Sertralin - macht es dick?

    Hallo,


    hab zwar das Problem schon länger dass ich irgendwie immer mehr zunehme,


    in 1 Jahr ca. 10 kg, jetzt seh ich dass ich innerhalb eines Monats 2 kg zunahm.


    Sowas hatte ich früher nicht. Gut einerseits is vielleicht weil ich wirklich viel in mich reinstopfte aber ich mache dazu auch sport. Deswegen versteh ich es nicht warum das so is.


    Habe früher Cymbalta wegen einer Depression genommen was mir aber nicht wirklich half, eines Tages hab ich mich wieder gut gefühlt.


    Damit dieser Zustand auch bleibt dachte ich ich nehme Sertralin die 50 mg 1 mal täglich, fühl mich wirklich gut damit. Fühle mich fröhlicher,


    aber kann das sein dass die Gewichtszunahme von Sertralin kommt?


    Hab irgendwas gelesen dass es Wassereinlagerungen im Gewebe verursacht, stimmt das?


    Bzw. wenn man diese Wassereinlagerungen im Körper hat, was kann man dagegen tun?


    Weiss es gibt zwar Tabletten dafür aber die will ich nicht nehmen.


    Oder kann die Gewichtszunahme auch hormonbedingt sein? Also Schilddrüse weiss ich is alles ok, aber können weibliche bzw männliche Hormone sowas verursachen?

  • 2 Antworten

    Bist du denn auch optisch dicker, d.h. passen deine Klamotten nicht mehr?


    10kg Wasser halte ich eigentlich eher für unwahrscheinlich. :-/ Ödeme sind tatsächlich eine mögliche Nebenwirkung, ebenso wie sowohl Gewichtsab- als auch -zunahme. Ebenfalls vorkommen kann gesteigerter Appetit. Die Häufigkeit wird bei diesen Nebenwirkungen nicht angegeben, deshalb kann ich dir jetzt nicht sagen wie oft das vorkommt.


    wenn du "viel in dich reinstopfst" könnte es natürlich auch daran liegen. Auch mit Sport verbrennt man nicht unendlich viele Kalorien.


    Verständnisfrage: Das Sertralin wurde dir vom Arzt verschrieben? Obwohl es dir besser ging?