oh hätte ich den Faden früher gefunden.


    Habe heute einen ähnlichen Faden aufgemacht, denn ich habe genau das selbe Problem wie du scapula.


    Und nachdem was ich hier lese, werde auch ich nicht um eine Therapie kommen :-(


    Bin aber schon froh (ok das hört sich jetzt total bescheuert an) dass es jemanden gibt, dem es genau wie mir geht.


    Ich sitze gerade auf dem Sofa und muss mich abhalten, dass ich nicht an meinen Naben im Gesicht kratze :(v

    hey sellerie!


    erst mal ist es schön wieder von dir zu hören! schade natürlich,dass es dir zumindest bzgl der haut nicht so gut geht. aber du hattest jetzt offensichtlich schon bessere zeiten. also warum nicht nochmal :)z !? ach ja, das kinn.. lästige stelle.. aber ehrlich gesagt, wenn ich mir aussuchen könnte wohin ich meine pickel gerne hätte wüsste ich auch nicht wohin :-D


    aber hey, du bist immer noch dabei,oder?!?


    und guten morgen pummelluff! *:)


    schön dass du uns gefunden hast! und ist doch gut, wenn es mehrere fäden gibt! dann können uns andere noch leichter finden ;-)


    ich kann dir aus eigener erfahrung sagen, dass es hilft, wenn man hier schreibt! aus mehreren gründen. ich schreibe, um mir selbst schwarz auf weiss zu zeigen was mit mir los ist. ausserdem will ich rückmeldung und austausch mit anderen.zusätzlich ist das vorhaben aufzuhören viel konkreter, wenn man es mal "öffentlich" gemacht hat. vielleicht merkst du ja schon bald, dass es dir besser geht!? bei mir ist es jetzt schon bald ein halbes jahr her, seit ich den entschluss gefasst habe es sein zu lassen und hier schreibe. auch wenn ich oft noch rumheule und denke dass alles umsonst war, so muss ich doch sagen, dass ich einige fortschritte gemacht habe.


    ich wünsch dir auf jeden fall jetzt schon mal viel kraft :)* wär schön wenn du öfter schreibst!


    war gerade beim hausarzt zum schon mal überweisung für den psychologen und dermatologen holen. beim dermatologen hab ich vorsichtshalber auch nen termin gemacht. denk die psychologen sind immer froh, wenn abgeklärt ist, dass wirklich kein großes "körperliches" problem dahinter steckt, das sie übersehen könnten. hab mir auch nochmal ne antibiotikum creme geben lassen. ist zwar nicht die lösung für das problem, aber so schaffe ich es mir den druck ein bisschen abzunehmen. kann dann die zeit bis ich wirklich hilfe kriege besser überbrücken.


    war grade übrigens das erste mal, dass ich mit ner "fremden" und "realen" person über das problem gesprochen hab. wichitger schritt glaub ich. und vor allem gar nicht so schlimm :-)


    hatte im wartezimmer eine interessante begegnung. neben mir saß ne frau, die ich vom sehen her kenne. sie meinte, dass sie gar nicht gestylt ist und dass sie sich unwohl fühlt. musste scheinbar plötzlich in die praxis. dann hat sie auf einmal erzählt, dass sie seit ca zwei jahren immer an ihrer augenbraue zupfen muss. so dass die schon richtig "kaputt" ist. hat sie mir auch gezeigt. war bisschen vernarbt. die hatte also ein ähnliches problem wie ich und spricht mich tatsächlich drauf an...


    wünsche euch allen nen schönen tag heute!


    lg, scapula

    Hallo, ich denke auch, dass es mir helfen wird in meinem Faden darüber zu schreiben.


    Was ich nun sehr interessant finde, aus welchem Grund benutzt du die Antibiotische Salbe?


