Das ist doch schon mal ein Anfang. Vielleicht könnte es hilfreich sein, wenn Du Dir während der Ferien aufschreibst, wie Du Dich an den Tagen fühlst, wann Du Stimmen in Deinem Kopf hörst und evtl. sogar, was sie zu Dir sagen. Halte ebenfalls fest, wenn Du das Gefühl hast, jemand stünde hinter Dir oder wenn Du eine Spiegelung an einer nicht spiegelbaren Fläche siehst, etc. Ich denke, Du weisst, was ich meine. Versieh diese Einträge mit Datum und wenn möglich mit Uhrzeit. Manchmal ist bei solchen Dingen dann ein Muster zu erkennen, wo man auch schon mal ansetzen kann.


    :)*