da ich grad nen Laberflash hab (so hiess mal jemand hier aus dem med1...cooler Name ;-D) erzähl ich dir noch was eigentlich am Dienstag noch so ablief auch wenns ziemlich scheisse war.


    Also. Wir (wir = alle 9 Azubis, die Lehrlingsbetreuerin, der Personalchef und noch einer von der Personalsabteilung) fuhren also zum Gasthof. Falls du ihn dir mal angucken willst : http://www.baeren-nuerensdorf.ch/default.html


    ist ein sauteures Restaurant...und guck dîr mal an was ein Doppelzimmer kostet: 220 Fr. sprich ca. 150 €!


    naja wir kamen dann also dort an und wurden in ein Zimmer geführt wos zuerst mal so superedlen Champagner gab. Naja ich nahm natürlich keinen, weil ich ja keinen Alkohol trinken sollte, und nahm stattdessen Orangensaft, obwohl ich den ehrlich gesagt auch nicht so gut vertrage...:-
    dann kam noch das Konzernleitungsmitglied, so ein älterer Mann, der eigentlich sehr nett war...:-)


    Danach wurden wir ins Speisezimmer geführt...alles voll edel und so...und was mich beunruhigte war dass mir immer noch sehr übel war. Aber ich hatte vorsorglich 3 Tabletten gegen die Übelkeit mitgenommen, von denen ich dann die erste möglichst unauffällig nahm...:- doch irgendwie blieb die Wirkung aus.


    Dann kam die Vorspeise...Lachs! :-o:-o wenn ich etwas nicht ausstehen kann ist es Lachs, und Fisch allgemein...brrr.


    Wollte aber nicht als heikel erscheinen, da ich eh schon das Vegetariermenü hatte, und ass darum trotzdem...igitt, war das eklig.


    Danach wurde mir noch übel. Also 2. Tablette genommen.


    der nächste Gang kam. diesmal wars nur Fisch, und so eine GArnele oder sowas, das ganze Vieh, mit den Augen und so, igitt! :-o


    Nahm schnell die 3. Tablette obwohl ich genau wusste dass ich nicht die gesamte Tagesdosis innert 10 Minuten nehmen sollte...:-
    naja das war mir dann egal...doch es wurde immer schlimmer und zum Glück fragte meine Mitazubi ob wir mal schnell aufs Klo gehen könnten...


    das taten wir dann und hey echt ich dachte ich kotz gleich mir war sooo sterbenselend, ich glaube höchstens in Kreta wars so schlimm....:°(


    ich sagte dann ich könne jetzt unmöglich zurück! Meine Mitazubi hatte aber zum Glück einen Plastiksack dabei, den sie unter dem Tisch unaufällig zu meinen Füssen hinlegte...das beruhigte zwar, aber total elend war mir immer noch...:- dann kam die Tomatensuppe...nach 2 Löffeln hörte ich auf.


    Da sagte die Lehrlingsbetreuerin doch auch schon ich solle mal schnell nach draussen kommen...dort fragte sie ob mir irgendwie übel sei und weshalb. Weil sie ist sich das ja schon von mir gewohnt..:-|


    naja auf jeden Fall bin ich dort draussen beinahe ohnmächtig geworden, war total komishc, ich fror, mein Kopf war glühend heiss, und ich fühlte mich total neben mir irgendwie...


    ich durfte mich dann in eins der Doppelzimmer legen und bekam sogar eine Zeitschrift...


    naja dort blieb ich dann den Rest des Essens.


    Und dann las ich also die Zeitschrift durch...dort waren die neuen Miss Schweiz Kandidatinnen vorgestellt. Gucke die also so durch und lese plötzlich, dass eine aus meinem Dorf kommt! Gucke mir das Bild an - und es ist meine Nachbarin! :-D


    hihi...sowas...:-)


    hätte ich nie gedacht...


    obwohl, sie ist natürlich schon sehr hübsch...


    aber trotzdem.


    mmmh...genug geblabbert :-)

    Ja Hallo mein Grasilein,

    da hast du aber eine Menge geschrieben, schön, dann geht es dir vermutlich auch besser. Gestern war ich leider ein wenig mald, zuviel Weizenbier und viel............viel zu spät, am Freitag die Feier, aber super, tolle Stimmung. Ein Mitarbeiter hat seine Handharmonika mitgebracht und wir haben zu später Stunde noch Livemusik gehabt, naja nicht grad Eminem, aber trotzdem schön, halt so Oldies, Abba und Boney M so die Richtung. Wir gehen gleich Essen, wollen noch ein Restaurant betr. Annas Konfirmation ausprobieren, und dann gehen die Kid´s ins Freibad und wir fahren Richtung Bodensee, also nicht weit weg von dir. Bis später Kleines.

