Mir geht es eigentlich auch gut,

    Schlaf wäre allerdings dringend nachzuhohlen.


    Habe gestern bis 00:30 versucht mein Bankingprogramm wieder herzurichten, kann momentan keine Auszüge hohlen geschweige denn Überweisungen ausführen, brauch wahrscheinlich ein neues Programm weil es kein Update gibt.

    machst du das auch immer übers Internet? überweisen, mein ich?


    ich find das echt praktisch! (also nicht dass ich soviel zu überweisen hätte ;-) aber die paar sachen ab und zu...da ists schon praktisch)


    ich machs immer via yellownet...von der Post.


    irgendwie langweile ich mich...was soll ich denn jetzt 2 Wochen zu Hause machen?


    aber andererseits...ist immer noch besser als arbeiten...

    Ja ich mach alle Bankgeschäfte von zu Haus aus.

    Du kannst Terminüberweisungen erledigen etc.. Der Mist ist nur das die deutschen Banken alle auf HBCI umgestiegen sind und mein Programm etwas älter ist, es funktionierte merkwürdigerweise va. 1Monat bis Gestern. Na ja, ich werd bei ebay ein Update ersteigern.

    ich merke grad dass diese 2 Wochen sehr lange werden....:-(


    ja, ich könnte lauter sinnvolle Dinge tun. Mein Zimmer blitzblank putzen. Lernen (Rechnungswesen). Mich endlich mal um die Nachhilfe kümmern sprich jemanden suchen. Für die Prüfungen lernen die wir nach den Ferien haben. Mal wieder alten Krempel den ich nicht mehr brauche fortwerfen.


    könnte ich alles machen. Müsste ich eigentlich machen.


    Mach ich's?


    Nein.


    Garantiert nicht.


    Ich reg mich schon wieder auf....wegen meinen Eltern...speziell wegen meiner Mutter. Ich krieg vor Wut Kopfschmerzen.


    Ich fühl mich blöd und dumm und hässlich und verwöhnt...


    Mir ist den ganzen Tag nur langweilig...vorhin hab ich mal kurz TV geguckt, das tu ich schon länger nicht mehr, wenn ich mal dran bin dann schau ich mir nur die Sachen an die ich täglich aufnehme (Real World zum Beispiel). Heute hab ich mir ein bisschen Explosiv angeschaut obwohl mich das jedesmal wütend macht....


    und ein bisschen Galileo...war interessant. Aber danach ist nur Scheisse gelaufen...auf MTV und so ständig diese Handy-Klingelton-ZED-Werbungen...ich könnte ausrasten...und dieser blöde Alexander, die doofe Juliette und die blöde Ellie und die blöden Hip-Hop-Gangstas mit ihren doofen halbnackten "Chicks" (aaaah ich hasse das Wort!!) in den Videoclips....


    alles bringt mich zum ausrasten.


    Habe mal nachgedacht.


    Anscheinend bin ich so ziemlich die einzige die deswegen ausrastet sonst würd solche Scheisse gar nicht laufen.


    Also...woran könnte es liegen?? -----> an mir.


    Beseitigung des Problems? Bö...es gibt keine Beseitigung. Ich könnte mich vonner Brücke stürzen aber ne Lösung ist das ja wohl kaum...


    ich könnte kein TV mehr gucken. Ok mach ich - aber dann ist mir noch langweiliger


    Ich könnte was mit Freunden unternehmen. Ist mir sogar gestern angeboten worden ("Hey...wir müssen unbedingt was machen jetzt wo du Ferien hast! Wir sehen uns ja kaum mehr!")...oh wow, jemand der was mit mir machen will...schön, aber iCH will NICHT!


    ich will lieber in meinem Zimmer sitzen und mich langweilen und nachdenken.


    Versauern.


    Ich könnte z.B. auch mal kurzfristig in die Stadt! So wie ich das in Genf gemacht hab! Ich hab während des Nachmittags alle halbe Stunde nen Bus und einen Anschlusszug und dann bin ich innerhalb von ner halben Stunde am Hauptbahnhof.


    Aber das ist mir wieder zu anstrengend...


    umziehen, zurechtmachen (damit man mich überhaupt ansehen kann) und so weiter.


    und shoppen kann ich mich auch nicht aufraffen.


    Ins Kino könnte ich...Traumschiff Surprise anschauen oder so...aber da muss man doch eh vorreservieren. Ok dann geh ich halt nicht.


    Ich könnte an den See.


    Nein kann ich nicht...ich weiss gar nicht wo genau. ich kenn mich viel zu wenig aus in Zürich.


    Ich könnte in eine Bar.


