Hallo Bonzai :)_


    herzlich Willkommen in unserer kleinen bescheidenen Runde. *:) Häng dich einfach hier mit bei uns ein, vielleicht findest du ja dann deine Motivation zurück, um weniger an dir herumzudrücken. Uns hilft es zumindest hier regelmäßig unsere Fortschritte, Rückschläge, Erfolge, Erkenntnisse, Gedanken und Gefühle niederzuschreiben und uns von dem Druck und der inneren Unruhe zu befreien. Also schreib ruhig alles was dich bedrückt und was dich beschäftigt. Es wird dir sicherlich helfen und auch dich ein Stück weit befreien. @:)


    Diese Symptome sind uns auch nur allzu gut bekannt, leider. Es ist nur eine kleine Stelle, die eigentlich völlig unsichtbar ist, aber wir sehen sie. Und weil wir sie sehen und automatisch denken, dass andere sie auch sehen und uns so vielleicht hässlich finden, muss das Ding da unbedingt weg. Eigentlich machen wir es dadurch ja nur noch schlimmer, wir wissen es auch und können trotzdem nicht aufhören. Für mich ist das der schlimmste Gedanke. Und vermutlich auch der, der für Außenstehende am schwierigsten zu verstehen ist. Was wiederum der Grund dafür ist, dass wir gar nicht erst versuchen mit ihnen zu reden, weil sie es wahrscheinlich eh nicht verstehen würden und es uns auch mega unangenehm ist. Deswegen behalten wir es für uns und fressen es uns eher in uns hinein, was wiederum dazu führt, dass wir vermehrt an unseren Pickeln uns Wunden herumpulen. Einen Teufelskreis ... %:|


    Und wenn wir dann einmal angefangen zu knubbern, dann fällt es uns auch sehr schwer wieder aufzuhören, weil wir auch denken "Jetzt ist es eh zu spät". NEIN! Es ist nie zu spät, um aufzuhören. Wir verschlimmern es ja nur. Es ist jederzeit lobenswert, wenn wir es geschafft haben, uns loszureißen. Es geht nur in eine einzige Richtung.


    Versuche dir Ablenkung zu schaffen und Möglichkeiten, um deine aufgestauten inneren Gefühle rauszulassen, beispielsweise Sport oder irgendein Hobby. Versuche dir in solchen Momenten bewusst das zu suchen, was dir Spaß macht, auch wenn du in dem Moment keine Lust drauf hast. Und ganz wichtig, du solltest auch herausfinden, warum du knubberst, was dahinter steckt. Vielleicht gibt es irgendein negatives Ereigniss oder eine Erfahrung, die dazu geführt hat, dass du damit angefangen hast und dann setze da an. Auf Dauer bringt es nichts immer nur die Symptome zu bekämpfen, man muss das Problem bei der Wurzel packen.


    Konzentriere dich nicht auf das was Dienstag war, das ist Vergangenheit. Konzentriere dich auf das was kommt. Dein Treffen am Samstag zum Beispiel. ;-) Sage es nicht ab. Sie sieht die paar Pickel bei dir doch gar nicht. Das erste worauf Menschen bei einer normalen Kommunikation achten, sind die Augen und der Mund. Niemand wird außen herumgucken und deine Fehler suchen. Die hat doch jeder. Wir sind nur diejenigen, die aus einer Mücke einen Elefanten machen und etwas dramatisieren, was gar nicht existiert. Geh zu deinem Treffen uns lass deine Freundin nicht hängen. Egal welche Ausrede du dir einfallen lassen wirst, du wirst es hinterher bereuen. Und egal was sie sagen wird, sie wird innerlich bestimmt etwas enttäuscht oder traurig sein. Also viel Spaß am Samstag. :)*


    Ob es dir tatsächlich etwas hilft, wirst du dann selbst entscheiden müssen. Wir können dich nur ermuntern, es zumindest zu versuchen und dich hier regelmäßig "abzuladen". Ich denke, dass es dir helfen könnte, dich auch mal mit Gleichgesinnten auszutauschen. Es ist etwas total anderes, wenn man mit Leuten schreibt, die bis in kleinste verstehen können wie man sich fühlt. Es ist so befreiend, man ist nicht mehr so einsam und man hat auch etwas zum festhalten.


