Dankeschön! @:):)*

    @ Paikea:

    Dachte grad, hm, kennen wir uns? Aber du hattest ja in einem früheren Faden von mir schon geschrieben, 2006...:-D@:)


    es scheint übrigens ??aufwärts zu gehen??


    langsam, aber doch - kleine Schrittchen. Ich hoffe nur, es kommt jetzt kein weiterer Rückschlag...

    Zitat

    es scheint übrigens ***

    oder auch nicht. Bzw. es könnte sein, dass es nun direkt wieder zurückgeht. Blöde Scheisse.


    Auch sonst habe ich so ein paar Dinge erfahren, die ich lieber nicht auf diese Weise erfahren hätte. Und ich fühle mich deswegen unendlich schuldig. Das ist alles so wahnsinnig verkorkst, einfach nur ein Scherbenhaufen, nur fehlt der Leim und ständig schneidet man sich an den Scherben. Es tut mir so leid.

    :°_


    liebe Silber, bitte gib dir jetzt nicht die Schuld für Scherben die du nicht verursachst:°_. Wenn diese Scherben keinen Kleber wollen, was willst du dann für Kleber finden?:)*.


    Du probierst Leim für dich zu finden, für die Scherben und die Splitter die du bei dir bemerkst und du probierst den Scherbenhaufen zu trennen: deine Scherben, nicht deine Scherben und willst damit umgehen, das finde ich gut für dich, probiere jetzt nicht den Scherbenhaufen wieder zusammenzufegen mit all den anderen Scherben um dich damit dann fertig zu machen:°_:)*

    Ich habe durchaus mitschuld an den Scherben, schliesslich brauche ich nicht extra darauf rumtrampeln, so dass noch mehr Scherben entstehen - aber genau das habe ich getan.


    Ich kann doch keine Hilfe bei meinen eigenen Scherben erwarten, gleichzeitig aber auf denen anderer rumtrampeln?? Das ist unfair. Entweder muss ich alleine mit meinen Scherben klarkommen - oder ich trample eben nicht mehr auf anderen rum und helfe auch dort, zu kleben.

    Wieso meinst du, dass du extra darauf rumtrampelst, wenn du diejenige bist, die aus dem riesen Scherbenhaufen ihre Scherben rauszieht und an diesen arbeitet? Wieso entstehen da mehr Scherben? Ich glaube das nicht und ich glaube auch nicht, dass

    dies so sieht :)*.


    Du hast diese Hilfe angenommen für deine Scherben, die dir angeboten wurde: du hast den Mut zu deinen Scherben zu stehen. Warum meinst du auf den Scherben anderer rumzutrampeln, wenn sie zusätzlich ihre Scherben ganz tief drinnen verstecken? Bist du ein Hellseher, der die Scherben anderer durchleuchten kann? Was verlangst du da von dir? :)*.


    Wieso glaubst du, dass du mit deinen Scherben alleine klar kommen musst? Wie passt dies damit zusammen, dass du bei gewissen Scherben die zwar nicht dir gehören, die dir aber wichtig sind, auch helfen willst?


    Bitte zerstöre dir jetzt nicht deine Hilfsseile und deinen Hilfskleber.:)*

    Ich bin kein Hellseher, aber mit etwas Nachdenken hätte ich die Scherben erkennen müssen. Und ich muss all die Hilfe jetzt zurückgeben. Das passt also durchaus zusammen, ich habe sozusagen ein "Schuldenkonto"....


    Des weiteren habe ich wesentlich bessere Voraussetzungen. Früher gab es noch keine Therapie bzw. das war ein Tabuthema, und es gab keine sonstigen Hilfsangebote, jahrelang sind diese Scherben nun schon kaputt. Ich habe es da wesentlich einfacher, mir hat man schon früh geholfen.


    ich finde das unerträglich momentan...ohne genauer definieren zu können, was unerträglich ist. Ich habe einfach keine Lust mehr. Das ist doch alles völlig sinnlos. Was mache ich hier auf dieser doofen Welt in diesem doofen Leben? Das ist ja eh nie auf die Reihe kriege?? :(v:(v:(v%-|{:(

    Zitat

    Ich bin kein Hellseher, aber mit etwas Nachdenken hätte ich die Scherben erkennen müssen. Und ich muss all die Hilfe jetzt zurückgeben. Das passt also durchaus zusammen, ich habe sozusagen ein "Schuldenkonto"....

    Was denn für Schuld?:)* Ich glaube nicht, dass es für

    eine Schuldaufwiegung ist. Es geht doch gar nicht darum, dass du nicht geholfen hast und jetzt alles zurückgeben musst. Weißt du denn, wie sehr du damit hilfst, wie du dich gibst? Was du aus dir machst? Wie du an dir arbeitest? ??Ihr hattet noch keine Möglichkeit euch darüber auszutauschen, weil du die jenige bist, die die Karten offen legen will und der andere Part es noch nicht kann??.

    Zitat

    Des weiteren habe ich wesentlich bessere Voraussetzungen.