    Ja klar...ganz allein, mit einem Mineral, während um mich herum alle Leute Spass haben....


    nein danke.


    das deprimiert doch nur.


    Ich könnte einfach mit mir allein was machen...z.B. spazierengehen!


    Nein...das ist zu anstrengend. Und ausserdem...durchs Dorf will ich nicht, da kennt mich doch fast jede Sau...musste schon gestern gezwungenermassen mit einer Nachbarin reden....("oh bist du aber gross geworden! Gehst du zur Schule? Hast du Ferien? Wie gehts denn der Mutter? bla bla...")...ich könnte natürlich in den Wald. Wir haben hier sehr schöne Wälder...wo ich die Wege auch gut genug kenne um mich nicht zu verirren. War früher oft im Wald mit meiner Schwester. Aber ich hab Angst allein im Wald. Also geh ich nicht.


    Nun ja...viel bleibt da nicht übrig!


    Velofahren...nein, weil mein Fahrrad kaputt ist. Fahrrad reparieren lassen - nein weil ich gar nicht genau weiss was das Problem ist (ich kanns nicht beschreiben) und ausserdem muss ich dann in unsere Velobude und dort wieder mit Leuten sprechen und genau das will ich ja nicht.


    Ich könnte mit meiner ehemaligen besten Freundin telefonieren...sofern sie zu Hause ist...ich melde mich gar nicht mehr bei ihr. Sie hat schon öfters geschrieben, SMS, Mail, und so, und ich schreib nie zurück. He - das war 5 Jahre lang meine beste Freundin! Mit ihr hatte ich 5 Jahre lang viel zu lachen!


    Aber ich kann nicht. Es ist alles so anstrengend und erschöpfend...und dann höre ich nur wieder wies ihr gut geht und wie sie mit ihren Freunden viel unternimmt und Lachgas konsumiert und kifft wie Sau und sich mit ihren Freunden super versteht - und dann, statt mich für sie zu freuen, bin ich egoistische Sau nur eifersüchtig.


    eigentlich wärs doch am besten, ich würd einfach den Kontakt zu allem und jedem abbrechen - einfach für mich alleine leben.


    Dann muss ich keine anderen Leute sehen.


    Ich will nicht mehr dieses "Gehts dir gut?" hören, das gar nicht so gemeint ist....das doch nur eine Begrüssungsfloskel ist.


    Mann bin ich verbittert - da siehst du s ich werde wie meine Mutter. Ich BIN schon wie sie - ich meckere über die anderern Leute, ich habe an allem was auszusetzen...das erschreckt mich. Dabei will ich doch auf keinen Fall sein wie sie.


    Niemals!!!


    Oh Gott!


    In ...3 Wochen komm ich in eine neue Abteilung. Dann muss ich wieder alle neu kennenlernen. Schrecklich. Und ins Med1 kann ich dann während der Bürozeit während eines Jahres, mindestens, nicht mehr...weil man mir auf den Bildschirm sieht.


    Supertoll.


    und danach komm ich in eine Verkaufsabteilung - ich, die doch so Horror vor dem Telefonieren hat. Nicht nur dort - sondern auch hier zu Hause. Ich telefoniere kaum und ich nehme nie den Hörer ab...nie.


    Wenn im Büro das Telefon läutet und ich allein bin und folglich abnehmen sollte lauf ich raus...und tu so als würd ich aufs Klo gehen.


    Krank sowas.


    Wie soll das nachher gehen? Ich nehme den Hörer ab, melde mich, und dann ist da wieder so ein Kunde der irgendwas will, was ich überhaupt gar nicht verstehe! Die Abteilung ist spezialisiert auf Dichtungen....und ich stell mich einfach immer so doof an.


    Ich weiss nicht wie ich das alles schaffen soll - es ist so viel und ich hab solche Angst! Ich will gar nicht weiter machen! Es versteht mich gar niemand!


    Ich will meine letzte Schulferienwoche unbedingt auch noch frei nehmen. Aber das klappt eh nicht, so kurzfristig.


    Weil - es kommen dann die 3 neuen Azubis fürs erste Jahr. Meine beiden Mitazubis sind weg (Ferien) und die anderen 3 finden mich blöd (zu Recht). Während der ersten Woche müssen dann die Azubis die da sind jeden Tag mit dem Personalchef und der Lehrlingsbetreurin essen gehen.


    Ich will das aber nicht!! ich will nicht mit denen essen! Weil mir dann eh wieder übel ist wie praktisch bei jedem essen..und weil ich dann eine Stunde lang die Fröhliche, Unkomplizierte sein muss!


