• Selbstverletzung

    Hallo, habe schon länger mal mitgelesen, aber jetzt muss ich selber mal was loswerden. Komme mit meinem Leben nicht mehr klar. Seit einiger Zeit geht´s mir besser, wenn ich mich selbst verletze, z.B. den Arm am Backofen verbrenne, mir die Unterarme anritze usw. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total bescheuert an, aber ich muss das einfach mal…
  • 23 Antworten

    Schoko

    das mit dem Essen kenn ich... Bei mir wird es immer schlimmer - ich habe auch wieder angefangen mir den Finger in den Hals zu stecken. Ich kann einfach nicht anders. Ich hasse mich für jeden Bissen... :°(


    Wenn ich einen Tag nichts gegessen habe, ist es okay. Oft muss ich mich auch bestrafen wenn ich was gegessen habe - mir also weh tun... :°(


    Keine Ahnung wie man das ändern kann - bei mir ist ja auch der Gedanke daran abzunehmen da. Also ich finde mich eben viel zu fett und muss abnehmen. Und das schnellst möglich.


    Bei mir ist das aber schon immer so... %-|

    @peace

    Allein... tagsüber bin ich ja allein. Naja, aber das ist nicht der Grund.


    Wenn ich früher solche Phasen hatte, habe ich Ausreden gehabt "hab´ schon gegessen, bin noch satt" oder so.


    Und in der Klinik haben sie es nicht mal gemerkt. Habe da über zwei Tage nichts gegessen, gar nichts. Und sie haben es nicht gemerkt, dass ich jedes Mal mein volles Tablett wieder weggestellt habe. :-/


    Und dann habe ich nachher umgesattelt auf Fressattacken... habe gegessen, bis mir schlecht war... keine Ahnung, wie ich soviel in mich reinstopfen konnte... und auch das hat keinen interessiert... :-/

    @clair

    Das mit dem Finger... habe ich einzelne Male gemacht, schon was her... und einmal in der Klinik, weil sie mich haben fast durchdrehen lassen... :-(


    Abnehmen will ich wirklich nicht... im Gegenteil, das sehe ich sogar als Nachteil bei mir... aber es geht eben um das bestrafen oder nicht wert sein...


    Ich überlege ernsthaft, was "besser" ist von beidem... und der Gedanke allein ist schon krank... :°(

    Dazu kommt,

    dass wir mal besprochen habe, was ich überhaupt esse... es ist nichts, gar nichts gesundes dabei...


    Ich sagte, ich möge grundsätzlich kein Obst/Gemüse/Salat... das sagte ich schon immer.


    Die Wahrheit ist, dass ich meinem Körper ja gutes damit tun würde, und das will ich nicht


    Ich habe jetzt einmal bei meiner Mutter gegessen, Rotkohl... ich habe mich gehasst dafür... :°(


    Ich will einfach nichts gesundes essen, ich stehe vor dem Obst im Supermarkt, denke, dass es lecker wäre, aber gehe vorbei, weil ich es nicht "darf".


    Ich esse hauptsächlich Süßes, ich kann mich Tage nur von Schokolade ernähren. Ich liebe Tiefkühlkost, Pommes, McDonald´s, BurgerKing, weil das das ist, was mein Körper bekommen darf; lauter ungesundes Zeugs.


    Das war schon immer so. Ich hatte mal akuten Kalium-Mangel, kriegte hochdosierte Tabletten und sollte meine Ernährung umstellen, viel Kartoffeln usw. essen. Hab´ ich nicht gemacht.


    Und so zieht es sich durch...

    Ich fühle mich schuldig sobald ich was gegessen habe. Und wenn es ein Apfel ist... Bestrafen tu ich mich meist nur nach Fressattacken. Das mit dem brechen - verschieden - jenachdem wie es mir allgemein geht.


    Meine Gedanken zu durchbrechen habe ich noch nicht geschafft...

    schocko zu meinem besseren verständnis.. also du stehst im laden und siehst einen leckere ananas und dannn kaufst du um dich zu bestrafen irgend so eine schachtel kekse.. die isst du dann und dann sagst du dir ich habe es nicht anders verdient ??? ist das ungefähr dein gedanken gang ???

    Peace

    ich fühle mich schuldig weil ich was gegessen habe und das nicht darf. Ich habe es nicht verdient, werde nur noch fetter und so. Essen hat für mich irgendwie auch viel mit Bestrafung zu tun - nichts auf die Reihe gekriegt - also nichts essen.


    Auf der anderen Seite ist es aber eben auch so, dass ich abnehmen will und muss. Und dafür alles tun würde...

    @peace

    Mein Gedankengang... so könnte man das sagen... ich bestrafe mich nicht mit Keksen... nicht bewusst... weil ich sie ja auch gern esse; aber Obst usw. eben normalerweise auch, aber das "erlaube" ich mir dann nicht. %-|


    Ich glaube, würde ich mal das essen, worauf ich auch Hunger habe - einen schönen Salatteller, Obst... (lecker), dann würde ich mich hassen deswegen, ja... :-/