    An Pickeln sollte man am besten gar nicht herumknubbern. Und je größer die Teile sind, desto schlimmer wird es dann auch. Ich kratze dann auch die Wunden immer wieder auf und das ist natürlich alles andere als gut. Denn wenn du drückst verteilst du ja eigentlich alles nur unter der Haut und das ist ein super Futter für neue Pickel. Das ist der Grund, warum Pickel meistens direkt neben einem anderen Pickel entsteht und sich die Dinger auf einen Bereich konzentrieren. Je größer der Pickel ist, desto größer ist bei mir auch die Gefahr, dass ich anfange daran herumzudrücken und zu kratzen. Und dann brauch der natürlich auch Ewigkeiten bis der wieder weggeht, weil dann immer wieder neue Krusten entstehen, die ich abpule, es fängt wieder an zu bluten usw usw. Wenn Krusten da sind, sollte man diese (eigentlich) erst recht in Ruhe lassen, weil dadurch Narben entstehen können.


    Es ist alles immer so leicht gesagt, aber es ist schwer, das immer so umzusetzen. Aber man muss auch kämpfen und es immer wieder neu versuchen. Akzeptieren, dass es auch mal Zeiten zwischendurch geben wird, in denen es nicht so gut läuft. Sich gezielt die Dinge suchen, die einen ablenken und wieder aufbauen. Ich denke, wenn man das so halbwegs hinbekommt, ist man schon auf einem guten Weg. :-)


    Bei mir war es heute nicht ganz so gut wie gestern, zumindest gefühlt. Meine große Beule am Kinn macht mir ziemlich zu schaffen. Meine Finger sind ständig dahin gewandert, weil er inzwischen auch schon wieder so eine besagte Kruste hat. Noch ist er nicht so schlimm wie der an der Wange, ich versuche es nicht schon wieder zu so einem irrsinnigem "Loch" kommen zu lassen.


    Scapula, es ist schön, dass du den Tag so genießen konntest heute. Ein wenig Entspannung tut ja auch ganz gut.

    Heute war es eher bescheiden. Hab mir mein Kinn total aufgekratzt. Hab mir jetzt ein Pflaster fürs Wochenende raufgeklebt, hoffentlich bleibt das bis Sonntag drauf bleibt. War vorhin sogar damit in der Kaufhalle, war gar nicht so schlimm wie ich dachte. :-D

    Hallo ihr beiden!


    Bonzai, herzlich willkommen! Das sollte nie eine Frauengruppe werden, das ist einfach so passiert ;-)


    Ich bin die letzten Tage so seltsam erledigt. Als würde ich krank werden. War abends immer total müde. Meine Haut ist okay soweit. Schritt für Schritt gelingt es mir tatsächlich meine Haut mehr in Ruhe zu lassen. Ich habe mir ein Foto von mir als Kind aufgehängt. So wie ich mich selbst sehe, wenn ich an das "innere Kind" denke. Das hält mich dann davon ab mir selbst diese unschönen Stellen zuzufügen.


    Anonymus, Kopf hoch! Sehr mutig übrigens das mit dem Pflaster! Aber es ist ja auch kein Grund eigentlich um sich zu verstecken. Das ist hald bei uns nun mal so.


    Muss leider schon wieder Schluss machen, bin in Eile.


    Ich wünsche euch einen schönen Abend!


    Bis bald!

    Das war ja auch nur ein kleines rundes Pflaster, da geht es ja noch. Allerdings halten die Dinger irgendwie auch nur von 12 bis Mittag, besonders wenn es noch an runden Stellen wie dem Kinn ist. Für heute muss ich mich nochmal zusammen reißen.Morgen früh versuche ich es noch einmal ob es hält. Ich habe aber den Eindruck als ob es nicht nur mir, sondern auch der Stellw selbst hilft, wenn da mal ein Pflaster drauf ist.