    Ich habe nämlich auch eine und gerade bevor ich das hier gelesen habe, habe ich diese aufgetragen, hab mir gedacht, dass kann nicht schaden diese zu benutzen um Entzündungen vorzubeugen. Meine Hautärztin hat die mir verschrieben, aber da beim Hautabstrich keine Bakterien gefunden wurden, habe ich das mal gelassen mit der Creme, bzw. hat diese im Februar wo es so bitterkalt war meine Haut zusammen mit der Kälte richtig austrocknen lassen und dementsprechend noch schlechter werden lassen.

    guten morgen!


    ja, das ist eine berechtigte frage!ich persönlich schätze meine haut so ein, dass ich eigentlich keine richtig schlimmen pickel hätte. ich denke ich neige zu hautunreinheiten, aber das wars schon. bei mir ist das problem, dass ich durch mein ständiges hinfassen und auch durch das bearbeiten der haut wenn ich vorm spiegel was entdecke, dauernd schmutz und bakterien auf meine haut bringe.


    ausserdem gibt mir die creme sicherheit. ich habe nämlich oft angst, dass sich eine kleine, unscheinbare hautunreinheit entzündet und zu nem schrecklichen pickel wird. diese angst ist wahrscheinlich in den meisten fällen unbegründet, aber ich habe sie. meine ursprüngliche strategie war dann einfach so lange rummachen bis es weg ist.. natürlich habe ich alles schlimmer gemacht damit. wenn ich die creme auftrage kann sich nichts so schlimm entzünden und ich muss nicht selber ran. mir ist klar, dass ne antibiotikum creme was anderes ist als ne stinknormale nivea creme. also dass man da vielleicht mit kanonen auf spatzen schiesst, aber gerade brauche ich es einfach. ich habe auf keinen fall vor für immer oder längere zeit das zeug draufzuschmieren :-)


    und ich muss sagen, bis jetzt hilft es gut! man muss aber aufpassen, dass man sich nicht darauf verlässt. dass man denkt, ist nicht so schlimm wenn ich hinfasse, ich schmier nachher einfach die creme drauf!


    lg :-)

    hallo :-)


    aktueller stand der dinge: mir geht es gut. warum? die creme hilft und nimmt mir die angriffsmöglichkeiten und der psychologentermin gibt mir hoffnung.


    ich habe das gefühl, dass diese hochstimmung auch nicht mehr so ausgeprägt ist. also nicht mehr übertrieben. es fühlt sich mehr und mehr normal an. ich glaube das ist gut!?


    ich habe immer noch stellen an denen ich meinem drang nachgeben kann. gerade hab ich an der ohrmuschel trocken haut.. aber es wird immer weniger. früher hatte ich über den ganzen körper verteilt meine "baustellen". vielleicht ebbt es wirklich langsam ab? ich hoffe es so sehr!


    würd mich freuen, wenns euch auch gut geht! schönes wochenende auf alle fälle :-)

    hallo ihr!


    mir geht es immer noch gut. heute war der erste unitag und ich hab mich wohl gefühlt. also wegen meiner haut. uni an sich, naja... ;-)


    weil die creme so gut hilft habe ich fast nicht mehr das bedürfnis selbst was zu "richten". hab heute auch den ganzen tag nicht in mein gesicht gefasst. das ist vor allem in vorlesungen ein sehr großer schritt, weil man da ja absolut nichts zu tun hat.. ich knibble immer wieder gedankenverloren an meiner nagelhaut. ich glaub schon, dass es etwas damit zu tun hat, dass ich mich im gesicht zusammenreisse. aber es ist bei weitem nicht so extrem und vor allem belastet es ich kaum. gerade hab ich nur am daumen eine stelle. der rest ist ok.


    wie geht es euch denn? fortschritte? seid ihr noch dabei?


    lg *:)

    hey :°_


    du arme.. blöd wenn man sich machtlos fühlt.. kannst du dir erklären woher das kommt? hautarzt mal fragen? scheinbar leidest du ja sehr darunter,oder? aber nicht verzweifeln! das macht es nicht besser! möglicherweise geht es von selbst wieder weg und nächste woche schaut die welt schon wieder anders aus!?