    :-D wenn da Eminem gewesen wär, wär ich schnell wieder gegangen...


    naja obwohl, so schlecht ist er ja gar nicht.


    Aber ich mag Hip-Hop meistens nicht. :-)


    gestern hats noch ordentlich abgekühlt, auf 15 Grad runter, und gewittert und zum Fenster reingeregnet.


    Jetzt ists wieder warm, 27 Grad, aber kein blauer Himmel sondern so weiss irgendwie.


    Hey ich wünsch dir viel Spass und einen wunderschönen Tag! :-D


    und: ja, mir gehts besser. Irgendwie fühle ich gar nichts. Aber das ist auch gut so . :-)

    ich hab vorhin lange auf dem Bett gelegen und Marilyn Manson gehört...ich mag die Musik. Danach noch ein bisschen von diesem 60/70er Mix....das mag ich auch.


    Hab dabei viel nachgedacht...kam wieder in blöde Stimmung :-(


    habe mir überlegt ob es wirklich gut wäre, jetzt schon auszuziehen.


    es gäbe da so viel zu regeln. was mir spontan einfiel (weil ich morgen zum arzt muss) war die krankenkasse. ich müsste eine finden, die günstig ist, aber trotzdem meine vielen arztbesuche bezahlt und meine medikamente und alles. unsere jetztige tut das ja ohne zu meckern....es ist aber auch etwa die teuerste in der ganzen schweiz...lohnt sich aber weil meine eltern eh beide privat versichert sind, weil sie noch relativ oft operationen und so haben...ich denk da an meinen vater mit seiner heiklen rücken-op...


    des weiteren...mal angenommen, die wohnung wäre also mein, ich wäre eingezogen und alles wär schon fertig eingerichtet...was ist, wenn ich krank werde? ich weiss das von genf, wenn man krank ist fühlt man sich scheisse, in genf hab ich dann immer heimweh gekriegt...und wenn ich da so allein wär...was ist wenn man mal irgendwie 40 grad fieber hat? oder höher? dann ist man nicht mehr grossartig in der lage für sich selbst zu sorgen. dann siecht man einfach vor sich hin und krepiert irgendwann...:-
    oder...was wäre, wenn ich dann einfach nur noch rumhock und trübsal blas. mich überhaupt nicht aufraffen kann was zu unternehmen.


    hmm das kann ich jetzt zwar auch nicht.


    oder z.b. wegen der schule. was, wenn ich morgens aufwachen würde und dann eifnach mit meiner scheiss-auf-alles einstellung zu hause bleiben würde? nicht mehr in die schule gehen würde?


    irgendwann verlöre ich meine lehrstelle und dann wärs dann komplett vorbei.


    irgendwie ist das alles nicht so realistisch.


    bin ich denn selbstständig genug, selber zu wohnen, auf eigenen beinen zu stehen?


    würd ich das überhaupt schaffen?


    wär das nicht zuviel?


    es ist vielleicht besser wenn ich wirlich noch zu hause bleibe. bis ich stabiler bin. bis es mir v.a. physisch besser geht....


    die übelkeit. auch so ein thema.


    ich habe intensiv nachgedacht.


    bin zum schluss gekommen dass die hauptursache vielleicht doch nicht in kreta zu suchen ist.


    weil....ich erinnere mich an den mai...irgendwann so um den 20. herum (natürlich 2003). der ausflug (freiwillig) nach paris stand bevor..ich freute mich schon riesig.


    an einem donnerstag sollten wir am abend um 23 uhr mit dem car abfahren.


    stand also am donnerstag morgen auf - und mir war endübel (also obs so schlimm war weiss ich nicht mehr...damals empfand ichs als schlimm). arbeitete also nicht, sondern blieb liegen...später am nachmittag ging ich ncith zur schule sondern in die apotheke und kaufte mir zum ersten mal tabletten...motilium.


    nahm eine...wirkte perfekt.


    abends gings mir viel besser...fuhr also los und die 3 tage in paris waren echt super, hab glaub ich nur etwa 2mal ein motilium gebraucht.


    wieder zu hause...(sprich in genf)...irgendwann ein paar tage darauf war mir wieder übel.


    verging wieder perfekt mit motilium...alles wieder ok.


    parallel dazu hab ich angefangen zu kiffen. also ich hab vorher auch schon mal...aber da wars dann täglich.


    irgendwann so 2 oder 3 wochen später, also in der 3. juniwoche etwa...war mir wieder übel. wieder motilium...wieder alles ok. mass dem keine grosse bedeutung bei.