    Aber eigentlich muss es ja auch nur uns selbst helfen und nicht den anderen. Die können ja denken was sie wollen. Theoretisch hat es sie auch gar nicht zu interessieren. Ich glaube ich habe auch weniger Blicke eingefangen als ich dachte. :-)

    Hallo Bonzai, hallo Scapula. Wie läuft es bei euch? Ich hoffe besser als bei mir.


    Ich könnte mich gerade echt ohrfeigen. Bin wieder total rückfällig geworden. Und mit "total" meine ich, dass ich gerade sogar wieder mit einer Pinzette in meine offenen Wunden gegangen bin. :°( Ich denke, ich hab schon ein wenig angestellt, auch wenn ich mich nach einer gewissen Zeit stoppen konnte. Es hat sich so sch*** angefühlt, meine Beine haben gezittert und ich hab mich (dann) gefragt "Was machst du hier? Du musst aufhören. Du verschlimmerst doch nur alles!" oder so ähnlich. Es war ein schreckliches Gefühl. Ich glaube, so in der Form hatte ich es schon länger nicht mehr gespürt und bin auch nicht scharf drauf das wieder zu machen. Zwei, drei Tränchen musste ich auch verdrücken, weil es mich so verstört hat (ist das das richtige Wort dafür?).


    Mir ist dann eingefallen, dass ich den Zettel ja noch versteckt hatte, weil meine Schwester am WE zu Besuch war und ich nicht wollte, dass sie ihn entdeckt. Hab ihn jetzt wieder dran in der Hoffnung, dass er hilft. Hab mir auch vorgenommen die Meditation noch einmal zu wiederholen, vielleicht hilft es ja doch nochmal.


    Bis morgen.

    Huhu. *:)


    Heute ging es wieder besser. Es hat nur ein wenig geblutet. Und die Pinzette ist heute auch (noch) im Schrank geblieben. Ich würde jetzt sagen, dass ich glaube, dass es nicht so weit kommt heute, aber das weiß man ja nie vorher. :-/

    Ich finde es total schwer gedanklich gegen meine Mutter anzustinken. Ständig sagt sie mir ich soll mich doch endlich mal wieder schminken, für Arbeit, auf diversen Feiern oder was auch immer. Aber warum soll ich mich denn für Arbeit schminken? ":/ %-| Vielleicht würde ihre Antwort lauten "um mich schön zu machen". Aber ich bin doch schön! %:| Vielleicht ist das auch der Grund, warum ich dieses Problem hier einfach nicht in den Griff bekomme. Vielleicht sitzt sie irgendwo ganz tief in mir und schreit mir ständig solche Sachen zu. Das ich nur schön bin/sein kann, wenn ich eine aalglatte Haut habe ohne jeglichen Ansatz von Poren, ganz rosé, ohne Pickel und schön geschminkt. Ich bin mir fast sicher, dass der Ansatz der richtige ist. Nur weiß ich noch nicht wirklich wie ich das in den Griff kriegen soll, wenn sie mir ständig solche Sachen sagt. :-(


    Wie soll ich mich denn davon lösen, wenn sie mir das ständig unter die Nase reibt? Und das schlimme ist auch, dass ich mich aus demselben Grund schon gar nicht mehr traue mich doch nochmal zu schminken. Weil ich genau weiß wie sie reagieren wird. Nämlich mit großem "Ooooohhhhhh, du hast es ja doch mal geschafft dich zu schminken! Wie toll! Und war es jetzt so schwer?" oder so ähnlich, also total überschwänglich, was mich ja dann auch wieder total verunsichert und ankotzt. %:|


    Ist überhaupt noch jemand hier? Liest jemand mit? Oder schreibe ich gegen den Wind? ???

    Hallo Anonymus!


