Zitat

    Danke!!! Ich hatte schon angst, dass ich krank bin *:)

    Also in meinen Augen bist du krank!


    Wie jeder, der Sex mit jemandem hat, der vorher nicht irgendwie zugestimmt hat und/oder wehrlos ist!!


    Hier mal die Definition für eine Vergewaltigung:

    Zitat

    Von Vergewaltigung (synonym: Stuprum, veraltet: Notzucht) spricht man, wenn eine Person eine andere gegen ihren Willen unter Anwendung von Gewalt, durch Drohung mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben oder unter Ausnutzung einer Lage, in welcher das Opfer der Einwirkung des Täters schutzlos ausgeliefert ist, zum Vollzug des Beischlafs (vaginale, orale oder anale Penetration) nötigt oder andere besonders erniedrigende sexuelle Handlungen vornimmt oder vom Opfer an sich vornehmen lässt, die mit dem Eindringen in den Körper (orale Penetration oder andere sexuelle Handlungen) verbunden sind (qualifizierte sexuelle Handlungen). Dabei kommt es nicht darauf an, ob in den Körper des Opfers oder den des Täters eingedrungen wird.

    (Quelle: Wikipedia)


    So. Rechtlich gesehen ist es also auch eine Vergewaltigung, wenn jemand sexuelle Handlungen an einer schlafenden Person vornimmt. UND DABEI SPIELT ES DOCH ÜBERHAUPT KEINE ROLLE, OB MAN EIN PAAR IST, ODER NICHT!! Ich finde es erschreckend, dass hier offenbar bei einigen die Meinung herrscht, ein Partner hätte das Recht, alles mit seiner Partnerin zu tun.


    Wenn der Freundin es nichts ausmacht, warum auch immer - Glück gehabt, aber bei mir wäre der Kerl so schnell weg wie er nur Zwinkern könnte und wenn ich mich besonders schlecht fühlen würde, dann würde ich auch rechtliche Schritte einleiten.


    Wenn der Partner so geil ist, dass er sich nicht beherrschen kann, dann hat er sowieso ein ziemliches Problem. Eine Ausrede ist das aber nicht, weil er sich immer noch einen runter holen kann.


    Ob "zärtliches Liebespiel" vorher oder was auch immer - wenn jemand nicht in der Lage ist, die Situation wahr zu nehmen und/oder sich zu wehren, dann sind solche Sachen absolut zu unterlassen, weil Sex etwas ist, was totale Zustimmung des anderen benötigt.


    Wenn der Chirurg ganz zärtlich ist (*kotz*), kann er es der Frau auf dem OP-Tisch ja auch ruhig besorgen, oder wie? :|N

    Ihr solltet nicht vergessen, dass da auch steht, dass sie seiner Aussage nach auch mitgemacht hat.

    Zitat

    >Er meinte ich hätte auch an ihm rumgespielt und so

    <


    Also kann man wohl kaum von leblos oder ähnlichem reden. Und ebenso nicht von Vergewaltigung, wenn sie in dem Moment Zeichen liefert, dass sie es wohl auch will.


    Warum sie es letztendlich nicht mehr wusste, kann ja viele Gründe haben. Das berühmte Schlafwandeln ist ja auch so, dass derjenige zwar wach wirkt, aber von nichts mehr weiß.


    Natürlich kann er das auch einfach gesagt haben, aber sowas unterstelle ich keiner Person, die ich nicht kenne.

    es ist zwar etwas merkwürdig anzuhören, aber lass es dir doch mal aus der sicht deines freundes schildern. mag sein, dass du nachts tatsächlich an ihm rum gespielt hast (hab ich auch öfters unbeabsichtigt getan) und er sich dadurch hoffnungen gemacht hat. wahrscheinlich dachte er du wärst ziemlich müde und hättest keine lust auf die akrobatischen übungen... aber naja, redet darüber und bitte ihn das nächste mal auf eine eindeutige gegenreaktion zu warten bevor er loslegt.

    ja also der streit ob condy jetzt krank ist oder nicht hilft wirklich weiter.


    nur eine frage hab ich:


    partner nachts streicheln?wird man dann auch vor die tür gesetzt?ich mein wenn man sich sehr liebt wird es ja wohl nix ausmachen,wenn man da ein bisschen zärtlich wird.ok GV finde ich bissl hart,aber ich denk mir dein freund wird wohl eh draus gelernt haben

    Zitat

    Ich frage mich nur, warum sie Schmerzen hatte? Sogar nach dem Aufstehen (dann müsste es doch schon einige Stunden her gewesen sein).

    Ähm, es gibt Frauen, die reißen bei geringster Trockenheit ein. Und so etwas verheilt nicht über Nacht. Einfach bissel Spucke drauf reicht da leider nicht. *autsch* :-/ Und man merkt auch, ob jemand während des Sex mitmacht oder nicht.


    Ich sehe es wie Singa669.

    Zitat

    dann bin ich a auch vergewaltigt worden - also waren wir beide krank x:)

    Interessant, dass hier die "ziemlichen Schmerzen" so gar kein Thema sind. Anscheinend ist es ganz normal, dass halt Frauen so ab und an Schmerzen hat, nach dem ungefragten Sex. Hauptsache der Mann hatte seinen Orgasmus.


    Und nur so zum klar stellen: Wenn beide es wollen, dann ist alles ok. Aber wenn einer schon eigenmächtig die Regie übernimmt, dann soll er es gefälligst so machen, dass er niemanden dabei verletzt. :(v