• Thema Psychotherapie

    Hallo, ich habe gerade dieses Forum gefunden und mich gleich mal hier angemeldet. Mir gefällt die "Aufmachung" des Forums sehr. Jetzt weiß ich noch nicht, ob es hier eine Plauderecke gibt? Wenn mein Beitrag irgendwo besser passen sollte, könnt ihr mich "NEUE" gern darauf aufmerksam machen. :)^ Also ich bin die Conny, Alter verrät Frau nicht :-) Bin aus…
  • 109 Antworten

    Warum erarbeitet sie mit mir keinen Plan????


    Dafür ist sie schließlich Therapeutin und verdient gutes Geld damit!!!!!

    Zitat

    Warum erarbeitet sie mit mir keinen Plan ??? ?

    Weil du sie darauf ansprechen musst ;-) Therapie heißt nicht, dass dir die Therapeutin alles vorkaut, du musst auch selbst aktiv werden.




    Gehe mal bitte noch auf meine letzte Frage ein. Ich weiß nicht, ob du es eventuell überlesen hast.

    Zitat

    Und ja, sie kennt meine Situation und weiß um meine Notlage. ]:D

    Sehr aufschlussreich der Smiley dazu ... .

    Habe ich übersehen.


    Ich habe Kontakte, siehe oben.Aber keiner aus meinem Bekanntenkreis hat Weihnachten Zeit für mich. Du musst wissen, die haben alle eine große, zum Teil sehr große Familie. Warum allerdings nicht einmal 5 Minuten Zeit zum telefonieren ist? Musst du mich nicht fragen.

    Zitat

    Aber sie gibt mir ihre Handy Nummer nicht... :°(

    Sie muss doch auch eine Grenze zwischen Berufs- und Privat ziehen... Auch, wenn sie in einem sehr sozialen Beruf arbeitet - GERADE, wenn sie es tut. Sie ist kontinuierlich mit den Problemen anderer Menschen konfrontiert, mit denen sie daran arbeitet, Lösungen für diese zu finden. Sie muss doch auch man Kraft und Energie tanken, um den Anforderungen dieses Jobs überhaupt gerecht zu werden. Und wie jemand anders schon schreibt, haben dieses Bedürfnis, mit ihr zu reden, sämtliche andere Patienten. Was meinst du, würde aus ihr werden, wenn sie nie nein sagen würde? Sie wäre nicht die starke, belastbare Therapeutin, die sie womöglich ist.


    Natürlich ist es verständlich, dass du es dir wünscht in deiner Situation, aber du solltest sie gar nicht in die Lage bringen, dein ''Leben zu retten'' - du machst dich abhängig von einem Menschen, von dem du weißt, dass er kein Teil deines Lebens bleiben wird. Du musst akzeptieren, dass sie ''nur'' dene Therapeutin ist und keine weiteren Anforderungen stellen.

    Zitat

    Denn deswegen für drei Tage in eine Klinik zu gehen, NEIN ICH HASSE KLINIKEN.

    Wieso denn? Es wäre doch schön, wenn du für die Tage immer jemanden zum Ansprechen hättest, jemand, der dir Gesellschaft leistet, jemanden, der dir zuhört und für dich da ist. Ansonsten fällt mir da auch nur die Telefonsorge ein... Oder halt Foren, aber da dauert es manchmal etwas, bis jemand antwortet :/

    Zitat

    Man sieht alle in Familie, dass Radio mache ich gar nicht an und höre nur CD's weil ich die Weihnachtsmusik nicht ertrage. Mir reicht schon das, was man unterwegs hören (muss).

    Wie wäre es, wenn du an Weihnachten alleine wandern würdest in der Natur? Natürlich nur, wenn dir das überhaupt gefällt. Oder gibt es etwas, was du schon immer tun wolltest, es aber eventuell aus Trägheit oder anderen Gründen nicht getan hast? Irgendwas, was dich wirklich begeistert? Womit du dich ablenken könntest?

    Zitat

    Ich denke an die lieben Menschen die ich verloren habe und bin so einsam.

