nee, am morgen wars einfach nur grau aber trocken. dann gingen wir also ins papiliorama, das ist in Kerzers, gehört glaub ich noch zu Bern. Dort mussten wir 20 Minuten laufen, und während wir dort liefen war es total heiss und blauer Himmel und Sonne. Danach waren wir also drinnen...und während dieser Zeit fing es an zu regnen wie blöd.


    fuhren im zug nach Hause....dann fing es total heftig an zu regnen. dann im bus auch noch. ich mag mich nicht erinnern wanns das letzte mal so geregnet hat! :-o das wasser stand auf der STrasse, konnte nicht abfliessen! Aber in dem Moment als wir in unserem Dorf ankamen hatte es auch schon aufgehört :-) meine mutter hat ein paar hagelkörner behalten: die sind baumnussgross!! :-o


    ich bin total erschöpft und müde...ich geh heute ausnahmsweise mal früh ins bett...


    wie war dein tag??

    Außer diesem ausgesprochenen Sch****wetter

    war der Tag gut. Ein wenig geschwitzt beim Orgelspielen aber es war ok. Aber erst mal Guten Morgen, hast hoffentlich gut geträumt, ich hab geratatzt wie ein Bär. Was macht dein Gemüt? Merkst du eigentlich auch das das Wetter einen erheblichen einfluß auf unsere Verfassung hat?

    hey...


    wir waren heute im Zoo...also zuerst waren wir in so einem künstlichen Regenwald der in einer grossen Halle ist. War zwar irre schön dort drin aber das Klima hat alles verdorben. Draussen wars 12 Grad und stürmisch und kalt, drinnen 30 Grad und über 70% Luftfeuchtigkeit! Das ist eklig...man wird ganz klebrig...aber wie gesagt, es war sehr schön und interessant. Aber ich hasse Führungen! Die nerven wie die Pest! Diese Führer hören nie auf zu reden...labern einfach nonstop und ich langweile mich jedes Mal zu Tode...naja wir waren dann halt so in der Halle, nach 1, 5 STunden war die Führung endlich fertig...dann sollten noch mal 1.5 Stunden Führung kommen durch den Zoo...darauf hatte ich gar keine Lust...und ein paar andere auch nicht...wir sonderten uns dann einfach ab und guckten uns allein im Zoo um...war echt viel interessanter...:-)


    konnten dann schon um 13 Uhr gehen, fuhr dann in die Stadt, ass noch schnell was und dann ging ich auch auf den Zug. Bin vor ner halben Stunde nach Hause gekommen.


    Ja klar weiss ich das mit dem Wetter! Wenns grau und nass ist und allgemein im Winter bin ich eher in düsterer Stimmung. Wenn man am morgen auf den Bus läuft um 6 Uhr und es dann schon total warm ist und die Sonne vom blauen wolkenlosen Himmel strahlt fühlt man sich gleich total gut...


    mensch, ich weiss gar nicht mehr wanns das letzte mal windstill war...das nervt langsam...:- und nächste woche sind die tageshöchstwerte immer so um 15 grad...und das soll juli sein?? mensch...ich möchte doch so gerne einen normal warmen sommer...:-(

    :-( >:(

    ich bin grad genervt...mal wieder wegen meiner Mutter. Diesmal wars nicht mal so richtig gegen mich, sondern gegen meinen Vater, der mal wieder überhaupt nichts gemacht hat!


    Soll sie doch ihre schlechte Laune an jemand anderem auslassen!


    Meine Mutter sass auf der Couch im Wohnzimmer und wir ein paar Meter weiter am Tisch (wir = ich , schwester, vater. und wir haben kein Esszimmer, sondern das wohnzimmer ist recht gross und da steht halt noch ein Esstisch, dort essen wir.)


    sassen wir also so da, und dann fiel eine Gabel auf den Tisch, laut klirrend (sie war irgendwie gegen eine Pfanne gestützt, ist dann halt -ohne Fremdeinwirkung- runtergefallen) dann motzt meine Mutter meinen Vater schon an: "Mach nicht dauernd solchen Lärm! Wieso musst du immer die Gabel fallen lassen!" Das ist gleich eine doppelte Übertreibung, denn erstens macht mein Vater überhaupt nicht DAUERND Lärm und zweitens lässt er nicht IMMER seine Gabel fallen und drittens war ers ja gar nicht! Niemand wars!


    Wie auch immer, ich bin dann wütend geworden und hab ihn verteidigt, hab gesagt dass niemand die Gabel berührt hat.


