hey sellerie!


    ich finde wirklich, dass es sich bei dir auch nach fortschritt anhört. und im zweifelsfall sind die einsicht und der plan was zu ändern auch schon wichtige schritte. wenn nicht sogar die wichtigsten!!


    das buch ist nicht sehr dick. ich hab es in zwei tagen gelesen. glaub jetzt nicht, dass man nur vom lesen geheilt wird. aber es schadet bestimmt nicht. ich hab mich auf jeden fall in sehr vielen dingen wiedererkannt. man fühlt sich dann irgendwie vestanden. und vor allem ist es schön zu wissen, dass sich jemand "vom fach" mit unserem problem auseinander gesetzt hat!


    wie läufts mit dem abnehmen??


    hallo gänseblümlein!


    jetzt kann ich dir fast nicht mehr viel glück wünschen.. aber erzähl doch mal wie es gelaufen ist! geht es dir jetzt wieder ein bisschen besser wenn die prüfung vorbei ist?


    lg an euch alle!!! :-)

    das gesicht ist viel besser geworden aber eine Stelle konnte ich gestern wieder nicht in Ruhe lassen aber ich denke bis Ostern ist auch die verschwunden und ich reiße mich jetzt richtig zusammen.


    das Abnehmen ist eher schlecht als recht, ich schaff das irgendwie nicht und werd immer dicker :°(


    der rücken dagegen ist allerdings ganz ok.

    hey ihr!


    sellerie, wie gehts dir mit deinen plänen? und gänseblümlein, was steht bei dir an? hast jetzt bisschen zeit dich zu entspannen?


    bei mir läufts eigentlich recht gut. komm langsam ein wenig von der creme los. hin und wieder gibts einen pickel an dem ich meine haut noch zerstöre. aber längst nicht so schlimm wie früher und vor allem in den letzten wochen manchmal. was mich beunruhigt ist, dass ich mir heimlich andere stellen suche. da bin ich zwar nicht so aggressiv und es belastet mich auch nicht so sehr, aber es geht eben nicht ganz ohne rumknibbeln. gerade ist die haut an den fingernägeln. aber wie gesagt, das ist für mich bei weitem nicht so schlimm wie das gesicht oder der rücken. vor allem machen das viel mehr menschen bzw man muss sich nicht so dafür verstecken, oder? natürlich versuche ich irgendwann alles zu lassen.


    hoffentlich kann ich dieses level weiterhin halten!


    wünsch euch nen schönen tag!


    lg, scapula :-)

    Ich hab gestern abend einen schweren Rückfall erlitten. Hab mich ewig an meinem Gesicht ausgelassen :-| :-( Mir macht die ganze Situation zu schaffen, ich hab irgendwie kein Ventil, da mussten die Pickel (die momentan mehr sind -> 2. Zyklushälfte) dran glaben %-|


    Ich hab morgen eine Klausur und dann fahre ich 4 Tage mit meinem Freund in den Urlaub. Dann geht das nächste Semester los... hingehen will ich aber nicht. Aber so lang ich keinen Job finde (was sich als schwerer herausstellt, als ich dachte) mach ich das eben ":/

    hey :-) :)_


    so ein anfall/rückfall, wie auch immer, ist nicht schön... also das weiss ich aus eigener erfahrung. ich hoffe, du schaffst es, dass du dich deswegen nicht allzu schlecht fühlst :)* !! ist fast klar, dass es irgendwann passiert, wenn man so viel stress hat.


    aber das mit dem urlaub hört sich super an! hast dir echt verdient! und es hilft dir bestimmt, dass du dich danach besser fühlst! wo gehts denn hin? weiter weg?


    für die klausur auf jeden fall schon mal ganz viel glück!!! (übrigens ganz schön fies,dass ständig in den ferien klausuren sind. macht mich immer ganz sauer :-P)


    lg

    hey!


    bist schon weg!?!? wie war die prüfung?!?


    falls du schon am aufbrechen bist, dann wünsch ich dir nen schönen urlaub!


    hoffe du kannst entspannen :p>


    bei mir passt so weit alles. unverändert relativ gut würde ich sagen. hab noch bis zum 16.04. ferien. also folglich nicht wirklich stress. ich werde die zeit nutzen um auf ein gutes level zu kommen :-) lernen muss ich jetzt schon ein bisschen, aber ich merke bereits, dass die finger bei weitem nicht mehr so oft ins gesicht oder sonst wo hin wandern. sind eher ausnehmen :)^


    schönen abend noch euch allen! *:)

    gerade hab ich mich vor den spiegel gestellt, mich angelächelt und gedacht: "gut siehst du aus"!


    hört sich für jemanden, der mein problem nicht kennt glaub ich ziemlich bescheuert an, aber es war echt ein schönes gefühl.. muss grade über mich selber schmunzlen :-D


    schönen abend euch allen!

    hallo!


    ich schreibe jetzt an euch und auch ein bisschen an mich selber.


    gerade habe ich einen richtigen rückfall erlitten und weiss noch nicht so genau wie ich damit umgehen möchte/werde. auslöser war ein langer, anstrengender tag, an dem ich nicht wirklich zeit hatte für mich und zum schluss auch noch ein gefühl von ungewollt sein.