    ende juni kehrte ich dann wieder nach hause zurück..und hab aufgehört zu kiffen.


    danach abreise nach kreta. ich mag mich erinnern dass mir am flughafen total übel war...aber wieder: motilium half.


    die restliche geschichte kennst du ja.


    hilft mir das? nein.


    es raubt mir nur die hoffnung.


    kein wurm also.


    aber auch keine psyche. es kann nicht sein.


    ich hab mich so auf paris gefreut. die emetophobie war damals ganz ganz weit im hintergrund. ich hab mich damals nie davor gefürchtet, dass mir übel werden könnte...weil mir nur übel war wenn ich krank war.


    vom kiffen her kommst garantiert auch nicht...weil ich vor paris soweit ich mich erinnere nie gekifft hab, nur einmal im sommer 2002. 2 züge. und nicht mehr.


    irgendwie hab ich das geüfhl dass es doch vom magen her kommt.


    scheiss magen.


    ich hab dauernd so ein flaues gefühl...zudem gluckst es auch immer. wie wenn ich zuviel säure hätte. sodbrennen hatte ich aber schon lange nicht mehr.


    ich will nicht auch noch wieder mit pantozol anfangen. das verträgt sich glaub ich eh nicht mit edronax.


    was ist denn nur los?? wieso kann man das nicht rausfinden.


    warum??


    seit der komischen grippe ist es wieder schlimmer..mir ist fast dauernd mulmig bzw. übel...hunger bzw appetit hab ich überhaupt keinen mehr. was hab ich gestern gegessen? 3 stück brot. 1 joghurt. und sonst nichts. was hab ich heute gegessen? 2 stück brot. ein kleines bisschen kartoffelpüree. ein kleines bisschen gurkensalat. ein halbes stück fleisch.


    und danach war mir übel.


    ganz toll...:-
    trinken tu ich auch nicht mehr...2 dl cappuccino am morgen, 3 dl magnesium-braustablette am abend.


    und damit hats sich. ab und zu mal ein glas dazwischen...aber eigentlich selten. durst hab ich nie.


    genug gejammert....


    heute wars doch gar nicht so warm...immer eher windig, bewölkt...keine sonne.


    aber trotzdem immerhin wärmer als vorhin.


    und nächsten sonntag wirds 32 grad....laut vorhersage.


    wie gern würde ich mal wieder alkohol trinken. aber ich trau mich nicht...wegen der übelkeit und wegen den medis. das verträgt sich glaub ich nicht.


    wie gern würde ich mal wieder kiffen!!!! mann!

    :°( es tut mir so leid,

    ich bin momentan voll unter Zeitdruck, hat absolut nichts mit dir oder meiner Laune zu tun.


    Hab heute Morgen neue Order betr. Proritäten bekommen, also raus aus den Kartoffeln - rein in die Kartoffeln. Meld mich nachher wieder. Bis dahin

    Doch es tut mir schon leid,

    du schreibst mir immer so viel und ich würde dir so gerne mehr Tips und Hilfen geben. Hoffentlich hast du ein wenig Freude heut Nachmittag ich gönnst dir ganz besonders, denk an deinen Bikini:-D

    ach ich will gar keinen mehr kaufen...jetzt ist der Sommer dann eh vorbei und ins Freibad will ich auch gar nicht mehr und an den See auch nicht...


    hmmm der Arztbesuch ist sehr positiv verlaufen...


    der Arzt fragt so wies mir so geht...obs besser sei mit der Übelkeit...


    ich so: nein eigentlich nicht....und erzählte ihm von der komischen Grippe letzte Woche. Auflösung: Das ist ne Sommergrippe die grad im Umlauf ist, so mit komischen Magen-Darm-Beschwerden und so, aber nicht so voll typisch Grippe mit Fieber und so, sondern einfach eben so Magen-Darm-Zeug.


    Das wär also mal geklärt.


    Dann der Arzt so: Ja...also wegen der Übelkeit...hab ich ihnen jemals Itinerol verschrieben? Ich: "Nein...ich kauf mir das immer selber..." er so: ah ja? (ich hab ihm das schon irgendwann mal erzählt....hats wohl vergessen....) ich so: "ja..." er: "wie oft nehmen sie das denn? hilft es? " ich: "ja...ja so 2 tabletten oder so...so alle 2 tage (masslos untertrieben ;-) )" dann er so: "ja wissen sie was...ich verschreib ihnen das mal...100 Stück...nehmen sie ruhig 3 bis 4 kapseln pro Tag...jeden Tag...das ist das gute an dem Zeug es macht weder süchtig, noch ist es schädlich...nicht mal wenn mans mal zu hoch dosiert".


