@ Aurora

    Zitat

    Ich für meinen Teil bin nett weil ich es eben bin

    ;-D Jetzt musste ich echt lachen von dir das Posting zu finden ;-)


    Ich find dich nich so nett, wenn du einfach Fotos löscht :-p ]:D

    @ All

    Also ich persönlich schaue zumindest freiwillig keine Splatter/horror Filme. Mich kann man mit Filmen wie "Gothica" Wochen lang traumatisieren!

    @ TE

    Ich verstehe aber was du meinst. Mit Abstand kann man dann oft erst sagen wie die Filme wirklich sind. Gothica fand ich schrecklich, im Nachhinein aber auch gut :)z

    Zitat

    Menschen lieben bei Terror oder Brutalitäten zuzusehen.

    Dann bin ich aus der Art geschlagen (und bin bestimmt nicht die Einzige).


    Ich mag mir das nicht ansehen. Weder im wirklichen Leben, und schon gar nicht im Film. Mir reichen schon die Bilder aus den Nachrichten (was ja immerhin reale Begebenheiten wiedergibt).


    Was uns vom Tier unterscheidet, ist die Möglichkeit der Wahl des Verhaltens.


    Also mir ist kein Tier bekannt, das sich bewusst dafür entscheidet unter seinesgleichen ein Gemetzel anzurichten, zum Spaß sozusagen.


    Der Mensch ist sicherlich nicht aus sich heraus "gut". Doch er kann sich sich dafür entscheiden. Ein ethisch einwandfreies Leben zu führen, ist eine Frage der Entscheidung und der entsprechenden (Selbst-) Erziehung.


    LG

    Zitat

    Ich find dich nich so nett, wenn du einfach Fotos löscht

    ;-D naja wer ist schon perfekt? allerdings noch habe ich keine Fotos gelöscht, vielleicht kommt das noch, aber ich würde niemanden umbringen wollen, mit oder ohne Gesetz ;-)

    Natürlich kann einem ein Film mitnehmen, wobei ich sagen muss das nichts mit dem Alter zu tun hat. Habe als zwischen meinen 14 und 17 Lebensjahr einige richtig harte Horor Movies gesehen und wirklich schockiert hat mich. Der erste Film der mich irgendwie berunhigt hat, war Nighmare on Elm Street, und als ich den gesehen hatte war ich schon 18, (also ich durfte den Film legal sehen). Aber da haben einige Faktoren zusammen. War zu dieser Zeit generell voll berunhigt, da es einen akuten Krankheitsfall in der Familie gab. Glück ist alles gut gegangen. So ganz extreme Horror Filme wie SAW und Hostel finde aber selbst ich ziehmlich krank, und das sage ich als Horror Fan. SAW geht ja noch, das hat eine gar nicht mal uninterssante Story, aber die Story bei Hostel habe ich nie kapiert, da geht es nur um das sinnlose Foltern von Menschen und das muss wirklich nicht sein. Zu MARTYRS kann ich noch nichts sagen, da von diesem Film bis heute noch nie was gehört habe. Ich werde ihn mir aber bald ansehen der ganze Thread hat mich neugierig gemacht.

    Zitat

    PS: Ich werde nicht sagen um welchen Film es sich handelt, auch nicht per PM! Da er sehr Grenzwertig ist (in meinen Augen)

    Da hat wohl einer Angst, daß er ausgelacht wird, weil der Film doch eher harmlos ist.;-D


    Saw war doch ein Kinderfilm. Total langweilig. Da hab ich schon wesentlich bessere und bedrückendere Filme gesehen.

    @ Jimy.H.

    Zitat

    Da hat wohl einer Angst, daß er ausgelacht wird, weil der Film doch eher harmlos ist. ;-D


    Saw war doch ein Kinderfilm. Total langweilig. Da hab ich schon wesentlich bessere und bedrückendere Filme gesehen.

    Lies dir den ganzen Faden durch - schau den Film (der Name wird im Faden mehrmals genannt)- melde dich dann noch einmal und sag ob der Film harmlos ist. Ich wette du änderst deine Meinung.

    Eben, auf seite 3 stands.


    Keine Ahnung, ob ich den gesehen hab.


    Kann aber nichts besonderes sein. *:)


    Sinnlose Gewalt bestimmt.


    Schauteuch mal "First Aid Vietnam" an. Das ist echt. Echte Menschen, echte Verbrennungen, echte Tote.


    Und dann erscheint jeder diser Ketchupfilmchen nur noch lächerlich.

    Alles schon mal dagewesen, und zwar nicht nur fiktiv. Häutung bei lebendigem Leib war früher eine Hinrichtungsmethode für christliche Märtyrer.


    http://www.cat.pdx.edu/~chuff/christian-torture/21.html


    Der Rest an Grausamkeiten:


    http://www.cat.pdx.edu/~chuff/christian-torture/christian-torture.html