    Sich zu einer Therapie zu entscheiden hat nichts mit den Voraussetzungen zu tun, und Therapien gibt es nicht erst seitdem du in Therapie bist. Ich glaube es ist eher: du hast den Mut dazu gefunden. Sicherlich ist das Netz jetzt weiter ausgebaut und es gibt neuere Therapieformen, dennoch tust du dir damit nicht gut, wenn du dies jetzt als Entschuldigung nimmst: kannst du was dafür, dass du jetzt geboren wurdest?:)*

    Zitat

    und es gab keine sonstigen Hilfsangebote, jahrelang sind diese Scherben nun schon kaputt. Ich habe es da wesentlich einfacher, mir hat man schon früh geholfen.

    :)*:)* und dies ist der Grund, weshalb du deine bisherige Arbeit in der Therapie kaputt machen willst, indem du den Scherbenhaufen wieder zusammenkehrst?

    Zitat

    ich finde das unerträglich momentan...ohne genauer definieren zu können, was unerträglich ist. Ich habe einfach keine Lust mehr. Das ist doch alles völlig sinnlos. Was mache ich hier auf dieser doofen Welt in diesem doofen Leben? Das ist ja eh nie auf die Reihe kriege??

    :°_:°_


    ??ist es vielleicht unerträglich, weil du jetzt glaubst zu Unrecht Hilfe bekommen zu haben, weil du siehst, dass jetzt jemand anders nach Hilfe ruft und du dir schuldig vorkommst und meinst es nicht verdient zu haben?? :)*:)*


    einfach mal lieb *drück* :°_:)_:°_:)*

    aber ich will doch die bisherige Arbeit nicht kaputtmachen. Ich will nur nicht so tun als wäre das alles gar nicht mein Problem. :-/ danke für den Drücker! @:):)*


    zu dem was ich weiter oben schrieb...


    Es IST zurückgegangen. {:(:(v:°(


    näheres erfahre ich erst später. Also erstmal nichts mit Schlafen...wäre am liebsten jetzt dort, und nicht erst morgen abend. :-(

    Zitat

    @ Paikea:


    Dachte grad, hm, kennen wir uns? Aber du hattest ja in einem früheren Faden von mir schon geschrieben, 2006...

    Das wusstest du jetzt aber nicht auswendig, oder? :-o




    Zu der Scherbengeschichte weiss ich gerade nicht viel zu sagen... Ich habe den Eindruck, dass deine Sicht im Moment sehr mit der ganzen Situation zusammenhaengt, ist ja auch mehr als verstaendlich... Ich hoffe, du schaffst es, dich davon nicht allzusehr mitreissen zu lassen...


    Ich habe auch ein bisschen den Eindruck, dass deine Worte nicht nur deine sind... ich meine, darin eine andere Person zu hoeren, die ueber dich urteilt... (entschuldige bitte, dass ich das so schreibe - es ist nur mein Eindruck, kann auch total falsch sein!!)


    Ich nehme auch an, dass dich das alles wahnsinnig viel Kraft kostet und du ziemlich muede bist (hast du ja in den letzten Tagen schon mal geschrieben)... :°_


    Ich hoffe, du kannst doch ein wenig schlafen!


    Kleine Kraftreserve fuer dich:


    :)*


    :)*:)*


    :)*:)*:)*


    :)*:)*:)*:)*


    :)*:)*:)*:)*:)*


    :)*:)*:)*:)*:)*:)*


    :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    *:)

    ...das ist alles so verworren. Und so kompliziert. Ich vermisse meine Therapeutin. jetzt gerade. Zum Sortieren. Zum Fragen stellen.


    Er braucht mich jetzt. Ich weiss nur nicht wie. Auf welche Art und Weise. Und was richtig ist und was falsch.


    Auf alle Fälle wird sich das hinziehen, hat man uns gesagt. Das ist ok für mich, ich werde weiterhin täglich hingehen. Ich weiss nur nicht wie ich mich verhalten soll.




    und an dieser Stelle für jemand ganz anderen: :)-:)-:)-:)-:)-:)-:)*:)*:)*:)*:)*:)* diese Person hat einen schlimmen Verlust erlitten und deshalb möchte ich ihr an dieser Stelle ein paar Kerzen anzünden und Kraftsterne aufstellen. :)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Echt jetzt? Hab ich so negativ über mich geschrieben? :-/ ich finde halt nur, ich hätte manche Dinge erkennen müssen und jetzt kann ich nicht einfach sozusagen die Arme verschränken und sagen "ach, guck mal selbst für dich, ich bin auch nur für mich selbst verantwortlich". :-/


     :-|


    ??ich drücke ihm auf alle Fälle die Daumen und hoffe, dass alles komplikationslos über die Bühne geht!??

    Stimmt, das war etwas allgemein von mir: nicht sooo negativ, es ging mir nur um den Ansatz. Also so "kleine" Zeichen wie "fuer mich war ja alles viel leichter", "die anderen haben es da viel schwerer", "ich haette das erkennen muessen" etc. Lauter kleine Vorwuerfe... Ach, ich weiss nicht, mach dir keine Gedanken, falls es fuer dich nicht passt! Es war nur mein Eindruck, und ich weiss ja jetzt auch nicht genau, worum es bei der Scherbengeschichte konkret geht.


    Es tat mir nur leid, diese Zeilen zu lesen, weil ich so oft in den letzten Monaten, wenn ich mal kurz hier mitgelesen habe, mir gedacht habe, dass du wahnsinnige Fortschritte gemacht hast... Ok, du hast Hilfe, aber die muss man auch annehmen koennen, und du hast auch so viel selbst gekaempft und geschafft! @:)



    :)*