    Ach ja und was natürlich die grösste Ironie ist...in unserer Ausbildung, seit der Reform, gibt es einen "Kompetenzenwürfel". (klingt schonmal scheisse). Das ist ein Würfel, der besteht aus 3 Kompetenzen, aus der Sozialkompetenz, der Fachkompetenz und der Methodenkompetenz.


    Das wichtigste aber ist die Sozialkompetenz.


    Das ist doch wohl ein Witz - ich besitze überhaupt gar keine Sozialkompetenz.


    Was mir am allermeisten, wirklich am allermeisten Angst macht ist der Mittwoch nach den Ferien, der 5. soviel ich weiss.


    weil dann hab ich wieder so eine Besprechung.


    Eine Besprechung mit anschliessender Benotung meiner Leistungen, mit meiner Berufsbildnerin und meiner Lehrlingsbetreuerin.


    Ich weiss wie das Gespräch ausgehen wird.


    "naja...Sie haben mehr ge-e-mailt als gearbeitet"


    "Sie haben Arbeiten aufgeschoben"


    "Sie waren chaotisch"


    "Sie waren unaufmerksam"


    "Sie haben sich keine Mühe gegeben".


    Natürlich wird das dann noch schöngeredet...das wird mir nicht so unter die Nase gerieben. Aber das schlimmste ist ja, ich habs verdient...all diese Punkte treffen zu.


    Und dann kommen da noch die Leistungsziele im sozialen Bereich. Meine Lehrlingsbetreuerin wird wieder versuchen mich psychologisch zu analsysieren...ich werde wieder in die Enge getrieben werden....was ist wenn sie wieder so blöde Fragen stellt? "Warum sind sie denn immer so still? "Wieso tragen Sie immer so unauffällige Klamotten, möchten Sie sich verstecken? Bedrückt Sie irgendwas?"


    Nein, du Kuh, nichts bedrückt mich, alles ist supertoll, jawohl...geiles Leben ich liebe es! >:(


    und vor allem...NIE würde ich mit DIR darüber reden...weisst du, du bist nett und so und hast sicher schön deinen Psychologiekurs besucht und so...aber du besitzt irgendwie keinen Funken Menschlichkeit, das ist sogar den anderen aufgefallen. Deine Augen sind bohrend, starrend, wie die eines Adlers...selbst wenn du lachst bleiben sie ernst und stechend.


    Hoffentlich muss ich bei diesem Gespräch nicht weinen.


    Ich muss mir meine Fingernägel wachsen lassen.


    Ich möchte mich einfach irgendwo verkriechen und irgendwie aufhören...ich möchte keine Ausbildung machen wo ich mit Leuten Kontakt habe! Ich will die Leute gar nicht sehen....ich möchte doch nur allein sein! Warum versteht das denn keiner! Wieso wird man gleich als "Einzelgänger" und "Asozial" abgestempelt....


    wenn man doch einfach nur seine Ruhe will!!


    Verdammt! ich will nicht!


    :°(


    :°(

    Hallo meine Süße,

    jetzt ist deine Verfassung wieder auf dem Nullpunkt und das innerhalb von wenigen Stunden, komisch. Ich hab fast ads Gefühl du hast arge Berührungsängste und das nicht nur körperlich sondern auch mental, fast schon behandlungsdürftig. Kann das sein, daß deine immer weiter schreitende Abschottung dazu beiträgt, wie ein Teufelskreis? Dein Standort ist natürlich auch hinderlich dabei wegzukommen bzw. Kontakte zu knüpfen. Ich denke das gefährliche an deiner Situation ist jed. je weiter du dich abkapselst desto schwieriger wird es für dich und als Zukunftblick mußt du auch daran denken, wie komme ich wieder zurück? Die Frage ist undliegt natürlich auch bei dir, willst du das überhaupt?

    hmmm weisst du...


    das mit dem "abschotten"...ich will mich gar nicht abschotten. Es ist auch nicht so dass ich jetzt gar nichts mehr mit anderen Leuten zu tun haben will...es ist nur so, dass viele Leute zu erwarten scheinen, dass wenn man mit ihnen zusammen ist, man ständig reden muss und irgendwelche witzigen Sachen erzählen und was weiss ich. Man kann doch auch einfach mal schweigen....oder nicht?


    Und statt halt dortzusitzen und mir Sprüche à la "sag doch auch mal was" "bist du irgendwie schlecht gelaunt heute" zu hören, bloss weil ich halt nicht nonstop am labern bin und am lachen, sitz ich dann halt lieber etwas abseits....


    ich glaube, irgendwann wird es schon wieder so wie früher...dass ich gern mit Leuten zusammen bin. So wie letztes Jahr oder so.