    du bist nicht allein :)*

    hallo!


    tote hose hier!? ich bin auf jeden fall noch da. und: es geht mir gut! ich bin sehr zufrieden mit meiner haut und ich bin auch zufrieden mit mir selbst!


    ich mache immer noch fortschritte. das ständige ins bad rennen und kontrollieren wird weniger. ich gehe nicht mehr extra zum spiegel um nachzusehen ob da vielleicht ein pickel sein könnte. sicher schau ich noch rein, wenn ich aus anderen gründen im bad bin. aber sonst nicht. rücken schau ich wenn überhaupt vor dem duschen an. aber dann wirklich nur von weitem und nicht mehr so panisch. stresst mich nicht mehr!! an meinem ohr knibble ich auch nicht mehr rum. außer vorm spiel verspüre ich auch nicht mehr den drang was an meinem gesicht zu machen. ich berühre es normalerweise nur ausversehen. also nicht zum kratzen, sondern wenn mich was im gesicht kitzelt oder ich mich abstützen will.


    was ich ziemlich gut finde ist, dass sich meine wahrnehmung verändert. ich kann zwar wenn ich mit der nase vorm spiegel häng meine hautunreinheiten noch sehen, aber ich merke immer mehr, dass sie andere menschen überhaupt nicht sehen können. ich sehe sie nämlich bei anderen menschen auch nicht. außer meinem freund kommt auch niemand so nahe an mein gesicht ran ;-)


    positiv überrascht bin ich auch von mir, weil ich eigentlich jetzt wieder mehr stress habe. in der uni und privat auch ein bisschen. trotzdem schaffe ich es!


    noch was: ich habe mich schon seit mehreren wochen, wenn nicht sogar seit monaten nicht mehr tagsüber nachschminken müssen. war früher an der tagesordnung. also wenn ich mal geschminkt bin und aus dem haus gehe, dann reicht das auch.


    wenn endlich mal der sommer kommen würde, damit ich ein bisschen braun werden könnte... dann sind vielleicht bald die spuren nicht mehr sichtbar. die rötungen, narben und dunklen flecken sieht man nämlich zur zeit mehr als die "pickel".


    also, ich wünsch euch nen schönen abend und würd mich wie immer freuen, wenn jemand was erzählt! :)z

    Hallo ihr Lieben,


    nach langer Pause melde auch ich mich mal wieder zurück. Ich habe eure ganzen Beiträge die ganze Zeit über mitverfolgt, allerdings bin ich, was virtuelles Trösten angeht, sehr schlecht und von meiner Seite gabs nicht viel zu berichten.


    Meiner Haut gehts die meiste Zeit über gut. Die Oberschenkel bekomme ich einfach nicht in den Griff und kein Hautarzt hat einen sinnvollen Vorschlag. Da dieHautverdickungen aber nur an den Haarfollikeln sind, reiße ich so viele Haare wie möglich aus, und hoffe, dass es sich bessert. Momentan noch nicht wirklich. Das gleiche Spiel an den Oberarmen, aber da kratze ich viel zu oft.


    Mein Dekolltee lasse ich meistens in Ruhe, wenn ich in Versuchung komme und es merke, sage ich mir immer, dass ein kleiner Pickel schöner aussieht, als eine riesige rote, eitrige Stelle. Klappt manchmal, aber nicht immer. Außerdem kommen Pickel immer vor großen Ereignissen (wie gestern: Frühlingsball, wochenlang davr kein Pickel und dann am morgen ist er plötzlich da - mitten im Dekolltee, logischerweise war an diesem Abend auch noch das Fernsehen anwesend...)