    Und - oh mein Gott- was für ein Drama um eine blöde Gabel!! Muss sie immer so überempfindlich sein! Und komm jetzt nicht mit irgendwelchem PMS, erstens ist sie dauernd so, und zweitens hat sie die Wechseljahre wohl schon hinter sich...:-
    wie auch immer, wir assen dann also, und ich ging dann in die Küche, räumte mein Geschirr in die Waschmaschine und fing an abzuwaschen. Irgendwie kamen wir darauf zu sprechen dass der Salat wohl immer noch ein paar Viecher dran hatte (er war aus dem Garten und 2mal gewaschen aber man bringt echt nie alles weg!), und dann sagte ich dass ich von dem her gekauften Salat lieber mag, weil der hat fast nie was dran, vielleicht ab und zu Läuse...aber die bringt man dann schon weg mit viel Salz. Meine Schwester sagte dann, das sei Unsinn, und ausserdem sei gekaufter Salat immer total lampig und schon halb verfault....ich sagte dann, dass das nicht stimmt, denn in Genf haben wir immer nur gekauften Salat gehabt (hatten keinen Garten) und der war weder verfault noch lampig.


    Dann sagte meine Mutter, "ja in Genf, warst du sowieso ein total anderer Mensch, lieb anständig und höflich, wenn du so unausstehlich wärst wie hier, dann hätte sich die Gastfamilie sicher beklagt!"


    ich hätte ihr am liebsten eine geknallt....was soll das denn wieder? Das sind alles so ungerechtfertigte Vorwürfe...ich weiss nicht was ich noch tun soll!!!!!!! Sie hats mal wieder geschafft dass ich am heulen bin, ich bin echt so verzweifelt...dumme dumme verfickte Arschkuh!!! (sorry...tut mir leid...aber das mildert die Wut ein bisschen...) am liebsten würd ich ihr mal jemanden anderen als Tochter geben, im Austausch, dann würde sie sehen dass die alle


    -nie im Haushalt helfen würden


    -nie ihr Zimmer selber aufräumen und putzen würden


    -immer frech antworten würden


    -sie eine dumme kuh nennen würden, natürlich würden sie ihr das ins gesicht sagen


    -nicht gehorchen würden


    -und und und!


    mensch...wenn ich nach hause komme und vielleicht leicht gestresst bin und müde vom arbeitstag oder so weil ich mich das immer noch nicht richtig gewohnt bin dann will ich nicht auch noch so stress zu hause, und wenn, dann mit grund, d.h. wenn ich wirklich unausstehlich wäre!!!


    aaaaaaah!!!!*ausrast*


    und v.a. wie oft hat sie mir schon gesagt ich solle meine schlechte laune nicht an anderen auslassen...und sie tuts jedes mal, wirklich JEDES MAL! dann bin entweder ich oder mein vater das schild....


    und heut nachmittag kam sie doch glatt: ab jetzt gehst du um halb zehn ins bett.


    äh...wie bitte? ich bin wohl alt genug um selber zu merken wann ich ins bett muss!! was läuft mit der?? in genf hatte ich alle freiheit, hätte bis um 3 uhr morgens aufbleiben können oder gar nicth ins bett, aber ich habs nicht gemacht weil ich ja selber merke ob mir das gut tut oder nicht!


    ich bin so wütend....so verdammt wütend.


    warum verletzt sie sich absichtlich??


    letztens gingen wir (ich und meine mitazubi und eine aus meiner klasse) essen. die aus meiner klasse erzählte dann dass sie so ein gitarrenkonzert gehabt hätte (sie spielt gitarre. einmal im jahr müssen alle gitarrenschüler des lehrers so ein minikonzert machen für die eltern damit diese sehen was für fortschritte die kinder gemacht haben. musste ich auch machen im klavier und in der geige.) naja das konzert sei irre langweilig gewesen...auch ihre mutter habe im nachhinein gesagt dass das ja soooo langweilig gewesen sei, und dass sie am liebsten gar nicht mehr kommen würde an solche anlässe...hab dann gefragt: "naja wieso kommt sie dann noch?" dann sagte die aus meiner klasse: "wegen mir...weil sie mich sehen will, beim spielen auf der bühne".


    aha.


    naja.


    bei mir ist meine mutter genau einmal gekommen, nämlich als ich 7 war, nach meinem ersten jahr klavier...und danahc nicht mehr. danach kam nur noch mein vater, und zweimal kam niemand.


    wie nett von ihr.


    es interessierte sie nie was ich mache...sie ging nie an die elternabende in meiner schule (obwohl sie die schule nicht kannte, d.h. es wäre demnach interessant gewesen!) auch an die Abschlussfeier im 9. Schuljahr kam sie nicht. da kam auch mein vater nicht.


