• Selbstverletzung

    Hallo, habe schon länger mal mitgelesen, aber jetzt muss ich selber mal was loswerden. Komme mit meinem Leben nicht mehr klar. Seit einiger Zeit geht´s mir besser, wenn ich mich selbst verletze, z.B. den Arm am Backofen verbrenne, mir die Unterarme anritze usw. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total bescheuert an, aber ich muss das einfach mal…
  • 23 Antworten

    Malika, dass Zittern hab ich auch, gerade, wenn ich ganz nah dran komme wovor ich Angst hab. Das Zittern ist auch gerade da, weil die Mauer aufgeht, die alles zusammenhält.


    Das Zittern nimmt viel Kraft, doch das zeigt auch, dass es sich wirklich bewegt, wie peace es beschrieben hat

    Zitat

    Mein Körper ist zu schwach um das durchzustehen...

    Weißt du was Malika, dass denk ich auch jedesmal. Aber schau mal, wie viel er schon durchgestanden hat und durchstehen musste und wie viel Kraft er jetzt aufbringt zu Zittern um zu zeigen, dass er da ist.

    Schoko

    bin wieder da... ;-)


    Hab jetzt aber den Mut verloren und nen Zettel hatte ich nicht mit. Ich wusste nicht was ich drauf schreiben soll. Das ist doch eh alles sinnlos. Ich kann eben mein Maul nicht aufmachen. Bin ja selber Schuld.


    Ich glaube nicht das ein anderer Therapeut anders ist - ja, wenn ich nicht rede kann er nichts machen. Aber so wie er mich behandelt hat - er hat mich nicht verstanden. Ich habe ihm mehrfach gesagt das mir das Reden schwer fällt und er das verstehen soll. Nichts!


    Zu dem Typen geh ich nie wieder! Allgemein, zu nem anderen schön und gut, aber in zwei Wochen bin ich hier weg.

    @clair

    Aber irgendwas sagen musst Du doch - ich meine, nur, dass Dir das reden schwer fällt... das versteht er sicher, natürlich; aber ein paar Sätze... Du hättest doch nicht ins Detail gehen müssen... aber irgendwas... sonst kann er doch nicht wissen, was er tun soll... wenn er nicht weiß, was los ist, kann er Dir nicht helfen.


    Und die Zettel... ich dachte, das wäre klar?! Che schrieb es doch heute noch... Du hattest sie doch schon mal mit, da waren sie doch quasi fertig?!? :-/


    Und mal ehrlich: wenn Du einmal einen Freund hattest und trennst Dich dann von ihm - dann sagst Du mit Anfang 20 auch nicht "nie wieder ein Freund!" ;-)

    Schoko

    Beim Arzt hatte ich einen Zettel mit, ja. Aber erstens existiert der nicht mehr und zweitens standen da nur die Themen drauf die ich ansprechen wollte. Also eben die Sv und so. Das stand hier aber auf der Überweisung.


    Mit dem Reden - mit den beiden Ärzten habe ich auch geredet. Nur die sind richtig an die Sache ran gegangen. Haben mit JA/Nein Fragen angefangen anchdem ich auf die anderen nicht antwortete. So kamen sie nach und nach zur empfindlichen Stelle und ich habe mehr und mehr gesagt. Aber stell Dir mal vor Dir sagt der Therapeut in der ersten Therapiestunde "Sie mit Ihren 19 Jahren müssen doch in der Lage sein Ihr Problem in WOrte zu fassen." Na Danke. Danach war ich sowieso zu keinem Satz mehr in der Lage. Es hjat so gekränkt. Aber ich bin ja selber schuld wenn ich mein Maul nicht aufmache.


    Die können mich alle mal...