    Die einzige Stelle, die ich ständig unbewusst aufkratze, ist am Haaransatz. Da neige ich zu Pickeln und da kratze ich den ganzen Tag in der Schule. Hab vo ein paar Wochen zu verschiedensten Banknachbarn und Freunden gesagt, dass sie mir bitte auf die Hand hauen sollen, wenn ich wieder anfange, seitdem hat es sich ein bisschen verbessert, weil nun um die 5 Menschen mitschauen, dass ich mich zerstöre. Es hilft und sie unterstützen mich auch seelisch.


    Scapula, deine letzten Beiträge klangen ja doch zielich deprimiert, aber jetzt klingt es ja so, als würde sich was tun. Ich hoffe für dich, dass der Termin beim Psychologen hilft, und dass es erstmal so positiv weitergeht, wie du die letzten beiden Male geschrieben hast. Klingt doch eigentlich nach einem Happy-End, oder?


    Pummelmuff, hier schreiben bringt definitiv etwas; ich habe gestern Bilder von Weihnachten angeschaut, da bin ich Streuselkuchen in Person. Bin ich jetzt auch noch, aber nur dank tausend Sommersprossen. Meine Pinkel auf Kinn, Nase und Dekolltee lasse ich inzwischen nahezu ohne Ausnahme in Ruhe, das hätte ich ohne diesen Thread niemals geschafft. (Danke, scapula :)^ )


    Gämseblümlein, ich glaube, dass ich diese Beulen kenne. Bitte, bitte, fasse die nicht an! Wenn du sie trotz der Schmerzen aufkratzt, werden sie eitrig und gelb, und tun bei der geringsten Berührung höllisch weh.


    Du schaffst das, da bin ich mir sicher :)*

    heeeeeeeeeey! hallo petit_sorcier!


    wie schön dass du schreibst! hab mir fast gedacht, dass es dir besser geht, weil du länger nichts zu berichten hattest! wie schön! ehrlich, ich finde es ganz toll wie du das gemacht hast :)^ ! und dass du schreibst, dass dir die gruppe geholfen hat berührt mich wirklich. unglaublich, was ein gemeinschaftsgefühl(selbst wenn es nur virtuell ist) helfen kann!


    es ist auch schön zu wissen, dass du immer noch mitliest! dann bin ich nicht enttäuscht, wenn mal ein paar tage niemand schreibt ;-)


    bestimmt wird die haut an deinen oberschenkeln und oberarmen auch noch besser! ich drück dir da auf jeden fall die daumen! hast ja schon viel geschafft jetzt :)=


    ja, mittlerer weile glaube ich auch an ein happy end. mir kommt es auch so vor, als wären die abstände zwischen den rückfällen jedes mal ein bisschen länger. und die rückfälle sind auch bei weitem nicht mehr so schlimm wie es früher mal war. es ist wirklich ein neues lebensgefühl für mich und es hat sich jede harte sekunde gelohnt!


    weiterhin alles gute und ich freu mich, wenn du dich ab und zu meldest!! ;-)


    und wichtig: danke, dass du mitgemacht hast/mitmachst! alleine hätte ich es ebenfalls nicht bis hier her geschafft! der dank geht an alle euch hier! :)z :)_

    guten morgen zusammen!


    es geht mir immer noch gut! ziemlich lange schon wie ich finde!? tolles gefühl, wenn man auf einmal sagen kann, man fühlt sich wohl in seiner haut!!


    ich merke aber, dass sich manchmal energie in mir aufstaut. komisch ausgedrückt, aber ich kanns nicht anders beschreiben. fühlt sich so an, als müsste ich bald sport machen. schaden würde mir das auf jeden fall nicht. vielleicht mach ich das bald mal?


    heute bin ich den ganzen tag daheim und lerne. hab mir vorgenommen wenn es so weit kommt, dass ich dann was anderes mache. kurz rausgehen oder ne freundin besuchen.


    hoffe eucht gehts gut!


    bestimmt bis bald!

    Scapula, dieses Gefühl mit der Energie kenne ich!!!


