er ist sehr introvertiert und ich schätze, dass er kein besonderes Hobby hat. Er arbeitet irgendwas in einer werkstatt, ist fest angestellt.


    Ich habe damals, ein paar Jahre danach, Bilder von nackten Jungs (10 jahre alt?) auf dem computerbildschirm gesehen. Bei einem Umzug von einer anderen Stadt, in der er kurz studiert hatte (abgebrochenes Studium) wieder hierher hat mein Vater ein Foto von mir bei seinen Sachen gefunden.. ich war nackt und Kind... mein Vater hat es gleich weggeschmissne und sich wohl damals schon seinen Teil gedacht.

    Puttel

    Zitat

    ja.. sie haben mit ihm gesprochen und er hat es zugegeben.. aber vielleciht sagt er ihnen ja noch, wie alt er war,.. oder er hat dies schon getan

    Hat er Deinen Eltern erzählt, ob er pädophil ist und wenn ja, ob er aktiv oder passiv pädophil ist oder etwas anderes? Da gibt es ja die unterschiedlichsten Neigungsarten.


    Mich interessieren allerdings Dinge, die Dich betreffen mehr. Wie schauen Deine Plänen nun aus? Hast Du vor eine Therapie zu machen?

    hatte er das foto von dir gemacht, im zuge des missbrauchs? wenn ja gibt es möglicherweise ja noch mehr davon.


    hat er sich eigentlich auch an seinem kleinen bruder vergriffen (da er ja bilder von kleinen jungs auf dem rechner hatte).


    ich frag nur, da männer ja oftmals noch viel größere hemmungen haben als frauen, darüber zu sprechen.

    Zitat

    Hat er Deinen Eltern erzählt, ob er pädophil ist und wenn ja, ob er aktiv oder passiv pädophil ist oder etwas anderes? Da gibt es ja die unterschiedlichsten Neigungsarten.

    Das weiss ich leider nicht...aber ich werde es in Erfahrung bringen

    Zitat

    Mich interessieren allerdings Dinge, die Dich betreffen mehr. Wie schauen Deine Plänen nun aus? Hast Du vor eine Therapie zu machen?

    Ja, ich möchte das mit einer Therapie aufarbeiten. Allerdings möchte ich vorher das Beratungsgesrpäch bei der Anwältin haben.. Die bei der Beratungsstelle sagte mir, dass eine Therapie vor einem Prozess als negativ gewertet werden kann. Es kann später heißen, dass ich beeinflusst worden bin. Deshalb möchte ich mich erst absichern. Meine Beraterun ist zur Zeit krank. Sobald sie wieder gesund ist meldet sie sich bei mir. Dann wird es einen Termin mit ihr und einem Mitarbeiter vom "weißen Ring" geben. Dann bekomme ich einen Beratungscheque und kann damit kostenlos das Gespärch bei der Anwältin wahrnehmen.

    Zitat

    hatte er das foto von dir gemacht, im zuge des missbrauchs? wenn ja gibt es möglicherweise ja noch mehr davon.

    das weiss ich nicht... Habe mich auch schon gefragt. kann ich leider nicht mehr nachvollziehen.. Ich weiss auch nicht mehr, ob er fotos gemacht hat... er hat mich gemalt *kotz*

    Zitat

    hat er sich eigentlich auch an seinem kleinen bruder vergriffen (da er ja bilder von kleinen jungs auf dem rechner hatte).

    Das kann ich nicht sagen. Ich schätze nein. Aber wenn es so ist werde ich es bestimmt noch erfahren. Ich habe es meinem kleinen Bruder vor ein paar Tagen erzählt und vielleicht kommt da ja noch was... hoffentlich nicht...

    solltest du dich dazu entschließen, ihn anzuzeigen, würde ich die sache mit den bildern ebenfalls anzeigen. ich denke, bei kinderpornografie und sex. missbrauch von kindern ist die polizei ja zum glück meist nicht mehr zimperlich. schon allein, da man über die internetkontakte eines pädophilen meist an weitere rankommt.


    wenn sie seinen rechner filzen und solche bilder entdecken, bzw kontakte zu einschlägigen foren, würde das deinen stand vor gericht wesentlich verbessern (ist irgendwie nicht das richtige wort), und seinen dagegen erheblich verschlechtern.

    gelöschte dateien kann man dabei auch wieder herstellen, oder? nicht, dass er jetzt alles löscht und dann ist alles futsch... http://www.kinderschrei.de/missbrauch-gesetze.htm es trifft zu: §176a (1) 1 und (2) Leider kann ich bei (2) nicht wieter nachlesen, wie die Verbreitung stattfinden müsste... aber eigentlich müsste es ja auch reichen, wenn er pornographische Abbildungen von mir behält... oder? UNd ausserdem werde ich natürlich auch die Abbildungen auf dem PC-Bildschirm erwähnen

    gelöschte dateien kann mann wieder herstellen, hängt vor allem davon ab, wie endgültig gelöscht wurde, ob zum beispiel die festplatte neu formatiert wurde, dann ist es leider nicht mehr möglich. hängt also auch davon ab, wie versiert er im umgang mit dem computer ist.


    was auf jeden fall nachvollziebar ist, sind seine internet kontakte. die betreiber sind mittlerweise verpflichtet diese eine zeitlang aufzuheben (soweit ich weiß).


    Allerdings - vielleicht täusche ich mich -aber ich bezweifele das ein pädophiler sich soweit in der gewalt hat, das er mal eben und dann auch noch dauerhaft auf diesen konsum (ich nenn das jetzt mal o, auch wenn es das ganze verharmlost) verzichten kann. er kann entsprechendes material zb auf cd/dvd lagern und dann ganz sicher verstecken, zwischen den musik cds, im kühlschrank oder sonstwo. aber ich denke, die polizei ist da auch nicht ganz auf den kopf gefallen. wenn du an sowas rankommen könntest wär natürlich noch besser.

    womit du natürlich leider recht hast - muss mich jetzt auch leider ausklinken, ich wollte dir auch nicht zu nahe treten. mir ist nur vorhin ziemlich der kragen geplatzt, das meine(direkten) "vorschreiber" irgendwie immer um den heißen brei herum geredet haben und ich den eindruck hatte, keiner realisiert, von was da eigentlich die rede ist.