@ Swenni

    Zitat

    Allerdings muss ich auch sagen (und ich hoffe, es klingt nicht zu krass) das wenn sich jemand umbringen will, soll er es still und heimlich machen. ...Wieso tun suizidgefährdete Menschen, den anderen (vielleicht lebensfrohen) Menschen soetwas an??

    Weil sie sich darüber gar keine Gedanken machen können, dazu sind sie einfach zu krank.

    Zitat

    Ja sowas tue ich auch immer!!! Oder auf die straßenbahnschienen setzen!!!!

    Das ist ja noch krasser, als das, was ich mache. Heute lief ich mal wieder in der Stadtmitte auf den Schienen, ließ mir die Bahnen entgegenkommen und ging kurz bevor sie kamen zur Seite. Dabei habe ich gedacht, dass es so schön wäre, wenn ich einfach auf den Schienen bliebe und die Bahn mich niederfahrt - und ich habe dabei gelacht!!!

    @ Einzelkämpfer

    Oh ja, das kenne ich. Z. B wenn sich die Leute in der Straßenbahn sich über irgendwas aufregen und mich juckt es nicht, ich bleibe ganz cool und sage höchstens, dass es doch blöd ist, sich wegen solch einer Kleinigkeit so zu echauffieren. Meist verstehe ich das alles einfach nicht und habe das Gefühl, ich bin in einer eigenen Welt.

    Einzelkämpfer

    Zitat

    ich versuche es so gut wie möglich, ich mache grad den genau umgekehrten prozess durch, des explodieren, anstatt meines jahrzehntelangen implodieren..

    Das finde ich richtig toll, ein mutiger Schritt, der sicher Vieles positiv verändern wird :)^. Vielleicht sollte ich mir das auch mal zu Herzen nehmen.

    Zitat

    und grad im moment durchleb ich einen prozess...wo ich ganz offen meinen mund aufmach und sag was mich stört, ich schaffs auch noch nicht immer, aber ich merke wie meine wut gegen mich selbst schon ein bischen nachgelassen hat....

    Das ist doch ein großartiger Fortschritt :)z :)^. Ich wünschte wirklich, ich wäre auch nur annähernd so weit wie du, aber vielleicht kommt das ja noch ;-).


    Ich freue mich auf jeden Fall sehr für dich, ein guter Anfang, vielleicht in ein neues Leben!? :)* :)* :)*

    @ Suca

    Zitat

    Das ist ja noch krasser, als das, was ich mache.

    Naja...Das eine mal bin ich sitzen geblieben und im letzten momment hat meine Freundin mich von den schienen gezogen!!!

    Zitat

    Heute lief ich mal wieder in der Stadtmitte auf den Schienen, ließ mir die Bahnen entgegenkommen und ging kurz bevor sie kamen zur Seite. Dabei habe ich gedacht, dass es so schön wäre, wenn ich einfach auf den Schienen bliebe und die Bahn mich niederfahrt - und ich habe dabei gelacht!!!

    Sind wir irgentwie Verwandt

    ;-D


    Ich kenne das zu gut!!!


    Liebe Grüsse!!!

    Sucamedia

    Zitat

    Oh ja, das kenne ich. Z. B wenn sich die Leute in der Straßenbahn sich über irgendwas aufregen und mich juckt es nicht, ich bleibe ganz cool und sage höchstens, dass es doch blöd ist, sich wegen solch einer Kleinigkeit so zu echauffieren. Meist verstehe ich das alles einfach nicht und habe das Gefühl, ich bin in einer eigenen Welt.

    beobachtest du auch gerne menschen? mhh früher hab ich oft gar nicht mehr hingehört...war eher in meinen gedanken versunken...aber so gew. sachen wo sich viele menschen gleich verhalten haben, da hab ich gern zugeschaut wie menschen reagieren, was sie sagen, was sie tun und so eben?? und mir fallen da eben oft sehr ähnliche muster auf.....wir menschen sind alle individuell und doch ticken wir alle gleich, fand den spruch immer schon sehr gut : ) ausnahmen gibts auch, aber eher sehr, sehr selten zu finden : )

    Saoirse

    Zitat

    Das finde ich richtig toll, ein mutiger Schritt, der sicher Vieles positiv verändern wird :)^. Vielleicht sollte ich mir das auch mal zu Herzen nehmen.

    ja es ist einfach toll, insofern man damit richtig umgehen kann, aber das versuch ich auch grad zu lernen...

    Zitat

    Das ist doch ein großartiger Fortschritt :)z :)^. Ich wünschte wirklich, ich wäre auch nur annähernd so weit wie du, aber vielleicht kommt das ja noch ;-).


    Ich freue mich auf jeden Fall sehr für dich, ein guter Anfang, vielleicht in ein neues Leben!? :)*

    ja stimmt eigentlich : ) ich bin damit auch grad im moment sehr glücklich, ich zeig auch nicht mehr so oft svv, es fällt einfach weg, hatt ich nicht wenn ich alles nur runtergeschluckt habe....


    danke : ) deine worte tun mir grad gut : )


    schönen abend wünsch ich noch allen : )

    @ Eichenblat

    Zitat

    Naja...Das eine mal bin ich sitzen geblieben und im letzten momment hat meine Freundin mich von den schienen gezogen!!!