    Ich mache aus Basketball in der Schule und Tanzen keinen Sport, und manchmal hab ich einfach dieses Gefühl, dass alles das Kribbeln anfängt, und ich ganz hibbelig* werde - und dann geh ich in den Keller, mach mir Musik an und mache entweder Krafttraining, oder ich springe ganz viel oder oder... Springen ist bei mir sowieso ein Allheilmittel, ich hab eine relativ gut Sprungkraft und ich liebe dieses Gefühl.


    Naja, sobald ich durchgeschwitzt bin und weiß, dass ich am nächsten Tag keine Treppe mehr hochkomme, hör ich auf und fühl mich wohl ]:D


    * Wieso beschwert sich eigentlich immer jeder über das Wort "Hibbeln" in den Schwangerschaftsfäden; hier ist das ein ganz normales Wort, dass man tagtäglich nutzt?

    Wunderschönen guten morgen!


    petit_sorcier, das mit dem springen hört sich super an! kann mir gut vorstellen, dass es einen runterbringt wenn man sich so austoben kann!


    hab bist jetzt noch nicht mit sport angefangen, aber gestern hab ich mich viel bewegt. war gut! war auch noch ziemlich viel unterwegs. das sind die besten tage. da gehen meine aktionen wirklich stark gegen null.


    allgemein kann man sagen, dass es mir sehr gut geht mit meiner haut! glaub die creme ist nicht mehr nötig. hab schon überlegt sie meinem freund zu geben, damit sie sicher ist vor mir. hab nur noch ein bisschen zweifel, weil ich befürchte, dass es dann ohne creme auf einen schlag wieder schlimmer wird :-/ .. mal schaun, ob ich mutig genug bin. das schöne wetter unterstützt mich auf jeden fall auch sehr im moment. erstens hebt es die stimmung, zweitens ist man mehr draußen und abgelenkt, und drittens macht die sonne meine haut irgendwie gut. außerdem sieht man rot auf braun nicht so gut wie auf weiß :-p


    wünsch euch nen schönen sonntag und vll auch ein schönes langes wochenende?


    lg, die scapula @:)

    Hey ihr Lieben!


    Mir geht es psychisch immernoch nicht gut. Es wird eher schlimmer....


    Übernächste Woche steht auch noch eine Untersuchung an, wo ich vor dem Ergebnis etwas Bammel hab.


    Mein Freund ist total im Stress wegen und hat wenig Zeit.


    ABER meiner Haut gehts soweit ganz gut. Ich benutze außer meinem Waschgel (und beim Duschen Peeling) nichts. Und meine Haut freut sich darüber. Wenns schlimmer wird nehm ich das epiduo gel für 1-2 Tage. Meine Haut ist aber auch stark zyklusabhängig %-|

    Hallo Gänseblümlein!


    schön von dir zu hören! toll dass es deiner haut gut geht :)^ man kann auch im moment sagen, dass es auf jeden fall ein problem weniger ist, oder?


    du sagst, dass es dir psychisch nicht so gut geht. gibt es denn irgendwas das dir hilft? eine person, mit der du dich gut verstehst? deine familie vielleicht? hoffe du bist nicht allein :)* ! also deinen freund hast du natürlich.. aber wenn der stress hat mein ich. und du bist nur am wochenende bei ihm. oder?


    ganz liebe grüße!! :)_

    Hier vor Ort hab ich gar keinen :-| aber meine Familie und mein bester Kumpel sind am Telefon immer für mich da. Ja, meinen Freund seh ich nur am Wochenende, ich freu mich schon riesig auf Samstag :)z

    hey!


    war es für dich ein verlängertes wochenende? dann konntest du vielleicht bisschen kraft tanken!? gut dass du jemanden hast, der auf dich schaut :-)


    mir geht es soweit noch gut. sonne wirkt wahre wunder. stimmungsmäßig und für die haut :)^


    creme hab ich nicht hergegeben :=o bin ich noch zu ängstlich. aber früher oder später muss ich ohne dieses zeug klar kommen.


    so, ich wünsch euch ne gute nacht!


    bis bald *:)