    Hier bin ich |-o Ich hatte irgendwie ne auszeit nötig. weiss auch nicht warum. weiss auch, dass es nicht gerade nett war, dass ich mich nicht abgemeldet habe, wo du mir doch immer so zuverlässig schreibst. aber irgendwie konnte ich nicht hier rein. es is nämlich, wie du selbst sicher auch merkst, etwas anstrengend manchmal. dieses ständige sich mit dem problem auseinandersetzen.


    meine haut ist unverändert würde ich sagen. aber durch die sonne sieht sie besser aus. rot auf braun sieht man nicht so deutlich wie rot auf weiss. ich versuche auch nun schon häufiger bewusste entspannungsphasen einzubauen. ich geniesse das auch total. hab mich dazu in der liege auf den balkon gelegt und so entspannungsmusik angehört. super!


    meinst du, du könntest deiner mama erklären was skin picking ist? ihr vielleicht einen artikel aus dem internet dazu zeigen? vielleicht kann sie es dann eher verstehen. wenn jemand denkt das ist nur eine doofe angewohnheit, dann ist es ja klar, dass er versucht einen zu verbessern. oder geht das nicht bei deiner mama? wäre ja echt toll, wenn du dir zumindest diese negativen gefühle ersparen würdest oder? und sicher auch gut für euer verhältnis?


    ich bin da, auch wenn ich nicht schreibe! ich hab trotzdem auch mal reingeguckt. streng mich wieder an hier präsenter zu sein. will mein vorhaben auch nicht schleifen lassen!

    Hey. Ist doch in Ordnung, wenn du mal ne Auszeit brauchst. Muss man auch mal haben. Wollte dich jetzt auch nicht unter Druck setzen hier unbedingt zu schreiben.


    Es ist ja nicht nur schwer sich mit diesem Thema auseinander zu setzen, sondern auch die Zeit zu finden hier jeden Tag zu schreiben.


    Wenn sich bei dir trotz nicht-schreibens nichts geändert hat dann ist das doch ein gutes Zeichen. :)^


    Ganz am Anfang als ich es herausgefunden habe und mich damit auseinander gesetzt habe, habe ich ein Dokument geschrieben über diese Krankheit. Dieses habe ich dann per Mail an meine Eltern geschickt und wir haben danach noch einmal darüber geredet. Viel haben wir nicht darüber gesprochen, da es so frisch war konnte ich auch nicht so viel dazu sagen, und wollte vielleicht auch nicht. Aber zumindest weiß sie es. Ob sie es jemals wirklich verstehen wird, da glaube ich eher nicht dran. Sie stellt sich grundsätzlich alles immer sehr einfach vor, aber so ist nunmal nicht immer.

    hallo zusammen!


    bin immer noch da und schau auch öfters hier rein ;-)


    meiner haut geht es gut. ich bin selbst verblüfft wie hübsch mein kinn gerade ist. an der stirn sind ein paar kleine pickelchen, aber das ist nun wirklich kein vergleich zu sonst. sogar mein rücken ist sehr gut. dort sieht man zwar leider noch die flecken, aber es ist gar nichts mehr entzündet. heute werde ich mich noch ein bisschen in die sonne legen. das hilft bei mir so viel. es wäre so toll, wenn das alles so bleiben würde. absolut traumhaft. ich fühle mich jetzt schon so befreit und unbeschwert.


    wie gehts dir denn anonymus? schade dass du da nicht mehr verständnis erhältst. das wäre bestimmt hilfreich. aber dafür gibt es ja auch dieses forum hier :)^

    Hallo Scapula. Schön, dass es bei dir so super läuft. :)^ Ich wünsche dir, dass dieser Zustand so lange wie möglich anhält. :)*


    Hab wieder mehr Pickel bekommen, weil ich auch heute meine Mens bekommen habe. Mein Gemütszustand ist auch nicht grad der beste. Mein Fahrrad bringt mich momentan zur Weißglut, ich hoffe, dass ich morgen dran denke bei einem Fahrradladen vorbeizufahren. Hab manchmal nicht die Kraft so dagegen anzukämpfen, weil mich das echt fertig macht.


    Alles in allem ist heute ein nicht so schöner Tag. Hoffe ich kann morgen besseres berichten.