    Ich wurde vor einigen Monaten sogar von der Polizei von den S-Bahn-Schienen gezogen. Ich war nach einer Chorprobe auf dem Heimweg und weil an der Haltestelle so viele Leute standen, was mir unangenehm war, spazierte ich im Dunkeln auf den Schienen herum und dachte mir, dass das so etwa so ähnlich aussieht, wie das Letzte, was mein Vater von dieser Welt sah, ehe er den letzten Schritt ging. Blöd war nur, dass die Passanten die Polizei gerufen hatten und die haben mich dann eingesammelt und ließen mich nicht in die inzwischen herangekommene Bahn einsteigen und nach Hause fahren. Ich musste mir in deren Auto viele Fragen stellen lasse, ob ich ein Problem hätte, ob ich Medikamente nehme und ob ich in Behandlung sei. Danach haben sie mich auf die Wache gebracht. Dort durfte ich nicht mal alleine auf die Toilette gehen, da musste eine Beamtin mitkommen, die ich dann fragte, ob sie mir nun allen Ernstes beim Pinkeln zusieht. Ich musste auf einen Arzt warten, der Bereitschaftsdienst hatte und darüber entscheiden sollte, ob ich nach Hause darf oder ob ich in die Geschlossene Psychiatrie eingewiesen werde. Natürlich wusste ich, was ich dem Doc erzählen musste und dass ich meine Gedanken, die ich auf den Schienen hatte, besser für mich behalte. Ich habe ihm gesagt, dass ich vom Chor komme, am nächsten Tag zum Reiten verabredet sei und mir ganz sicher einen schnelleren Zug ausgesucht hätte, wenn ich mich umbringen wollte. Er fragte, ob ich ihm nichts vorflunkere und darauf hin gab ich zur Antwort, dass ich gerne eine Gesangskostprobe geben könne. Das lehnte er dankend ab und die Polizisten fuhren mich dann nach Hause. Im Auto haben mir die Polizisten dann erzählt, dass der Arzt ein Gynäkologe sei! Das fand ich an der Story richtig erheiternd. Ich dachte, da kommt ein Psychiater aus der Klinik rüber, nein, ein Frauenarzt, der ganz sicher meinen Seelenzustand einschätzen kann. ]:D

    Huhu Suca,


    lese mit, bin aber zu müde um zu Schreiben.


    Aber :-D;-D;-D;-D

    Zitat

    Im Auto haben mir die Polizisten dann erzählt, dass der Arzt ein Gynäkologe sei! Das fand ich an der Story richtig erheiternd. Ich dachte, da kommt ein Psychiater aus der Klinik rüber, nein, ein Frauenarzt, der ganz sicher meinen Seelenzustand einschätzen kann

    ~


    Hatten wohl nur einen Frauenarzt

    :-/


    ~~~~


    Wie geht es dir heute?

    @ :):)*@:)

    Zitat

    Natürlich wusste ich, was ich dem Doc erzählen musste und dass ich meine Gedanken, die ich auf den Schienen hatte, besser für mich behalte.

    ohh das konnte ich auch immer gut, einfach lächeln, alle gefühle unter kontrolle halten (was bei mir sehr gut klappt), danach muss ich sagen ginge es mir aber nur noch, noch beschissener, es gab ne zeit da hätt ich es ihnen am liebsten ins gesicht geschleudert, denn so ein starkes kontrollieren der gefühle, macht mich persönlich nur noch wütender oder aufgebrausender...


    im moment aber wie gesagt versuch ich grad das genau umgedrehte...gestern zb. habe ich zum ersten mal offen und ehrlich über eine schwäche von mir geredet und das einer eher für mich fremden person, auch wenn ich sie schon jahre kenne...weil ich einfach keine lust mehr zum lügen habe, und im grunde genommen hab ich das selbst durch meine zurückhalten von gefühlen (auch wenns nur verschweigen ist) getan...


    mich persönlich macht das so frei und ich habe aber nicht das gefühl zu verbluten, wenn ich manchmal ganz offen meine seelischen schwächen zeige...(schwächen zeigen damit hatte ich nämlich früher ((heut auch noch, so schnell gehts nämlich auch nicht *gg*)) ein größeres problem, denn bei mir gabs immer nur meinen "ich muss stark sein/wirken-komplex" denn mir aber nur 2 wichtige, nahstehende menschen nicht abgenommen haben...


    manchmal tut mir das auch für die leute leid, die sich wirklich bemüht haben um mich und ich sie nur das glauben hab lassen, was ich ihnen gezeigt habe....(und vielleicht deswegen meine eigentherapie es diesen leuten einfach ins gesicht zu sagen, wie es in mir wirklich aussieht) langsam, schrittweise..*gg*


    lg an alle : )

    Heute ist schon wieder so ein tag wo ich es bereuhe noch hier zu sein.......Hätte mir meine Freundin das nicht angedroht würde ich gehen!!!!! Ich will nur noch weg.......................:°(


    Liebe Grüsse