    Aber momentan nicht...weil ich irgendwie nicht in der Verfassung dazu bin...und weil ich mir oft einfach nur wünsche dass man mich in Ruhe lässt!


    Und dass gewisse Personen das ganze etwas lockerer sehen.


    Und mich nicht gleich doof anficken oder ein Drama aus kleinen Sachen machen.


    Gestern z.B....bin ich von meinem Vater, noch nichtmal von meiner Mutter sondern von ihm, als "endgültig nicht mehr normal" bezeichnet worden....und weisst du warum?


    Weil ich vom Arzt ja glücklicherweise ein Rezept für 100 Stück Itinerol bekommen hab. Itinerol gibts als Kapseln und als Dragées. Die Dragées haben 5mg weniger Wirkstoff drin...ein Viertel weniger als die Kapseln. Und ICH merke den Unterschied...hatte nämlich zuerst die Dragées und war voll enttäuscht dass die nichts nützen. Kapseln nützen super.


    Dann war mein Vater also in der Apotheke und hat gesagt er hätte gerne 100 Kapseln. Das Problem ist, dass es Itinerol nur in 12er-Packungen gibt..und die Dragées auch in 120iger Packungen. Mein Vater sagte also die sollen die 120 Dragées bestellen, obwohl ich ihm ausdrücklich gesagt habe, KEINE Dragées, auf keinen Fall!!


    Dann kommt mein Vater also nach Hause und sagt: du kriegst jetzt Dragées bla bla...und ich so: ja nein, das geht nicht, die können das gleich wieder abbestellen...ich muss Kapseln haben, die Dragées nützen nichts!


    Dann wurde er total wütend, k.A. warum...und sagte eben das oben gesagte und ich könne in Zukunft meinen Scheiss selber holen und so....


    habe ihn dann gefragt ob er mir nicht einfach 8 oder 9 Packungen à 12 Stück holen könne....nein, konnte er nicht, er wolle nicht so viel rumschleppen.


    äh,...was?? wie bitte? diese Schachteln sind superklein und dünn, da ist ein einziges Blister drin!


    However dann muss ich mich halt morgen in die Stadt quälen...auch wenn ich gar nicht will....:-|


    Also weisst du ich weiss das ja schon zu schätzen dass es mir überhaupt die Sachen holen will. Aber wieso muss er nachher so ein Drama draus machen? Ich verstehs nicht. Wieso müssen meine Eltern immer so extra fies zu mir sein?


    Und weisst du - Therapie - eine Therapie kann mich doch nicht so umkrempeln, dass ich plötzlich wieder mit Leuten zusammen sein will!


    Das wird schon einen Grund haben wieso das momentan so ist. Selbstschutz oder so....:-|

    Hallo Süße,

    nein ich bin nicht krank. Hocke hier in Kopenhagen, mußte für ein Geschäftskollegen am Freitag einspringen weil er sich auf der Gangway am Flughafen beim Stolpern eine Sehne abgerissen hat. Er wurde Freitag Abend noch operiert und es geht ihm besser. Jed. hat er Samstag und Heute eine Gastlesung an der Fachhochschule in Kopenhagen für Technik halten sollen, über Photovoltaikanlagen im priv. Bereich. Er und ich sind aber leider die einzigen Mitarbeiter unseres Ladens die soetwas einigermaßen in Englisch hinkriegen. Also jetzt hock ich hier an der Ostsee bei schönem Wetter. Bis Montag Abend oder Dienstag Früh.


    Dein Trentöchen

    Hallo Grasi,

    Guten Tag.


    Ja das kannst du wohl laut sagen. Mittlerweile ist hier Herbst eingekehrt, Stürme, kalt und Einsamkeit. Ich hab nur Sommersachen mit. Hab Gestern Abend eine kleine Kutterfahrt zu den Seehundinsel unternommen, echt süß die Kleinen. Morgen Nachmittag geht der Flieger Heim.


    Wenn ich vor dem Urlaub nochmal weg muß werd ich krank, es reicht jetzt.

    Hallo und Guten Morgen,

    ich hab den letzten antiquarischen Laptop mitnehmen müssen, zum Glück kein DOS mehr als Betriebssystem, ansonsten Tastenpreller und s/w Bildschirm, wiegt fast 4kg, deshalb konnte ich keine Badehose mehr mitnehmen;-D. Das Wetter hat sich wieder beruhigt aber es ist arg kalt geworden. Habe vorhin mit Heike telefoniert, sie sagt das es in Deutschland auch so ist. Gestern NAcht waren wir in der Altstadt, sehr schöne Stimmung, trotz der Kälte saßen die Leute draußen.