@ S.Wallisii:

    Winki! @:)]:D

    Zitat

    und dann hab ich ne sms geschrieben

    :-o:-o SMS?? Du hast doch kein Handy?


    Club der faulen verkorksten Stücke. ;-);-D

    Zitat

    was mich interessiert ist was eigentlich so der Grund ist nichts über dich schreiben zu wollen..?

    siehe oben. a) Paranoia und b) Angst, was andere denken. ;-)

    @ Lewian:

    Naja, es wäre schon irgendwie gut, es zu verstehen. ;-)

    Zitat

    Winki! @:) ]:D

    ;-D;-) .. @:)

    Zitat

    Club der faulen verkorksten Stücke. ;-) ;-D

    yeah ;-D

    Zitat

    :-o :-o SMS?? Du hast doch kein Handy?

    hab mit der eMailadresse die sms verschickt (und ich hab n Handy vom Betrieb das nehm ich manchmal mit heim weil vergessen^^ ich benutze es natürlich nicht ;-D (glaub das geht eh nur mit den Betriebsnummern, sms vllt gar nicht *schulterzuck* natürlich und *eh voll scheiße find* ;-D)

    Zitat

    siehe oben.

    hatte es noch nicht gelesen ...

    Zitat

    kann mir eigentlich egal sein - ist es aber nicht. :-/

    hm ... ja ... wohl ne abwägungssache, es wär zumindest gut das egal-sein, aber wenns nicht geht... was du tust und wie du entscheidest, tu's bewusst und selbstgestattend.

    Zitat

    Naja, es wäre schon irgendwie gut, es zu verstehen. ;-)

    die Frage ist doch eher ob es anzunehmen wäre statt eine Verstehenssache :)* rein rational müsstest du es doch wissen :)_

    ah ja...Positiv-Liste, die letzte ist schon länger her: ;-)


    -Musik hören


    -Kälte


    -meinen Strickmantel tragen können


    -überflüssigerweise nochmal einen neuen Schal gekauft zu haben. ;-D


    -wissen, was der nächste Schritt ist


    -wissen, dass meine Therapeutin ehrlich zu mir ist und nicht einfach nur das sagt, was ich hören möchte - auch wenn das Aussagen wie "ich weiss auch nicht, wie es weitergeht" zur Folge hat


    -Gewicht halten können


    -manchmal sowas wie Hoffnung und "ich mache einfach weiter"-Momente


    -neue Ziele für die Zukunft finden, auch wenn sie utopisch/unerreichbar erscheinen


    -TV-Nachmittage, erst Eine himmlische Familie, dann direkt Sabrina-Total verhext und Charmed. Kenne jeweils alle Folgen schon, das macht aber nichts. 8-) Diese Serien begleiten mich schon sooo lange...


    -Der Plan, französische Bücher zu lesen, in der Hoffnung, wieder ein bisschen reinzukommen


    -Zwiebelzopf ]:D


    -"Dreizehn" x:)

    Zitat

    hab mit der eMailadresse die sms verschickt

    ach soooo. ;-)

    Zitat

    die Frage ist doch eher ob es anzunehmen wäre statt eine Verstehenssache rein rational müsstest du es doch wissen

    Rein rational weiss ich, dass ihr alle erwachsen seid und somit selbst bestimmt, was ihr euch antut und was nicht. ]:D

    Zitat

    Das Ding ist: a) bin ich paranoid, vielleicht kommt mal jemand hierher, der mich kennt, und b) denke ich mir immer, dass hier vielleicht mal jemand reinguckt und sich dann denkt, dass ich einfach nur erbärmlich bin oder sowas. kann mir eigentlich egal sein - ist es aber nicht.

    Versteh ich sehr gut,diese Gedanken gingen und gehen mir auch durch den Kopf.Aber dann denk ich mir, die die es ehrlich meinen und Interesse am Faden haben, die lesen es und die verstehen es und was andere denken, kann einem im Grunde sch..egal sein. Wenn es einem selbst hilft, dann sollte das Priorität haben.

    @ :):)*

    Zitat

    warum zum Geier werden Soldaten sofort aus der US-Armee entlassen, wenn sich herausstellt, dass sie homosexuell sind? Ich kapiere das nicht. Ich finde diese Diskriminierung (Zitat McCain während des Wahlkampfes, 2008: "Offene Homosexualität im Militärdienst ist ein untragbares Risiko für Moral, Zusammenhalt und Disziplin der Truppe") einfach nur unerträglich. Verstehe den Gedankengang auch überhaupt nicht.

    Vor allem US-typisch würde ich mal sagen. Läßt sich halt nicht vereinbaren mit ihrem Heldenpathos und der Vorstellung des harten, smarten all american guy.