    ich hab das gefühl es ist ihr scheissegal was ich mache...meine genfer gastfamilie hat sie auch nie gesehen geschweige denn mit ihnen telefoniert...


    und als ich das erste mal von genf nach hause gekommen bin hat sie nicht mal gefragt wies ist in der familie, wies ist in der stadt, wie die schule ist...nichts.


    wir hatten nur wieder streit an dem wochenene.


    sie verletzt mich damit!


    und ich habe solche angst dass ich meine kinder auch mal so behandle!


    weil - es heisst ja je älter man wird desto mehr wird man wie die mutter auch wenn mans nicht merkt! meine mutter hat auch gesagt wenn ich mal kinder habe dann kämen ihr die nie ins haus...sie ertrage kinder nicht...na toll jetzt dürfen meine kinder genauso wie ich ohne grosseltern aufwachsen...grad in genf hab ich gesehen wie lieb grosseltern sein können!! was einem da fehlt, wenn man keine grosseltern hat! hoffentlich hat dann mein mann nette eltern...:- wenn ich überhaupt einen finde...


    however die frustration ist mal wieder riesengross und ich könnte ausflippen wenn ich an die nächsten 2 jahre denke,....wie soll das jemals besser werden??


    wieso hat sie kein vertrauen in mich??


    wegen meiner übelkeit (die heute übrigens wieder fast gar nie da war...*froi*) hat sie immer gesagt: "Hör auf zu simulieren! das ist alles nur einbildung! du willst nur faul zu hause rumhocken!"


    wenn ich nicht selber wüsste dass das keinen sinn hat und total blöd ist würd ich von zu hause weglaufen, aber das tu ich nicht ich bin zu vernünftig dafür...das hat mehr nach- als vorteile.


    sooo ich seh einem weiteren langweiligen wochenende entgegen wo mein tageslauf wie folgt aussieht: schlafen bis um 13 uhr aufstehen, med 1, essen, tv, essen, med1, tv, essen, med1, ins bett.


    Dasselbe am sonntag. ein wunder dass ich noch nicht fett bin..bei dem zeug das ich in mich reinstopf....naja ich hab 2 kg zugenommen aber das ist ja wohl nicht so schlimm....ich glaube man siehts nicht. und selbst wenn, es ist mir scheissegal.


    verdammte kacke.

    Das mit deiner Mutter ist echt heftig, wer weiß, vielleicht kommt deine Übelkeit ja von deiner Mutter, Stress kann sehr viele Sachen hervorrufen, und wenn das schon so lange geht war ja klar das dein Körper sich jetzt bemerkbar macht :-/


    Aber du hast ja geschrieben das es Würmer sind!


    Behandelt sie deine Schwester auch so???

    TemyCat

    nicht ganz so heftig...weil meine Schwester halt schon 22 wird bzw. jetzt 21 ist...und sowieso ab September für ein Jahr nach Belgien geht (*froi*)...


    das Problem ist auch...irgendwie wird das immer schlimmer mit meiner Mutter, ich meine, als ich so 12 oder so war, war sie noch nicht so dauer-schlechtgelaunt, sondern halt einfach manchmal. Hatte damals schon Streit mit ihr aber das hat man ja sowieso in dem Alter...und damals lags wirklich auch an mir da ich ziemlich äääh...unerträglich war :-D


    Aber seitens meiner Schwester kann ich keine Unterstützung erwarten da wir uns erstens nicht gut verstehen und sie mich zweitens nie unterstützt bei solchen Dingen.

    Das ist eine blöde Situation, aber ich denke deine Mutter wird später zu spüren bekommen was sie dir antut, irgendwann platzt alles aus dir raus.....!


    Ich wünschr dir jedenfalls alles erdenklich gute und versuch mit deiner Mutter zu reden das sie dich wirklich sehr verletzt!!!


    LG


    Temy

    Hallo Grasi,

    wir waren Gestern auf einen Kurztrip in München mit meinen Schwiegerelter so komplett mit Familie.


    Da hast du ja echt die Sch****am dampfen. Deine Mutter ist eine ware Ekelportion und ich vermute sie weiß gar nicht was sie dir(euch) antut. Es ist höchste Zeit das sie den Marsch geblasen kriegt. Wie steht es eigentlich mit deinen Geschwistern, wagt sie sich das bei denen auch oder sind die schon zu wirtschaftlich unabhängig? Sie macht das vermutlich nur mit denen wo sie sich sicher ist das sie noch nicht ausziehen können oder wie dein Vater wollen. Wenn du dich nicht mit irgendjemand in der Familie verbünden kannst mußt du dein Weg alleine gehen, weil schlimm genug ist es schon und schlimmer kann es nicht kommen. Du mußt deiner Mutter die Stirn bieten es wird höchste Zeit glaub es mir sonst gehst du bald mit seelischen Störungen einher. Es ist edr einzige Rat den ich dir geben kann, nimm deinen Mut zusammen und laß es krachen, so geht´s nicht weiter, das ist Seelenmord von deiner Mutter und dein Vater ist auch Schuld er ist Mitwisser und guckt nur zu.

