Zitat

    Ist ds nur Übungssache, oder liegt es einfach den einen Menschen und den anderen nicht,denn das ist gerade wohl meine Überzeugung...

    Silber hat ja das meiste schon gesagt.


    Der Skill geht im Kopf los und wenn man sich selbst nicht drauf einlässt, funktioniert es nicht.


    Bei mir hilft in Ausnahmesituationen auch kein von-einem-Moment-zum-nächsten-Skill, da hab ich einfach anderes im Kopf.


    Ich bin ja so ein "Gummiband-am-Handgelenk-Schnalzi^^", ich mach das den ganzen Tag, um kontinuierlich Druck abzubauen. Arme übelst rot und ab und zu platzt auch mal die Haut bissl auf, aber es gibt halt keine Narben.


    Vielleicht bist du auch so ein 'unspontaner' Skilluser wie ich :)^

    Ich mache zwar kein SV, aber ich neige zu Depris, da helfen mir auch skills um wieder aus dem Loch zu kommen..


    Letztens hab ich ein Buch von Edgar Wallace gelesen. Ich kann es nur weiterempfehlen. Es ist anders als andere Bücher, kein langes episches erzählen, sondern schlagartige, plötzliche, überraschende Ereignisse, die einen mitreißen und dadurch ablenken.

    hallo@:)


    ich habe eine salbe( finalgon) eine stark durchblutungsfördernde salbe die ich mir beim impuls mich selbst zu verletzen und bei zuständen mich nicht zu spüren auf den unterarm auftrage. die brennt nach kurzer zeit ziemlich stark und hält auch länger an.


    gruß:-)

    hee das mit dre salbe ist ja mal eine gute idee, die hab ich auch da, wäre aber nicht auf den gedanken gekommen die mit in extrem situation, die ich leider viel zu oft habe (mehrmals am tag), aufzutragen.


    das werde ich das nächste mal gleich testen, ich hoffe es funzt, dann hört der ganze teufelskreis mit sv vielleicht auf.


    ich soll ja in eine spezial klinik für bler, aber die RV hat nicht zugestimmt, nun soll ich in eine normales fachklinikum mit psychosomatik (was wir bei uns in der stadt auch haben), deren spezialisierung auf tinitus/hörsturz, somatoforme störungen und angst/ zwang liegen.


    nun steh ich da und weiss nicht was ich machen soll.


    ich will doch nur endlich besser leben können.:°(

    ist es in Deutschland nicht so, dass erstmal meistens abgelehnt wird und man dann Widerspruch einlegen muss? :-/ kenne mich da nicht aus, meine nur, das mal gehört zu haben.


    Wenn sie sich aber weiterhin weigern, es zu bezahlen - wäre evtl. eine ambulante DBT-Gruppe eine Möglichkeit? Da lernst du sowas auch. Ist halt weniger intensiv als stationär, aber besser als gar nichts, schätze ich. :-/

    hey ich weiss nicht ob es schon genannt wurde.


    Ich "bin" auch SVVler.(weiss nicht wie ich es anders sagen soll) und um mich abzulenken tue ich folgendes


    - gehe heiss duschen oder baden


    - hoere laut musik


    - beschaftige meine finger egal mit was


    - denke an einen geliebten menschen und sag mir wenn du dich verletzt, verletzt du auch den


    geliebten menschen denn wenn er es erfahrt ist er traurig und das will ich nicht


    - fange an laut zu singen


    - lese ein fantasiebuch (ist ne andere Welt)


    uns sollte gar nichts helfen dann lege ich fest wie weit ich gehe


    zum beispiel nur den rechten oberarm


    hoffe das hilft


    lg rosenkind

    Was mir hilft:


    Ich habe mir Luftballons gekauft, diese mittels eines Trichters mit Mehl gefüllt und zugebunden. Wenn meine Hände mal wieder anfangen unruhig zu werden, dann knete ich meine Mehlbälle ganz stark, das hilft.


    Oder eine Schüssel mit getrockneten Erbsen / Haselnüssen / Sand / Walnüssen oder was immer auch füllen und mit den Händen darin herumkneten. Das entspannt mich unheimlich und durch die haptischen Reize gleitet man nicht in die Depersonalisation ab.

    Ich weiß nicht, ob ich (oder jemand anders) das schon mal geschrieben hat, aber kennt ihr die Ammoniak-Lavendel-Riechampullen? Das sind so kleine Ampullen, die man knickt, dann riechen sie erst nach Ammoniak und dann nach Lavendel :) Gibts in Apotheken, sind leider recht teuer (10 Stück ca. 8-9€), helfen aber (mir zumindest) recht gut @:)

    Wenn ich als "Neue" mal was dazwischenwerfen darf: Mit Ammoniak habe ich gute Erfahrungen gemacht - das riecht ja soooo fies, dass einem die Lust auf alles vergeht ;-) Bin in der Klinik darauf gekommen, die hatten immer extra eine Ampulle da - man musste sich eben nur überwinden, mit dem Drang auch zur Schwester zu gehen.