Zitat

    Ähm, es gibt Frauen, die reißen bei geringster Trockenheit ein.

    Dann wüsste das der Mann hoffentlich und würde Massnahmen dagegen unternehmen. Ein Mann, der bei trockener Scheide eindringt, weiss wohl ganz genau, dass ihr das keine Freude bereiten wird. :-(

    Falsch! Deine Freundin kann gar nicht damit einverstanden gewesen sein, weil sie nichts davon wusste. Im Nachhinhein vielleicht, ja. Aber vorher wusstest du definitiv nicht, ob sie es ist, oder nicht. Du bist davon ausgegangen, dass sie es ist, das mag sein. Aber das ist ja wohl ein Unterschied!


    Du brauchst dich gar nicht um Kopf und Kragen zu reden, Fakt ist, du hattest mit deiner Freundin Sex, obwohl sie nicht zugestimmt hat (in welcher Form auch immer, verbal, durch Mitarbeit usw.), und obwohl sie sich nicht wehren konnte. Rein rechtlich ist das eine Vergewaltigung, ob im Nachhinhein gewollt oder nicht.

    Aber als Mann merkt man doch, ob's flutscht oder nicht?!


    Wenn's nicht flutscht, dann ist sie trocken und dementsprechend nicht bereit für Sex - also kein Sex - egal ob sie rumgespielt hat oder nicht.


    Schade, dass die TE sich nicht mehr hier zu Wort meldet.

    Also ich will das jetzt nicht bewerten was bei Dir passiert ist, aber ich selbst hatte mal folgenden Fall dass ich mit meinem Ex-Freund ins Bett gegangen bin um zu schlafen. Ich lag noch länger wach und er schlief bereits.


    Nach einer längeren Zeit finger an an an mir rumzuspielen, was mir ehrlich gesagt in dem Moment ganz recht war. :=o


    Naja, wir hatten ausgiebig spass und uns sogar ein wenig unterhalten und sogar Licht an. Wir legten uns hin um weiter zu schlafen. Kurz darauf schreckte er hoch und wir kamen ins Gespräch. Er hat von allem nichts mitbekommen sondern geschlafen und hatte auch gar keine Idee was alles passiert ist.


    Mir selber ist auch schon passiert das ich aufgewacht bin und gerade mit meinem Ex-Freund bei der Sache war ...


    Also, ich halte das schon für möglich, daher wäre ich ein wenig vorsichtig von Vergewaltigung und so zu sprechen. Aber was da wirklich war wird wohl niemand rausfinden.

    @ ApfelBaum84

    Da hilft wie andere bereits schrieben wohl nur reden. Worübger genau müßt ihr auch noch rausfinden weil ich mal denke dass ihr das noch nicht so richtig gemacht habt und noch nicht mal gegenseitig die ganze Situation umreißt.


    LG


    Tiffany

    @ Singa669

    Du übersiehst, dass das Einverständnis auch zu anderen Zeiten vorher Erteilt werden kann, und da sich die beiden einig sind dass sie das gegenseitig machen dürfen dann ist das ja ein Einverständnis vorhanden. Von "gegen ihren Willen" kann dann ja nicht gesprochen werden.


    Tiffany

    Nunja, also ich denke nicht, dass mein Freund mich irgendwie in böser Absicht "vergewaltigen" wollte. Er hat denke ich wohl wirklich gedacht ich wäre wach, ich denke nicht, dass er das sonst getan hätte denn dafür lieben wir uns viel zu sehr. Ich denke auch nicht, dass er ziemlich heftigen Sex mit mir hatte, denn dan wäre glaube ich selbst ich aufgewacht. Bei mir ist es nur so, dass wenn ich nicht richtig feucht bin alles immer extrem wund wird. (Oder wie ich das beschreiben soll) Wenn ich allerdings wach bin, werde ich im Laufe der Zeit (also während wir sex haben) Feucht und das hat dann natürlich auch nicht so schmerzhafte Folgen. Sicher dachte er, dass es in der besagten Nacht auch so laufen würde, da er ja dachte ich würde alles mitbekommen. Ich bin ja auch nicht erst am nächsten Morgen aufgewacht sondern mitten in der Nacht weil ich mir meinen Kopf an seinen gestoßen habe! Hätte er mich vorher gefragt ob er das machen darf wenn ich schlafe wäre das was ganz anderes gewesen. Dann hätte ich es nicht schlimm gefunden. Aber ich war eben sehr verblüfft und ziemlich wütend als ich aufgewacht bin und das ganze erstmal unter dem Licht meiner Nachttischlampe untersuchen musste! Aber ich liebe meinen Freund über alles und weiß das er mir nie mit Absicht etwas böses tuen würde. Es tat ihm auch ganz doll Leid und er war richtig traurig darüber, dass es so gelaufen ist. Und ich meine, dass mit dem Anfassen macht man schnell mal von selber. Wenn er Nachst seinen Arm um mich legt, greife ich auch automatisch nach seinr Hand. Ist halt wirklich blöd gelaufen, dass er das so falsch aufgefasst hat. Aber naja wir haben ja jetzt darüber geredet, und ich hab ihm gesagt, dass ich nicht mehr böse bin. Und jetzt kann man das ganze auch vergessen!!

