleicht beruhigt es dich... und die Schokolade kannst du nacher ablecken... :-/ ... du musst dann einfach schauen dass du nicht alle stunde eine attacke hast sonst wirst du fett und dann musst du in ninjas faden wechseln.. der innere schweinehund... :-/


    ....


    der langer worte kurzer sinn.. je grösser meine belohnung ist desto eher bin ich geneigt mich an meine regeln zu halten... aber nichts desto trotz ab und zu ist es wirklich hart und eben :-/


    also schocko verzweifle mal nicht... motivier dich neu

    Also mit der Schokolade zum Ritzen... nein, es geht in dem Moment darum, MICH zu verletzten, MICH zu schneiden, MIR weh zu tun und MEIN Blut zu sehen. Hab´ schon mal auf mein Bett eingeschlagen, um mich abzureagieren, aber es hilft nichts, außer eben schneiden. :-( Danach geht´s dann besser... :°(