Sohn hat kaum Freunde und zieht sich zurück.

    Hallo liebe Community.


    Zur zeit mache ich mir etwas sorgen um meinen Sohn. Er ist 18 (wird bald 19) , hat aber kaum Freunde. Mit denen die er hat trifft er sich nur Online , sei es über Videochat oder irgend welche spiele.


    Für seinen diesjährigen Geburtstag hat auch auch wieder nichts geplant.


    Letztes jahr, den großen 18ten Geburtstag ist er auch nicht feiern gegangen oder sowas. Er ist sowieso nicht der typ der gerne feiern geht wie die anderen in seinem alter.


    Wenn er mal raus geht dann alleine mit seinem Longboard, oder hier und da mal joggen. Das wars.


    Als er noch in der schule war ging es noch, da hat er sich wenigstens hin und wieder mal mit Freunden getroffen. Aber seit dem er mit der Schule fertig war ist das dann weniger geworden.


    Ich muss dazu sage, wir wohnen etwas außerhalb, seine freunde wohnen schon ein ganzes stück weg, aber hier bei uns im umkreis gibt es doch auch genug orte wo er Freunde finden könnte.


    Er ist so eigentlich ein sehr Fröhlicher und Lustiger Mensch, ich versteh es ehrlich gesagt nicht. Hat jemand tipps wie ich mich dabei verhalten soll oder ihm helfen kann damit er mal etwas unter Leute kommt?


    mfg Mr.Marmelade

  • 15 Antworten

    Naja erst mal würde ich sagen: Zwingen kannst du ihn ja zu nichts, er ist ja immerhin erwachsen.


    Davon abgesehen: Was macht er denn jetzt, wenn er nicht mehr zur Schule geht? Ausbildung? Job? Erste eigene Wohnung vllt in der Stadt? Da müssten sich dann ja auch neue Kontakte ergeben?

    Wir haben ihn schon ein paar mal darauf angesprochen, aber er geht nie wirklich darauf ein.


    Warum gehst du nicht mal am Wochenende raus, Feiern oder sowas?


    nää ist nicht so mein ding


    Warum triffst du dich nicht mal mit deinen Freunden?


    Dann heißt es entweder ja wir sind grad am Skypen/Zocken oder er weicht irgendwie aus. "ja , mal gucken"


    Genau wie mit seinem Geburtstag .... "ja, mal gucken"


    Ich bin ja froh das er auch mal was an der frischen Luft macht, aber geht immer alleine.

    wahrschenlich hat er keine Freunde mehr. Die Schulfreunde machen andere Ausbildungen, man verliert sich aus den Augen.


    Wenn er in der Lehre keine neuen Leute gefunden hat, da viele älter sind, was soll er machen.


    Er wird da nicht bei euch rumjammern wollen und sagen: ich habe keine Freunde.


    Ändern könnte er selbst es nur, indem er sich andere Hobbys sucht, nicht mehr so viel am Computer sein...aber da muss er schon selbst aktiv sein, da kannst du ihm wohl glaube ich nicht helfen.

    War bei mir auch so. Zu der Zeit wusste ich schon dass ich Beta-Ware war (bevor es den Begriff überhaupt gab) - mit großer Nase, blasser Haut, ungenügender Muskelentwicklung, "verheult" aussehendem Gesicht...


    MICH hat das runtergezgen.


    Ich bewundere aus aller-tiefster Seele Leute, die auf deren unzulänglisches ASussehen schXXXXen und die trotzdem "Sonny-Boys" sind :)= :)=

    Zitat

    Beta-Ware war (bevor es den Begriff überhaupt gab) - mit großer Nase, blasser Haut, ungenügender Muskelentwicklung, "verheult" aussehendem Gesicht...

    WTF, Beta-Ware? Noch nie gehört bzgl. dieser Thematik.


    Blasse Haut kannst Du ändern wenn Du in die Sonne gehst.


    Und zum Muskelaufbau gehts ins Fitnessstudio.


    Verheult aussehendes Gesicht? Wie genau sieht so eines aus? Da kann man doch bestimmt was mit Sport und Ernährung machen.


    Bliebe nur noch die Nase. Entweder akzeptieren oder operieren. ;-D