@clair

    Nicht so dolle... :°(


    Läuft alles nicht so, wie ich es erhofft hatte... soll nächste Woche hypnotisiert werden, um zu sehen, ob ein bestimmtes "Ereignis", an das ich dann rankommen soll, vielleicht mit ein Auslöser für all den Mist ist.


    Leider habe ich gestern Mist gebaut, heißt, sie wollte eine Tiefenentspannung mit mir machen und ich habe - nach nicht mal einer Minute - gesagt, ich könne mich nicht konzentrieren und das ganze abgebrochen - zu ihrem Ärger, verständlich. :°(


    Ich bin einfach so ein Vollidiot... :°(


    Naja, und für die Hypnose braucht man viel mehr Konzentration als gestern, und deshalb rechne ich mit keinem Erfolg - ich denke, sie auch nicht mehr... :°(


    Dazu kommt, dass, wenn es klappen würde und es ist eben nichts passiert damals, ich mir schon fast blöde vorkommen würde, weil dann das ganze Gerede darum umsonst war. Hört sich jetzt völlig bescheuert an, das weiß ich ja auch... sie meinte, sie würde hoffen, dass das nichts war... ist ja auch logisch... aber ich ticke eben nicht logisch, ich bin eben bescheuert... :°(


    :°(

    Dazu kommt, dass, wenn es klappen würde und es ist eben nichts passiert damals, ich mir schon fast blöde vorkommen würde, weil dann das ganze Gerede darum umsonst war. Hört sich jetzt völlig bescheuert an, das weiß ich ja auch... sie meinte, sie würde hoffen, dass das nichts war... ist ja auch logisch... aber ich ticke eben nicht logisch, ich bin eben bescheuert...


    ..


    ..


    --> darum wirst du ja wohl auch die tiefenentspannung etc.. nicht zulassen wollen.. :-/ .. schockoli.. also wenn sich doch dann herausstellt dass eigentlich gar nix so besonders passiert ist.. dann ist dies doch eigentlich ein super resultat.. im prinzip doch das beste dass du dir erhoffen kannst.. denn dann kannst du dich doch daran machen weiter zu verarbeiten und bist nicht mehr in der schwebe ob jetzt was ganz schlimmes ist.. ist doch dann wie eine erlösung.. dass das ganze bescheuert sein soll weil nix ist kann ich nicht nachvollziehen da du ja reell angst davor hast.. darum ist es doch auch wichtig dass du dies machst.. falls dann aber was ist dass wirklich schlimm ist.. naja dann weisst du es und ihr könnt euch daran machen es aufzuarbeiten oder so.. :-/

    Angst...

    vor allem, Angst vor diesem besch***enen Leben an sich... :°(


    Ich kann nicht mal mehr klar denken... ich weiß nicht mal, wie ich weitermachen soll... im Moment hab´ ich das Gefühl, es wird nicht besser, und das schon seit Wochen... wieso geht es wieder bergab, wo es gerade erst bergauf ging??? Ich will das nicht mehr... :°(

    Schoko

    Die Angst das nichts war verstehe ich. Ich hatte mal einen Traum und war danach total fertig. Ich wollte es niemandem sagen weil es mir peinlich war. Da der Traum mich aber so fertig gemacht hat, habe ich es doch jemandem geschrieben zu dem ich Vertrauen habe. Ob an dem Traum was dran war - von wegen Erinnerung oder so - weiß ich nicht. Ich hoffe nicht, aber ich kann mir nicht vorstellen vor jemandem darüber zu reden. Denn wenn es dann doch nur ein Traum war?? Ich hoffe es natürlich das es nur einer war, aber seit ich diesen Traum hatte denke ich verdammt oft dran...


    Mit der Konzentration - mach ich nicht fertig. Wenn Du jetzt schon total verkrampfst und Dir sagst das Du es eh nicht schaffst und dann nächste Woche auf Krampf versucht Dich zu konzentrioeren, dann wird es wohl nichts. Also denke ich. Auch wenn es wahnsinnig schwer ist, aber versuche nicht Tag und Nacht dran zu denken. Versuche ruhig ran zu gehen und wenn es nicht klappt, dann müsst ihr es später nochmal versuchen, wenn Du stabiler bist. Und Du kannst nichts dafür wenn es nicht klappt. Wenn Du an Deiner Konzentration was ändern könntest, würdest Du es sicher machen, aber wenn es nicht geht, geht es nicht.


    Und Schoko, Du bist nicht bescheuert... :-x


    Es wird auch wieder bergauf gehen. :-)

    Erstmal warte ich jetzt die nächste Woche ab...


    Und im Moment will ich wohl gar keinen Weg wählen... bleibe einfach an der Weggabelung stehen... ich weiß, dass sich da nichts ändern wird... aber ich hab´ gerade keine Kraft zu gehen... :°(

    Danke clair...

    Ja, der Punkt ist ja, wie bei Dir, dass es mich einfach nicht mehr loslässt... und das schon seit Ewigkeiten. Insofern wäre es sicher hilfreich zu wissen, dass ich es vergessen kann, weil es sinnlos ist, daran zu denken. Das stimmt schon. Ich könnte mich davon losmachen und mich ranmachen, weiter zu verarbeiten... gibt ja noch genug anderes... %-|


    Ich weiß auch nicht... ich hab´ das Gefühl, es könnte sie dann anko**en, dass ich soviel Zeit damit verschwendet habe, soviel Gerede und Aufwand um nichts gemacht habe... und doch weiß ich, dass es nicht so sein muss... ich weiß auch nicht... :-(

    Nicht allein..

    ja, schon...


    Und weitergehen kann es so nicht, aber anders auch nicht... ich war erst in der Klinik und wenn, müsste es diesmal eine Klinik sein, die spezialisiert ist... also mehr hilfreich wäre... wo ich auch hingesollt hätte, wäre ich nicht kurz davor gewesen, nirgendwo mehr hinzugehen... :-(


    Egal, ich weiß es nicht.

    Zeit verschwendet??

    Du hast doch keine Zeit verschwendet und das wird sie auch nicht denken. Irgendwo muss man ja suchen und da ist jeder Anhaltspunkt wichtig und dem ist nachzugehen. Ob da dann was dran ist oder nicht. Aber man muss es doch von vornherein ausschließen können.


    Also Deine Therapeutin wird es mit Sicherheit nicht als verschwendete Zeit sehen... Kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen... Wenn sie die Erinnerung nicht ernst nehmen würde, würde sie ja nicht weiter drauf eingehen...


    Du schaffst das Schoko :)^