    sehr gut...jetzt muss ich es mir nicht mehr selber kaufen! :-)


    hab mir mal überlegt wieviel ich für das zeug ausgegeben hab seit ichs kaufe....hmmm....werden insgesamt schon etwa 150 Euro sein :-o:-o


    jetzt muss ich in nem Monat wieder vorbei...und vorher noch im Tropeninstitut anrufen, damit die mal weiteruntersuchen. Ich ruf morgen oder so mal an denke ich.


    danach bin ich noch ein bisschen durch die Stadt gebummelt, hab 2 paar ohrringe gekauft...dann bin ich in den bahnhof zu meinem gleis und hab spontan beschlossen erst den nächsten Zug zu nehmen...hab also irgendwie insgesamt 40 Minuten oder so einfach dort unten gesessen, die Leute beobachtet und die einfahrenden Züge....und Apfelsaft getrunken...:-) hab mich etwas seltsam gefühlt, und die Fliegen die sich alle paar Sekunden auf meinen Beinen niederliessen haben schrecklich genervt...


    aber es war irgendwie sehr schön. ich hätte ewig dort unten sitzen können.


    irgendwie gehts mir jetzt grad super. ....ich mein mir ist weder übel...(ok ich hatte 2 tabletten...aber trotzdem!! es ist ein tolles gefühl!) und ich fühl mich überhaupt nicth traurig...zwar auch nicth superglücklich aber das muss ich ja auch nicht. ich fühl mich ieinfach normal und neutral...und irgendwie hab ich wieder hoffnung.


    ob das edronax ist....?? oder ist das einfach...ein positiver verlauf?


    mal gucken...:-)


    hmmm sorry jetzt ists glaub ich schon wieder so viel geworden...hoffentlich fühlst du dich nicht überfordert oder so ;-)


    aber das ist grad wie eine Art Tagebuch für mich..

    ich hab

    grad in diesem Thread gelesen, von Anfang an...bis etwa Mitte April.


    Es hat sich so viel verändert...


    ich hab am Anfang noch so anders geschrieben. So total anders....es kommt mir vor als hätte gar nicht ich das geschrieben sondern eine andere Person....irgendwer anders.


    Mittlerweile kennen wir uns schon recht gut....das ist schön so.


    :-)


    Ich fühl mich immer noch komisch.


    Etwas alleine...ein bisschen einsam.


    und diese scheissblöde Fliege die seit 3 Tagen in meinem Zimmer rumfliegt geht nicht weg! ich weiss nicht wieso die noch nicht tot ist. hab sie schon mehrmals versucht runterzuschlagen...aber sie überlebts immer.


    sie dürfte ja schon hier drin bleiben...wenn sie nicht ständig so hektisch quer durchs Zimmer fliegen würde!!


    das nervt mich dann nämlich!


    Wenn sie sich einfach irgendwo hinsetzen würde oder langsam rumfliegen würde wärs ja ok.


    Es war so heiss heute...aber schön.


    Und es ist immer noch hell...


    ich freu mich gar nicht auf den Winter...wenns wieder so früh dunkel wird.


    Wenn ich am Morgen aufstehe und es dunkel ist, und wenn ich am Abend heimkomme und es dunkel ist....und wenns so kalt ist.


    :-(


    ich mag den Winter nicht. Er ist so...ich weiss auch nicht.


    So traurig irgendwie. So kalt und einsam.


    :-(


    Ich zieh irgendwo hin wos das ganze Jahr warm und hell ist...


    hab heute im Supermarkt eine Frau gesehen, so anfangs/Mitte 20...die war noch ein kleines bisschen grösser als ich :-) trotz flacher Schuhe. und sie hat französisch geredet.


    Französisch.....Genf.


    Genf...ja, Genf.


    Wie war das doch schön da.


    "Wie war zu Köln es doch vordem


    mit Heinzelmännchen so bequem!


    Denn war man faul, man legte sich


    hin auf die Bank und pflegte sich,


    dann kamen bei Nacht,


    eh man's gedacht,


    die Männlein und schwärmten


    und klapperten und lärmten


    und rupften und zupften


    und hüpften und trabten


    und putzten und schabten


    und eh' ein Faulpelz noch erwacht


    war all sein Tageswerk bereits gemacht."


    Das Gedicht ist mir geblieben...das musste ich vor 7 Jahren oder so mal auswendig lernen. Ich glaub ich hab nicht überall die Originalwörter.....sooo genau weiss ichs auch nicht mehr.