    @ apfelbaum:

    :)^:)^:)^


    finde ich ganz toll, wie ihr das geregelt habt und wie ihr beide damit umgegangen seid. das zeigt, dass ihr eine wirklich liebevolle und ehrliche partnerschaft führt!

    @ ApfelBaum84:

    Es muss nicht zutreffen, ich will es aber trotzdem mal eben vorsichtig ansprechen.


    Es gab schon einige Fälle, in denen Männer ihren Frauen/Freundinnen abends die Vergewaltigungsdroge GHB untermischten und sie dann während der Nacht missbrauchten. Am nächsten Morgen wachen die Frauen dann mit Unterleibschmerzen auf und wunderten sich, was passiert sei. Sie können sich natürlich an nichts erinnern, weil sie bewusstlos waren und denken, sie hätten einfach geschlafen.

    Frage ihn ob er darauf steht, wenn du dabei schläfst


    Und sage ihn eben dass er nächstes mal auf nummer sicher gehen soll dass du wach bist.


    ihr stellt euch an. was ist denn an einer frage und einer aussage so schwer?!


    Vergewaltigung nennt ihr das. Ja lol kann schon sein. Aber wenn man bedenkt, dass die Threaderstellerin so einen festen Schlaf hat, dass sie nicht aufwacht ist es doch wahrscheinlicher, dass der "vergewaltiger" in seiner schlaftrunkenheit nicht erkannt hat, dass sie schläft.


    und wer weiß.. evt. hat die threaderstellerin sogar reagiert und weiß es nicht mehr. kann vorkommen.


    aber macht ruhig weiter mit eueren spekulationen, die völlig abweichen. sehr interessant, jaja.

    Hi,


    bin zufälllig auf diesen Tread gestoßen....ist ja heftig, wie hier diskutiert wird. Aber so wie apfelbaum schreibt denke ich nicht, dass er es böswillig gemacht hat....


    und ich könnte mir vorstellen, dass man nach GHB Nachwirkungen bzw Nebenwirkungen hat. Zudem soll das Zeug sooo bitter sein, dass man es schmeckt....oder täusche ich mich....


    aber lieber Apfelbaum, du musst ja einen heftigen schlaf haben....mein lieber scholli ;-D

    @ Janutti

    Nein, ganz im Gegenteil. Das Zeug ist vollkommen geschmacksneutral. Deswegen kann man es in Speisen und Getränken auch nicht herausschmecken. Es hält sich nur einige Stunden im Körper, deswegen kommen die Täter auch meist ohne Strafe davon.


    Und bei der Droge ist es wie mit allen Drogen. Die einen spüren Nebenwirkungen, wenn sie wieder aufwachen. Die anderen spüren gar nichts und denken einfach, sie hätten nur geschlafen.

    @ braxton

    du hast recht, ich habe gerade nochmal nachgelesen. ich meinte GBL, das erst in der Leber zu GHB wird - das ist dieses legale Lösungsmittel, dass man nicht herunterbekommt, aber gleich wirkt.....


    aber ich glaube, dass es am tiefen schlaf liegt im zusammenhang mit evtl. schlafwandel.....


    aber wer weiß das hier schon?? wir spekulieren alle momentan.....

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Ich wollte es auch nur mal kurz ansprechen.


    Ich habe mal im Fernsehen einen Fall gesehen, wo eine Frau von ihrem Ehemann über Monate immer wieder nachts mit GHB betäubt und dann vergewaltigt wurde. Sie merkte nichts davon. Wunderte sich nur über die Unterleibsschmerzen am morgen. Erst als sie durch Zufall Fotos von sich auf dem Rechner ihres Mannes fand, flog alles auf. Diese Fotos zeigten sie bewusstlos im Badezimmer auf den Fliesen, mit den unmöglichsten Gegenständen in den Körperöffnungen. Der Kerl hatte diese Fotos auch noch im Internet verbreitet. Echt ganz übler Fall. Die Frau erzählte auch, dass sie ihrem Mann das nie zugetraut hätte.


    Jedenfalls zeigt das, dass man tatsächlich unter Umständen nichts davon ahnt.