    Mein Vater will doch gar nicht ausziehen! Ich hab mit ihm schon mal darüber geredet...er hat dann gesagt, klar sei es schwer, aber man müsse halt Verständnis aufbringen für sie, weil sie nichts dafür kann...weil die Medikamente sie zu dem machen was sie jetzt ist....Und weil er sie früher kannte, wo sie noch gesund war, und weil er weiss, wie sie damals war.


    Aber es fällt mir schwer.


    Wieso muss ICH immer Verständnis aufbringen? Ehrlich gesagt kann ich das auch nicht immer...es ist anstrengend, und oft bin ich zu müde, v.a. wenns mir grad selber physisch nicht gut geht!


    Aber andererseits empfinde ich manchmal nur Mitleid..z.B. gestern, wo sie angefangen hat zu weinen, bloss weil meine Schwester, ich und mein Vater ihr gesagt haben dass sie Wasser verschüttet hat. (sie muss ihren Fuss baden, in einem kleinen Becken, weil sie hat eine Verletzung am Fuss. Sie sass also im Wohnzimmer, den Fuss im Becken, und ein bisschen Wasser schwappte über. Ich sagte nebenbei: übrigens, das Wasser schwappt über. Ich meinte das gar nicht böse oder so, es war mehr eine Bemerkung, falls sie es nicht merkt oder so. Dann kam mein Vater, setzte sich hinzu und sagte: Oh- das Wasser schwappt über.


    Dann kam meine Schwester ins Wohnzimmer und sagte: Hey...du leerst Wasser auf den Boden.


    Da fing sie an zu weinen und sagte wir sollen sie doch einfach mal in Ruhe lassen und so.


    Da sieht man wie labil sie ist und ich fühle mich ziemlich blöd, weil ich finde dass ich ihr ungerechterweise Vorwürfe mache...


    nein wie gesagt von meinen Geschwistern ist keine Hilfe zu erwarten. Und explodieren kann ich nicht...weil ich denke dass es erstens zu viele Konsequenzen hätte und zweitens würde ich ihr damit doch sicher weh tun! Wie oft hat sie schon gesagt dass sie sich umbringt, sobald wir alle alt genug sind unser eigenes Leben zu leben und aus dem Haus sind...


    und das schlimmste ist dass sie eigentlich recht hat, sie hat echt ein Scheissleben und an ihrer Stelle würd ich darin auch nichts lebenswertes sehen (das sag ich ihr natürlich nicht...hab nur immer gesagt: nein nein das willst du gar nicht...irgendwann finden sie ein Medikament gegen alle deine Beschwerden und dann gehts dir wieder gut...)...


    ich sehe es nicht so dass mein Vater mitschuldig ist...weil...wie soll er denn reagieren? Er sieht in ihr immer noch die Frau die sie mal war...mit starkem Wille (sie schaffte es als Kettenraucherin, von einem Tag auf den anderen komplett aufzuhören ohne rückfällig zu werden und ohne Hilfsmittel) und freundlich und was weiss ich....er hat sich auch schon ein paarmal auf meine Seite gestellt, z.B. letzten Sommer, als meine Mutter mich nicht allein nach Kreta lassen wollte....(im Nachhinein wünschte ich, sie hätten es mir verboten...wie vieles wäre dann anders gekommen....)


    Gestern abend war mir irre schwindelig und als Folge davon übel, bin dann recht früh ins Bett...heute ist mir schon den ganzen Tag übel und komisch, ich hab Schweissausbrüche und Herzrasen und weiss nicht warum...wohl alles eingebildet....:-
    Es stürmt schon wieder....:-( aber vorhin hats gedonnert. Ich mag Gewitter.


    ich hab Angst vor dem Dienstag...da muss ich mit den anderen Azubis in so ein teures Restaurant essen gehen, weil der Firmenbesitzer besitzt nebenbei ein Restaurant und es ist Tradition dass einmal im Jahr alle Lehrlinge dorthin eingeladen werden.


    Das Restaurant ist sauteuer und ich habe Angst, dass mir wieder übel ist....:-(


    verdammte Scheisse.