    Dunkel wars der Mond schien helle


    als ein Wagen blitzeschnelle


    langsam um die runde Ecke fuhr


    drinnen sassen stehend Leute


    schweigend ins Gespräch vertieft


    als ein totgeschossner Hase auf der Sandbank Schlittschuh lief


    als ein blondgelockter Junge mit kohlrabenschwarzem Haar


    auf die grüne Bank sich setzte, die schwarz angestrichen war.


    Sorry, ich bin grad in Gedicht-Laune. :-)


    mmmh was mach ich jetzt?


    ich könnte mich aufs Bett legen und Ace of Base hören.


    Ace of Base...auch so eine Zufallsentdeckung aus der Zeit, wo ich irgendwie zu viel Geld hatte (;-D) und dann einfach wahlos irgendwelche CDs gekauft hab...von Ace of Base hab ich damals genau ein Lied gekannt nämlich Life is a Flower. Und ich habe es nicht gemocht. Und was mach ich? Ich kauf die CD. Selten blöd sag ich da nur.


    War aber ein Glücksgriff..ich mag die CD.


    Ich spüre immer noch die Sonne auf meiner Haut....


    vielleicht schaff ichs dieses Jahr ohne Sonnenbrand.


    Hab doch extra eine mit Schutzfaktor 40 gekauft...:-)


    was red ich wieder für Unsinn. Das interessiert hier niemanden.


    Eins unserer Babys (naja...Babys...sie sind mittlerweile 14 Wochen alt) hat eine Blutvergiftung...das arme kleine...Gottseidank haben wirs gemerkt...sonst wärs gestorben!! :-o:-o schrecklich.


    So ich hör nun auf....:-)


    mann...ich kann mich nicht so richtig freuen. Ich denk immer: Dir gehts doch nur wegen dem Edronax gut...weils endlich wirkt...Symptombekämpfung...aber nicht Ursachenbekämpfung.


    Ich bin einfach zu verbittert um mich zu freuen irgendwie. >:(


    Hoffentlich erschreckst du dich jetzt nicht an dem Text...:-)

    Du bist ne ganz süße Maus;-)

    und wenn du so schreibst wie jetzt, hab ich ein ganz tolles Gefühl, naämlich das es dir gut geht, und daist es was ich dir wünsche. Sei mir nicht bös, aber es schwiert gerade in meinem Kopf und es muß raus, so wie du gerade schreibst.............hät ich dich da vor Heike kennengelernt, ich glaub ich wäre auf dich irre abgefahren. Das kannst du jetzt als Kompliment oder was auch immer auffassen, aber so wie du jetzt bist mag ich dich am liebsten. Aber wir wissen, keep in mind, nicht jeder Tag ist so, deshalb mein Rat, kauf dir Morgen einen Bikini, denk an die schönen Tage. Sieh es doch so: der Sommer hat erst angefangen. Das Beispiel aus edr Bibel, ich weis nicht ob du es kennst:.......... wenn ich wüßte das der Herr Morgen kommt, würde ich Heute noch einen Baum pflanzen. Also nicht........das Glas ist halbleer................sonder es ist noch halbvoll. Grasi, ich würde lieber deinen Vornamen schreiben, ich habe das Gefühl, es geht mit dir bergauf. Ich drück dir alle Daumen die ich hab, und denk dran: hier in der südl. BRD ist jemand der mag dich und ist mit dir eng verbunden. Schlaf schön, meine Gedanken wachen über dich.

    hey, wieso sollte ich denn böse sein über sowas liebes? :-) :-)


    ja...ich denk mir grad, selbst wenn es nachher wieder abwärts gehen sollte, immerhin hab ich wieder mal gesehen wies ist wenns mir richtig gut geht, keine blöden gedanken, keine übelkeit, nichts.


    naja die übelkeit ist wieder da weil meine mutter gesagt hat ich soll son basenpulver trinken, das würde mir gut tun...gesagt getan nur schmeckte das so als ich würd ich mehrere zitronen fressen...echt sooo sauer...kein wunder dass mir jetzt komisch ist.


    aber es geht schon.


    hmmm ich glaub morgen werd ich besser zu Hause bleiben..ein bisschen ausruhen und so...aber es bleiben mir ja 2 wochen um in die stadt zu gehen. donnerstag abend gehe ich dann mit meiner schwester und meinem vater so chinesische trommler angucken...haben wir mal in amerika gesehen, die sind toll. :-)


    schlaf gut und träum was schönes! :-)

    Hallo Grasi,

    wie steht´s bei dir? Ich hab momentan fast gar keine Zeit, volle Action. Hab ein paar wichtige Terminprojekte abzuarbeiten einschl. einer wichtigen Ausschreibung die am Freitag vormittag fertig sein muß. Bis später Kleines