• Suizidgedanken, ohne psychologische Hilfe

    Hallo... ich habe ziemlich starke Suizidgedanken... das heißt... im einen moment möchte ich mich unbedingt umbringen und laufe zu den zugschienen... und 10 minuten später möchte ich doch weiterleben und geh wieder weg... und so geht das heute schon den ganzen tag... jetzt bin ich zwar endlich daheim... aba jetzt gehen die gedanken so weit... dass ich…
  • 163 Antworten

    Ich bin eigentlich Rheinhesse und bei uns sagt man auch "gell" gibt auch so ein Faschingslied "Gell du hast mich gelle gern".


    Da ich diese quälenden Suizidgedanken kenne, kann ich nur sagen. Mir ist so elend, da gibt es auch nichts zu reden. Da kann man nichts erklären. Man quält sich einfach nur, aber es lässt sich nicht beschreiben. Schaaaf, noch gestern hab ich mich mit Schlaftabletten abgeschossen, weil ich es nicht aushielt. Und ich stehe derzeit dem Tod auch immer noch näher als dem Leben. Es gibt einige wenige Tage, wo es erträglich ist, heute ist so einer, sonst hätte ich nicht geantwortet.

    Das ist eine Überraschung. Bin platt.


    Aus meiner Sicht hat Dich "etwas geführt", so wie mich damals aus dem Hochhaus hinaus …

    ne... da wird einem nicht übel... erst kann man nichtmehr schlucken und bekommt eine gerötete juckende trockene haut... und dann am ende setzt die atemlähmung ein...

    Habe das jetzt den Abend über hier verfolgt und bin auch froh, dass du wieder zu Hause bist. Mein erster Gedanke war aber auch, dass du noch sehr an deinem Leben festhält, sonst hättest du dich nicht dazu entschlossen in so einem Form zu Posten, sondern es einfach durchgezogen.


    Ich nehme übrigens auch truxal und ich weiß nicht wie viele mg du nimmst. Ich nehme 45 und wenn ich ein bischen mehr nehme, kann ich nen halben Tag durchschlafen. Das hilft manchmal um den Kopf mal frei zu bekommen...

    ich kann die hälte nicht wegkippen... 1) sind in der flasche ca. 150 mal Bedarf drinnen... also wenn ich die hälfte wegkipp hab ich immer noch ne überdosis von 75 mal des normalen Bedarfs...


    2) Der Teil von mir der nicht sterben will sagt ich soll mich nichtmal in die nähe begeben... weil ich weiß, wenn ich jetzt die küche betrete, is es zu spät... dann trink ich die flasche...

    aber eig. will ich das ja auch... ich WILL sterben...!!!!!


    ich dreh hier noch durch... wenn ned gleich was passiert... ich bin fix und alle...

    Hm, ist es nicht eher so, dass du SO nicht leben willst? :°_


    Das ist zwar jetzt kein mega-professioneller Rat, aber ich habe manchmal Alkohol getrunken, um diesen immensen Druck zu lindern. :°_

    ich hab nicht die möglichkeit anders zu leben...!!!


    entweder so leben, wie es jetzt ist oder sterben... ich wähle das sterben...