    Leider gibt es keine schöneren Nachrichten. :(v Seit ein paar Tagen schon habe ich auf der Stirn wieder so ein Hörnchen. Und wieder habe ich es nicht geschafft, es in Ruhe zu lassen. :°( Und wieder spiele ich mit dem Gedanken, mir vielleicht doch einen Therapeuten zu suchen. Das war ja bisher schon mehrmals der Fall, aber bisher habe ich den Gedanken jedes Mal wieder verworfen, weil ich mich dann doch nicht getraut habe. Aber langsam komme ich mir echt krank vor. Diese Attacken machen mir sehr zu schaffen. Langsam weiß ich nicht mehr wie ich es schaffen soll und ob ich es überhaupt schaffen kann. Mit "krank" meine ich wirklich krank (im Kopf). Vorhin zum Beispiel als ich an dem Pickel herum gedrückt habe, habe ich gemerkt wie es unter der Haut so geknirscht hat, das hat mich eher angestachelt als abgeschreckt. Anderen rollen sich schon beim Lesen/Hören die Fußnägel hoch. Tut mir leid falls es bei dir auch so sein sollte. Das ist echt schrecklich.

    Fast den ganzen Tag hat mich wieder diese innere Unruhe geplagt, ich war total aufgewühlt und musste den ganzen Tag an die Sache mit dem Therapeuten denken. Ich werde es wahrscheinlich doch mal versuchen und verschiedene Ärzte in meiner Nähe anschreiben und fragen ob sie Dermatillomanie auch behandeln und wie lange die Wartezeit ist. Es schadet bestimmt auch nicht mal beo meiner Krankenkasse nachzufragen, ob sie die Kosten übernehmen und mir ggf. eine Liste von Ärzten schicken zu lassen bei denen das möglich ist. Zumindest kann es nicht schlimmer werden. Ich hab zwar schon ein wenig Bauchschmerzen dabei, aber das ist wohl nur die Angst vor dem Unbekannten, vor dem Fremden.


    Ok, ich schreibs richtig aus, damit es "sicher" ist:


    Hiermit verpflichte ich mich, mich am Wochenende auf meinen Hintern zu setzen und eine E-Mail an meine KK zu schreiben und wegen Kostenübernahme und einer Therapeutenliste zu fragen. :)^


    Vielleicht klappt es ja so ...

    Hey anonymus!


    Mensch das klingt ja gar nicht so prickelnd. Also ich würde dir auf alle Fälle raten dich an einen Therapeuten zu wenden. Ich habe ja auch schon mal daran gedacht. Gerade ist es aber okay bei mir. Ich denke ich kriege das "alleine" in Griff. Wenn deine Haut auch zu Akne neigt würde ich dir zusätzlich einen Termin beim Dermatologen empfehlen. Dann bekommst du von der Seite auch noch Unterstützung. Normal müssten das die Ärzte schon kennen. Skin picking gibt es ja nun schon ein paar Jährchen. Und falls nicht, dann kann sich auch jeder Arzt darüber informieren. Oder? Nur Mut :-)

    Ja das hab ich auch schon öfter gedacht. "Im Moment läuft es gut, da brauch ich das nicht, ich krieg das auch alleine gebacken ." Aber irgendwann stand ich dann wieder vorm Spiegel ... Besonders die Situationen mit den Pinzetten machen mir zu schaffen. Vorhin vor dem Spiegel habe ich eine Stelle gesehen wo ich dachte "Jetzt könnte ich theoretisch eine zur Hilfe nehmen." Aber ich hab es trotzdem gelassen und es stattdessen blutig gedrückt. Als Erfolg würde ich es jetzt trotzdem nicht bezeichnen. Kratz mich schon genug auf in den letzten Tagen. Aber irgendwie krieg ich zur Zeit auch nichts auf die Reihe. Alles bleibt irgendwo liegen, Haushalt, Küche, Dreckwäsche, saubere Wäsche, Haustiere, Pflanzen, auf Arbeit ist zur Zeit auch Stress. :°( Naja wie kann man sich da noch zusammenreißen nicht zu knubbern? Ich weiß nicht was ich genau erwarte, aber vielleicht kann sie mir helfen wieder etwas auf die Beine zu kommen. Ich will ja auch nicht, dass sir mir sagt wie ich meinen Alltag am besten zu organisieren habe. Ich werde auch erstmal nur von dem Skin-Picking reden und dann sehen was sie sagt ...Ich denk schon wieder viel zu weit. ;-D Erstmal muss ich überhaupt einen finden. Meine KK übernimmt 5 Probetermine, für weitere muss sie einen Antrag stellen, aber das soll mich jetzt nicht davon abhalten. Ich weiß jetzt wie ich meine E-Mail formuliere. Ich habe auch einen Link geschickt bekommen, wo alle Ärzte aufgezeichnet sind. Da werde ich mich mal umsehen.


