Tja Ihr Lieben, jetzt ist es passiert. Ich musste gestern meinen Dienst abbrechen weil mir schwindelig war, ich hatte Herzrasen und einen 180gerBlutdruck. Heute war ich bei der Ärztin und die hat Unregelmäßigkeiten im EKG festgestellt. Ich bin erstmal zwei Wochen krank geschrieben und sie legt mir einen AG Wechsel ans Herz. Meine Chefin hat mir am Telefon nur vorgehalten wie viele Kollegen wegen mir aus dem Frei kommen müssen und dass wir unbedingt reden müssen, da ich so oft krank bin ( in 7 Monaten 3 mal) und das so nicht geht. Ich werde jetzt wohl doch nach einer neuen Stelle Ausschau halten, auch wenn es schwierig wird etwas zu finden, wo die Arbeitsbedingungen besser sind. ":/

    Zitat

    sie legt mir einen AG Wechsel ans Herz

    Ich kanns nur nochmal sagen: Lass dir das schriftlich geben, sowas kann dafür sorgen das du beim Amt keine Sperre bekommst wenn du selbst kündigst oder vom Arbeitgeber verhaltensbedingt gekündigt wirst.


    Ansonsten ja, mach erstmal krank, komm ein bisschen runter und sei ggf. auch dafür offen in nem anderen Bereich zu arbeiten. Sicher ist das irgendwo blöd, aber besser als mit Mitte / Ende 20 irgendwann ein Wrack zu sein.

    Hi du, das klingt ja echt furchtbar.


    Ich würde an deiner Stelle aber einfach nicht immer erreichbar sein. Das sind ja keine Zustände. Du darfst nicht alles mit dir machen lassen! Du weißt ja schließlich wohin dich das schnell führen wird oder? Direkt ins Burnout. Pass auf dich auf, und mach Entspannungsübungen.


    Hast du mal Achtsamkeits-Übungen probiert? Die kannst du immer mal zwischendurch anwenden, wenn du Pause hast, unterwegs bist, oder warten musst.


    […]


    Die helfen super, um Stress schnell abzubauen. Probier das mal aus! Sie gehen einfach und sind effektiv.


    Lass dich nicht unterkriegen und steh für dich ein :)^

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Neee Du, das würde ich nicht mitmachen. Frei ist frei, da hat Dich keiner anzurufen. Was ist denn, wenn Du im Urlaub ins Ausland fliegst, da rufen sie Dich dann auch noch an oder wie?


    Nein also, ich würde mich durch einen Arzt krankschreiben lassen und auch konsequent keine Nachrichten mehr beantworten, wenn ich frei hätte. Wenn Du Streß bekommst, wieder krankschreiben lassen oder offiziell beschwerden. Denn es ist Dein Recht frei zu haben, wenn Du frei hast. Geh zur Not zu einem Anwalt und setze Deine Rechte mit Gewalt durch oder wirklich einen neuen Job, wenn Du schon zig mal gewechselst hast und die alle so dreist drauf sind.

    Du bist erst 23 - wenn du die Voraussetzungen erfüllt, dann nimm die finanzielle Durststrecke in Kauf und studiere! So kommst du in absehbarer Zeit aus der Mühle raus und kannst dich in eine etwas unabhängigere Position retten. Das Gesundheitssystem wirst du nicht ändern können, aber eine für dich erträglichere Ecke darin suchen kannst du. Jetzt ist der beste Zeitpunkt dafür, dein Berufsleben ist noch sehr lang, evtl. kommt mal eine andere familiäre Situation, dann wird das alles schwerer. Also stell jetzt die Weichen, sonst musst du dich im schlechtesten Fall noch mehr als 40 Jahre so ausbeuten lassen. Niedriges Einkommen inclusive.