    wie lange es gedauert hat kann ich nicht sagen. schätze so um die 5min. hört sich zwar relativ kurz an, aber ich war "fleissig". zwischendrin konnte ich immer wieder mal für wenige sekunden klar denken. ich habe dann auch überlegt, ob ich aufhören soll. aber ich wollte nicht!?!? :-( es war so wie ein mechanismus, den man durch einen knopfruck auslöst und danach nicht mehr stoppen kann bis er zu ende abgelaufen ist. komisch, bei diesem letzten satz laufen mir auf einmal tränen herunter. vll weil ich mich machtlos fühle? weil ich mich irgendwie sogar bewusst dafür entschieden habe weiterzumachen? aber es befreit mich.


    wenn ich mich an die letzten tage erinnere war ich eigentlich ganz gut dabei. hab wirklich auf mich geachtet. ich schaffe es leider nicht, mir meine bisherigen beiträge druchzulesen. dann könnte ich irgendwie objektiver sehen wie es bei mir auf und ab geht. wenn ich versuche nüchtern zu denken, dann könnte es sein, dass ich es immer länger ohne rückfall schaffe!? oder!? das wäre auch ein gute fortschritt.


    wenn ich jetzt nicht meine gefühle,sondern meine haut betrachte, dann könnte es sein, dass ich glück hatte. ich habe mir keine offenen wunden oder so zugefügt. es war auch nur am kinn und an den wangen. die stellen sind jetzt rot und geschwollen. vielleicht ist es morgen nicht so schlimm?? hoffentlich :-( ... wäre wirklich toll, weil ich mich jetzt schon so lange angestrengt habe. wollt nach den ferien mit besserer haut zurück in die uni kommen..


    ich versuche jetzt wieder nach vorne zu schauen. ehrlich gesagt bin ich nach diesem anfall zwar sehr traurig, aber leider auch ein bisschen erleichtert. das unterdrückte der letzten wochen ist jetzt wieder zum teil befriedigt. so sollte es nicht sein, ich weiss. ich kann nicht ewig was unterdrücken. ich muss es schaffen, dass der drang nicht mehr entsteht bzw dass ich ihn anders loswerden kann. daran arbeite ich gerade.


    gleich werde ich schlafen und morgen ist ein neuer tag.


    tut übrigens gut das geschrieben zu haben. musste raus. muss auch keiner von euch ein schlechtes gewissen haben, wenn einem nichts dazu einfällt. ist ja alles gesagt. trotzdem danke, falls jemand mit mir fühlt oder sich für mich und mein problem interessiert :-)


    gute nacht, scapula

    Liebe Scapula, ich kann dich sehr gut verstehen, ich hab mir heute schlimm an zwei Fingern die Haut aufgerissen. Morgen fängt das neue Semester an und mir grauts. Ich hab Angst. Ich will nicht. Als mein Freund heute ging war es wirder schrecklich :(

    gerade ist es wieder passiert. ich weiss nicht was da los ist mit mir. ich verzweifle. ich erkenne mich dann nicht wieder. ich bin schlecht zu den menschen die ich liebe und am schlechstesten zu mir selbst. ich verletzte meine haut und noch viel schlimmer meine seele.


    jetzt sitze ich da und fühle mich hässlich. ich will nicht mehr aus dem haus gehen heute. muss ich nicht. aber damit sperre ich mich doch nur selbst ein oder? es ist so fies. immer wenn ich denke, ich hätte es geschafft überfällt es mich und ist dann noch viel schlimmer. ich weiss echt nicht weiter. zwar glaube ich, dass ich immer mehr dahinter komme, warum ich es überhaupt mache, aber es bringt mich ja offensichtlich nichts. ich bin immer noch so krank :-(


    vor ein paar wochen hätte ich auch mal (halbherzig?) versucht mir nen termin bei nem psychologen zu machen. sinnlos. waren zum teil sehr schlecht erreichbar. hab glaub ich mit keiner einzigen richtigen person gesprochen. sehr schön, wenn einem der ab sagt, dass man es gar nicht veruschen soll, weil es nicht mal ne warteliste gibt. da ist die hemmschwelle noch größer, wenn es einen sowieso schon so viel überwindung kostet. und ich brauche jetzt hilfe und nicht in 6 monaten.


    in so schwierigen zeiten kommen mir irre gedanken. ich denke dann zb, wie "schön" es wäre, wenn mir etwas passieren würde und ich für ein paar tage/ne woche im koma liegen würde. ja ich weiss. bescheuert. aber ich stelle mir dann immer vor, dass ich mit gesunder haut aufwachen würde.


    mann, vielleicht hätte ich nie damit anfangen dürfen aufhörenzuwollen. es bringt mein ganzs leben durcheinander. aber ich WILL schön sein und GUT zu mir. aber ich frage mich auch, ob ich mich jemals schön fühlen werde? wenn die aufgekratzten, verletzten stellen weg sind, ob mich dann nicht etwas anderes stört?! diese befürchtung habe ich echt.


    es soll aufhören, bitte,bitte,bitte!


    morgens ist es immer so schwer neu anzufangen. hab das gefühl der tag ist versaut und nicht mehr zu retten. irgendwie muss ich es aber überstehen. ich will mir nicht mein leben davon wegnehmen lassen. verdammt schwer. ich muss mich jetzt zum x-ten mal aufraffen.

    wieder ich.. hab jetzt nen termin bei nem psychologen. zwar erst im juni, aber ich bin wirklich froh! jetzt mach ich bis juni selbst weiter und dann krieg ich hoffentlich noch die nötige unterstützung um ganz gesund zu werden :-)