    Danke. @:) Ich denke ich fühl mich jetzt bereit und gut, dass wirklich durchzuziehen. Das Schreiben hier hilft mir da schon sehr. Es ist einmal die Verpflichtung, weil man es ja hierdurch irgendwie verbindlich macht. Und andererseits ist der Ansporn, weil es bei dir im Moment so super klappt. Es ist komisch, ich kann es mir auch nicht wirklich erklären, aber es hat angefangen als du die Meditation zum inneren Kind gemacht hat und sich dein Zustand von Mal zu Mal besserte. Irgendwie dachte ich da sowas wie "Jetzt wilk ich das auch! Ich will das auch endlich loswerden und diese dämliche Krankheit überwinden!" Seit dem empfinde ich fast schon sowas wie Neid, aber im positiven Sinne! Es spornt mich eher an. Langsam weiß ich selber nicht mehr weiter, was ich noch machen und versuchen könnte. Ich will nicht sagen, ich hab schon alles versucht. Das wäre sowieso gelogen. Aber ich denke, ich brauche doch etwas Hilfe von außen. Und dann hab ich auch wieder diese Verpflichtung dem Doc gegenüber. Vielleicht hilft mir das auch besser gewisse Dinge durchzuziehen. Oder er hat noch ganz andere Strategien. :-D Aber wer weiß. Ich werd da einfach mit Null Erwartung und offen für alles hingehen und es auf mich zukommen lassen. Mal schauen, wann ich überhaupt einen Termin bekomme ... ":/


    Naja, ob das mit diesen Mittelchen immer so hilfreich ist, davon bin ich noch nicht so überzeugt. Ich kann mir zwar am Abend alles mögliche ins Gesicht schmieren, aber was hilft mir da die teuerste/beste Creme o.ä., wenn es, stupide gesagt, am nächsten Morgen wieder runter gerissen wird. :-/


    Aber irgendwann werde ich es auch noch schaffen! :)z :)^ Aufgeben tue ich nicht! :|N


    Zerkratzte Grüße, ;-)

    Ich habe Depressionen und gehe nächsten Monat richtig in Behandlung, und leider habe ich nun auch das Skin-Picking zum Extremen getrieben...


    Inzwischen kratze ich jede Unebenheit auf meinen Beinen aus, die sind inzwischen blutig und nur noch rot, keine freie Stelle mehr; auch die Kopfhaut kratze ich mir ab, bis es blutet. Ich hoffe, in der Therapie kann ich irgendwie wieder normal werden.

    Hallo Mimiko. Herzlich Willkommen in unserer kleinen bescheidenen Runde. *:)


    Man daa hört sich ja wirklich schlimm an bei dir. :-( Ich wünsche dir schon mal alles gute für deine Therapie, sie wird dir bestimmt helfen. :)*


    Wie lange hast du denn auf deinen Termin gewartet?


    Ich habe auch irgendwie das Gefühl, dass es schlimmer geworden ist, seitdem ich damals herausgefunden habe, das es eine Krankheit ist und mich darüber belesen habe. Oder achte ich einfach nur mehr darauf? Hm, keine Ahnung ...