    Ich hab keine Lust mehr! Und meine Mitazubi ist die ganze Woche in unserem Logistikcenter, sprich, nicht bei mir...das heisst, niemand ist da der auch angeschissen ist, und niemand der mich aufheitert...


    wieso ist mir denn schon wieder übel? Ich wills VERSTEHEN...aber es klappt nicht...ich kanns mir nicht erklären! Verdammt!


    und zusammen mit der Übelkeit kommt die Angst...die Angst, dass ich mich übergeben muss...die Angst die auch da ist wenn ich mal Bauchschmerzen habe...Weil ich dann denke dass ich jetzt eine Magen-Darm-Grippe hab. Die Angst, wenn ich mal eine heisse Stirn habe oder etwas blass bin...weil ich meine dass ich dann vielleicht krank bin...


    Beschissen sowas. Abnormal und geistesgestört.


    Der Kloss im Hals. Er erstickt mich.


    *************************************************


    Themawechsel.


    *************************************************


    Hast du ein gutes Verhältnis zu deinen Schwiegereltern?


    Wie gehts deinem Reflux?


    Hast du Urlaub diesen Sommer (wenn man das überhaupt Sommer nennen kann...:-) und wenn ja, gehst du wohin?

    n´abend Grasi,

    ist immer noch Sch**** bei dir.


    Dein Vater lieb deine Mutter wahrscheinlich zu sehr als das er für dich in das Wasser springen würde, daß ist meine einzige Erklärung. Ich jedenfalls könnte es nicht zulassen das meine Frau, obwohl ich sie sehr liebe meine(unsere) Kinder derart maltretiert, ich würde mir beschi**** vorkommen und als Verräter meiner Kinder gegenüber, daß dazu.


    Themenwechsel.


    Der Reflux ist soweit ok. Merke gerade zwar etwas, aber ich weiß auch warum. Gestern in München habe ich zu gut gegessen und getrunken, da hilft dann auch kein OMEP mehr.


    Das Verhältnis ist nicht das beste aber soweit ok, man sieht sich nicht zu oft und Anna und CArina haben auch nicht das Bedürfnis nach ihnen da sie nicht richtig Oma und Opa sind, sie schauen mehr nach sich, leider. Heike hat ein schlechteres Verhältnis zu ihnen als ich, ich bin nicht so vorbelastet. Heike wirft ihnen gerade dieses Mißverhältnis ihrer Kindheit vor und aktuell das zu unseren Kindern. Klar ist ihr gutes Recht und ich versteh sie auch, ich bin zum Glück nicht ihr Kind und mir fehlen somit die intensiven Gefühle dafür.


    Wir düsen, aber mit PKW in Richtung Rom zum Bolsensa See und zwar ab mitte August zum Campen, komm ruhig mit, das würd ne Gaudi, vier Weiber und ein Kerl;-D

    Grasilein,

    ich mach mich jetzt bettfertig, wollte dir noch eine gute Nacht wünschen und dich unterstützen das es dir bald besser geht. Sieh zu das du irgendwie da raus kommst sonst gehst du seelisch kaputt und vor dir stehen noch weitaus größere Aufgabe und Herausforderungen als der Kampf zu Haus. Schlaf schön bis Morgen und denk dran ich mag und denk an dich .


    Shit irgendwie bin ich in den falschen Thraed geraten, hoffentlich ist niemand sauer.

    du hast bloss nen neuen eröffnet...wenn jemand deswegen sauer wär würd mich das sehr wundern...


    ich freu mich auf den Freitag...Prognose: 28 Grad.


    Bis dahin bleibts kühl und nass. :-(


    es stimmt also mit den Siebenschläfertag....:-
    mir ist übel.


    mensch...heut morgen als ich die Zeitung gelesen hab...blieb mir mal wieder der Mund offen stehen...z.B. der Überfall in einer S-Bahn auf eine vermeintliche Jüdin...schlimm genug, doch das allerschlimmste war, dass keiner der anwesenden Fahrgäste half!!


    Oder der Mann, der im Hühnerstall aufwuchs - ohne Menschen. Er hat jetzt Verhaltenweisen der Hühner übernommen...


    schrecklich.


    Es passieren so viele schlimmen Dinge auf der Welt..und man kann nichts tun.


    Naja bei meinen Eltern war das Verhältnis zu den jeweiligen Schwiegereltern auch nicht grad besonders gut....ist wohl oft so.


    Italien...wie schön! :-)ich muss auch nur noch diese Woche arbeiten...dann 2 Wochen Ferien...zu Hause. einerseits freu ich mich, andererseits natürlich nicht.