Traditionelle chinesische Medizin. Dass du das nicht kennst? :-o


    Die arbeiten mit Zungen- und Pulsdiagnostik und sowas.






    ??er muss jetzt Marcoumar nehmen und laut Ärzten soll möglichst bald operiert werden??


    :°(:°(:°(:°(:°(:°(


    ich finde das sowas von unfair. Wieso er? Wieso nicht ich? Ich müsste krank sein. Ich will doch sowieso nicht leben und bin soweiso nicth lebensfähig. Nicht er. Bitte nicht er. Was mach ich wenn ihm was passiert? Ich hab doch sonst niemanden. :°(:°(:°(:°(:°(:°(:°(

    Silber, sag so was nicht :-(:-|:-( Du willst und musst leben, du denkst nur so, weil du so verzweifelt bist. :)*:)*:)*:)*:)*:)*


    Denk dran, dass die Medizin heute auf einem tollen Stand ist und dass

    gut behandelt werden. Denk nicht sofort an das Schlimmste!!

    ...an der

    wohl nicht, aber Stress verschlechtert doch sowas sicher. Und ich bin ein Stressor. Das kann man nicht anders sagen.


    Es kann jederzeit was passieren. Selbst bei OPs, die 5 Millionen Mal gut gegangen sind, kann plötzlich was schiefgehen und das kann jeden treffen. Ich bin nur realistisch. :-|

    Silber, das ist wie mit Menschen, die Flugangst haben - sie sind auch sicher, dass gerade ihr Flugzeug absützen will. Klar gibt es ein Risiko, aber die Wahrscheinlichkeit ist - wenn sie auch da ist - gering. Bitte mach dich nicht bekloppt, solange noch nichts passiert ist und die OP noch nicht durchgeführt wurde :)*:)*:)*:)*

    Sorgen sind ok, sie dürfen nur nicht überhand nehmen und sich in Panik verwandeln. Gut, dass du ruhiger bist, weil du so deinen Dad besser unterstützen kannst und auch fü dich keinen weiteren Stress verursachst! :)_:)_:)_ Ihr schafft das :)*:)*

    Danke. :)*


    hab nur keine Ahnung wie ich ihn unterstützen soll. Werde versuchen, ihn nur noch dann zu "belästigen", wenn ich wirklich selber nicht weiter weiss. :-/ theoretisch würde ich ihn ganz gerne zum Arzt begleiten, aber a) weiss ich nicht, ob ihm das dann nicht unangenehm ist und b) habe ich da am Ende nur wieder irgendwelche peinlichen Symptome - Kreislaufzusammenbruch in aller Öffentlichkeit und sowas. Nein, danke. Been there, done that. :-/


    was grad gar nicht geht ist mein Körper. Deshalb verziehe ich mich jetzt ins Bett. Nachher kommt dann ja GNTM, dann kann ich mich ablenken...

    @ Silber:

    Antworte jetzt erstmal auf vorhergehende Beiträge - muss mich hier erst durcharbeiten...;-)

    Zitat

    Kein Wunder, eins der am häufigsten gelesen Kriterien in Jobanzeigen ist "..Sie haben mindestens x Jahre Erfahrung im Beruf". Und woher soll man die Erfahrung bitte nehmen, wenn einen keiner einstellt?

    Das ärgert mich auch immer so: Ich bin nach der Umschulung gleich in die Arbeitslosigkeit gerutscht u. überall, wo ich mich bisher beworben habe, werden X Jahre Berufserfahrung verlangt. Ich frage mich da genauso wie du, wie ich die je erlangen soll, wenn ich nie mal irgendwo eine Chance bekomme? :-/>:(:(v

    Zitat

    Wäre eigentlich Yoga vielleicht auch was für dich? Das ist ziemlich sanft, vor allem weil du Spielraum hast, d.h. die Übung ist nicht gleich "falsch" wenn man nicht so gelenkig ist wie die Leutchen auf der DVD. Des weiteren kann man es auch machen, wenn man sich nicht fit fühlt, da es nicht anstrengend ist. Finde das sehr angenehm.