    Du sagtest ja bereits, dass du in deinem Umfeld mit niemanden über deine Probleme sprechen kannst... Lass dir gesagt sein, dass du hier in der Regel immer jemanden finden wirst, der dir ''zuhört''. So lange bin ich hier noch nicht angemeldet, lese aber schon länger mit, und in der Regel geben sich die User hier wirklich große Mühe, um anderen Menschen möglichst effizient weiterzuhelfen und geben konstruktive Tips.

    Zitat

    Weihnachten ist das Fest der Liebe, der Familie- DANN ist allein zu sein für mich UNERTRÄGLICH. :°( >:(

    Wie ist den Verhältnis eigentlich zu Tieren? Wenn du ein Tierfreund bist, könntest du dich vielleicht über die Feiertage als Tier-Sitterin anbieten, oder ehrenamtlich im Tierheim oder so helfen, die müssten doch auch über die Feiertage aufhaben...

    Zitat

    Als es mir Weihnachten ganz schlecht ging, schrieb ich ihr eine SMS mit der Bitte, sie kurz sprechen zu dürfen. Von ihr hätte ich es nie für möglich gehalten.


    Keine 15 Minuten später rief sie an. Ich bin ihr heute noch dankbar dafür und weiß sogar noch genau, wie lange wir gesprochen hatten, obwohl es schon Jahre zurück ist. Knapp 10 Minuten waren es, die mir mein Leben retteten. :)^

    Selbstverständlich und die Regel ist so etwas ja nicht. Bei ihr hattest du das Glück, bei deiner jetzigen Therapeutin musst du es einfach akzeptieren.

    Zitat

    Ich habe Kontakte, siehe oben.Aber keiner aus meinem Bekanntenkreis hat Weihnachten Zeit für mich. Du musst wissen, die haben alle eine große, zum Teil sehr große Familie. Warum allerdings nicht einmal 5 Minuten Zeit zum telefonieren ist? Musst du mich nicht fragen.

    Danke für die Antwort :-)


    Haben deine Bekannten dir gesagt, dass sie keine Zeit haben? Hast du versucht einfach mal anzurufen, ohne vorher zu fragen?

    Einfach anrufen


    OHNE ERLAUBNIS


    das mache ich nicht.


    Man könnte es, wenn man denn wollte, anbieten oder selber mal anrufen.


    Das machen die Bekannten nicht. Wie gesagt, Familie.

    Zitat

    Einfach anrufen


    OHNE ERLAUBNIS


    das mache ich nicht.

    Warum nicht? Was hindert dich daran?


    Ich würde es davon abhängig machen, wie gut ich mich mit jemanden verstehe. Ich persönlich rufe viele zu Weihnachten an, ohne sie vorher zu fragen. Klar, bei weitläufigen Verwandten und Bekannten, die ich vielleicht nur 1x im Jahr sehe und zu denen ich sonst keinen Kontakt habe, mache ich das nicht, aber sonst...

    Zitat

    Was meinst du mit dem Smiley ???

    Der Smiley ist nicht gerade passend - außer du siehst das als eine Art Spiel, in dem die Therapeutin für dich springen soll (was am besten geht, wenn man den emotionalen Druck erhöht bei ihr, damit sie sich nicht querstellt und sich dir entzieht zu Weihnachten). Dann passt der Smiley gut:

    Zitat

    Und ja, sie kennt meine Situation und weiß um meine Notlage. ]:D

    Wie praktisch ... :=o

    Ich dachte an ein ehrenamtliches Engagement zu Weihnachten.


    Suppenküche für Obdachlose oder ähnliches.


    Die sind im Gegensatz zu dir noch schlechter dran, kein Zuhause und Weihnachten auf der Straße.

    Eine Suppenküche gibt es hier nicht.


    Bei meinen Anfragen an soziale Einrichtungen erhielt ich durch die Bank weg diese Antwort:


    Wir haben über die Feiertage geschlossen, bzw einen Treffpunkt für einsame Menschen kennen wir nicht. Sogar bei christlichen Gemeinden gibt es null Interesse zu helfen. Wer dort nicht gerade das Glück hat, jemanden zu kennen der sie mal einlädt, ist aufgeschmissen. Glaubt mir, ich weiß mir zu helfen. Versuche so vieles und stoße immer wieder von neuen auf Desinteresse.