Zitat

    Hier wurde nie in Therapie besprochen, dass man sich nicht begrüßen sollte.

    felis margarita


    Davon habe ich auch nie gehört, auch nicht von anderen. Also wenn es das wirklich geben sollte würde ich mal sagen, Therapie ohne Erfolg beendet ;-D

    Ich finde du hast schon recht damit. Es scheint auch einfach, aus irgendeinem mir unerklärlichen Grund, chic zu sein, wenn man in Therapie ist. Ich bin da mal einem Typen begegnet, der musste ständig erwähnen wie depressiv er doch sei, während eines sonst ganz normalen Gespräches. Die heutige Sucht nach Aufmerksamkeit..

    Zitat

    """"Mein Kind ist gestürzt,um gottes willen,wie kann es das verarbeiten"""


    """"Gestern hüpfte eine Katze aus der Mülltonne,hab mich so erschrocken,was soll ich nun machen,meine Psychologen sind ausgebucht """


    Früher begegnete man sich mit eien GUTEN TAG auf der Strasse,heute sagt mal wohl,"""""und welchen Psychologen hast du""""

    Sorry, du bist fern ab der Realität.

    Zitat

    Hier wurde nie in Therapie besprochen, dass man sich nicht begrüßen sollte.

    Es ist nicht unüblich abzusprechen, ob man als Therapeut grüßen darf, wenn man sich außerhalb der Therapie begegnet. Gehört zum Respekt der Privatsphre des Patienten hinzu und wurde uns in der Weiterbildung so vermittelt.

    Zitat

    Ich finde du hast schon recht damit. Es scheint auch einfach, aus irgendeinem mir unerklärlichen Grund, chic zu sein, wenn man in Therapie ist.

    Das kommt sehr darauf an, WESWEGEN man in Therapie ist Und chic finden die Betroffenen das sicher nicht.


    Oft wird die Therapie erwähnt, damit andere sich einen Reim drauf machen können warum und wieso man in bestimmten Situationen nicht so regiert, wie man das sollte.

    Zitat

    Ich finde du hast schon recht damit. Es scheint auch einfach, aus irgendeinem mir unerklärlichen Grund, chic zu sein, wenn man in Therapie ist. Ich bin da mal einem Typen begegnet, der musste ständig erwähnen wie depressiv er doch sei, während eines sonst ganz normalen Gespräches. Die heutige Sucht nach Aufmerksamkeit..

    Und aus EINEMEinzelfall schließt Du auf ALLE Menschen? Ja, wie ganz am Anfang geschrieben, gibt es Menschen, die sich darüber definieren. Dann findet man i.d.R. aber auch best. Diagnosen, die das erklären...

    Zitat

    Es ist nicht unüblich abzusprechen, ob man als Therapeut grüßen darf, wenn man sich außerhalb der Therapie begegnet. Gehört zum Respekt der Privatsphre des Patienten hinzu und wurde uns in der Weiterbildung so vermittelt.

    Sunflower_73


    Wenn Du das sagst, ok. Ich meine auch die 90er Jahre. Vllt wurde das zu dieser Zeit anders gesehen. Für mich kann ich nur sagen, Privatsphäre hin oder her - wenn ich jemanden begrüße oder gegrüßt werde dann als Mensch. Schließlich kann ich diese Menschen ja auch ganz woanders, unter anderen Umständen kennen gelernt haben. Danke für deinen Hinweis.

    Das ist halt meine Erfahrung. Wenn ihr andere gemacht habt, ist das ja gut für euch. Ich sehe das aber so. Und wenn ich lese mit welchem Mist manche zum Therapeuten gehen, sehe ich mich eben bestätigt. Ihr wollt das hingegen fördern. Da sind wir eben einfach unterschiedlicher Meinung. Fertig.

    Nein, nicht fertig! Jeder Mensch hat das Recht, für sich selbst zu beschließen, ob er eine Therapie benötigt, aus welchen Gründen auch immer. Es geht hier nicht um Dich und Deine Ansichten. Keiner geht "einfach so" in eine Therapie, das glaube mir. Lass' das doch bitte einfach mal so stehen.

    Zitat

    Das ist halt meine Erfahrung. Wenn ihr andere gemacht habt, ist das ja gut für euch. Ich sehe das aber so. Und wenn ich lese mit welchem Mist manche zum Therapeuten gehen, sehe ich mich eben bestätigt. Ihr wollt das hingegen fördern. Da sind wir eben einfach unterschiedlicher Meinung. Fertig.

    Könntest du da mal ein konkretes Beispiel nennen für diesen Mist?

    Zitat

    Gehört zum Respekt der Privatsphäre des Patienten hinzu und wurde uns in der Weiterbildung so vermittelt.

    Das wusste ich nicht, dass Therapeuten so etwas vermittelt wird.


    Ich werde sie auf jeden Fall begrüßen, denn sie behandeln mich und ich fände es sehr, sehr unhöflich, wenn ich es nicht machen würde.

    Zitat

    Schließlich kann ich diese Menschen ja auch ganz woanders, unter anderen Umständen kennen gelernt haben

    Das sehe ich auch so. Ich habe mir noch nie darüber Gedanken gemacht.


    Aber bei med1 lernt man immer wieder was dazu.

    Zitat

    Nein, nicht fertig! Jeder Mensch hat das Recht, für sich selbst zu beschließen, ob er eine Therapie benötigt, aus welchen Gründen auch immer. Es geht hier nicht um Dich und Deine Ansichten. Keiner geht "einfach so" in eine Therapie, das glaube mir. Lass' das doch bitte einfach mal so stehen.

    Der TE hat nach den Meinungen der Nutzer gefragt, also auch nach meiner. Die kannst du auch einfach mal so stehen lassen ;-)

    Zitat

    Könntest du da mal ein konkretes Beispiel nennen?

    Nein, das wäre unfair den jeweiligen Nutzern gegenüber, die ich dann ja automatisch benennen müsste.