    Hatte schon öfter mal mit dem Gedanken an Yoga gespielt, es bisher aber noch nicht in Angriff genommen! Vll. sollte ich das jetzt bald mal tun!:)z Boah! Ich glaube, meine (fast) neue Waage geht schon falsch! Ich kann doch nicht innerhalb von ein paar Tagen die angefressenen Pfunde u. sogar noch mehr - bin jetzt fast bei meinem Traumgewicht - abgenommen haben? :-o:-o:-o:-o:-o:-o Das geht doch sonst nie so schnell u. ich sehe auch nicht so aus, als ob da jetzt weniger auf den Rippen wäre...:-/:=o Nun gut, heute hat's mich allerdings auch ganz schön entleert...

    Zitat

    Wegen Darm: Hast du eigentlich mal was in Richtung Pfefferminzöl und Mebeverin probiert? Hab das nicht mehr im Kopf...

    Nehme seit meiner Darm-OP schon Duspatal, aber das scheint wohl jetzt nicht mehr so recht zu wirken...:-/ Bzw., ich glaube, ich weiß, woher das kommt: Scheine keine rohen Möhren mehr zu vertragen! Immer, wenn ich den Vorabend welche gegessen habe, bekomme ich jetzt Darmprobleme - ist aber generell seit der OP schwieriger geworden mit hartschaligem Obst u. Gemüse sowie schwer verdaulichem...%-| Gg. Mittag waren die Bauchschmerzen fast weg, jetzt kommen sie wieder stärker wieder. (na ja, habe zum Abendbrot Gemüse in Aspik gegessen, ist wohl auch nicht so dolle...:-()

    Zitat

    Dann bin ich wieder zum Supermarkt zurück und siehe da, die Typen waren weg. Also rein und da gings los...lauter Mist gekauft. U.a. so doofe Waffeln - die sind doof, weil sie a) lecker sind, b) mir davon schlecht wird, sie c) kaum satt machen dafür aber b) 800 Kalorien haben.


    Damit natürlich nicht genug, den Rest zähle ich hier mal lieber nicht auf. Wie kann man nur so blöd sein? Wenn Dummheit wehtun würde, wäre heute wieder mal so ein Tag, an dem ich mich schreiend auf dem Boden rumwälzen würde.

    Das kenne ich leider nur zu gut! Ich kaufe auch oft so viele Sachen, weil ich immer Angst habe, das reicht nicht! Und dann, wenn so viel im Kühlschrank ist, bin ich oft nur am rumfressen - völlig idiotisch! %-|

    Liebe Silber, dass tut mir sehr leid, dass dein Vater nun doch an der Herzklappe operiert werden muss! :)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_ Eine undichte Herzklappe bekommt man nicht zwangsläufig durch Stress - natürlich ist Stress schon ein Risikofaktor, aber nicht nur! Eine undichte Herzklappe kann durch eine Herzmuskelentzündung entstehen, sie kann angeboren sein (wie bei mir) u. auch bei einer Bindegewebsschwäche kann sie undicht werden. Also, schlag' dir den Gedanken mal ganz schnell aus dem Kopf, dass du daran schuld bist! Niemand ist an so was schuld - daran darfst du gar nicht denken! :|N Ich denke, mehr als für deinen Vater da zu sein u. ihm zuzuhören, wenn er dich braucht, kannst du nicht tun! Das Gefühl alleine, dass da jemand da ist, der ihn sehr gerne hat, wird ihm schon sehr guttun! Dass du nicht mit zum Arzt gehen magst, wird er sicherlich verstehen. Er weiß, wie schwer dir so was fällt. Mache dir nicht solche schlimmen Gedanken, es wird sicherlich alles gut verlaufen! :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    Liebe Grüße und alles, alles Gute für deinen Vater! @:):)*@:):)*:)*@:):)*@:):)*@:):)*:)*:)*


    Britta