• @Trento

    Hi! So, hier also der besagte Thread... nein es stört mich nicht, dass du 40 bist... gar nicht... wohnst du in Deutschland? Wann haben bei dir die Refluxbeschwerden angefangen? lg
  • 57 Antworten
    Zitat

    So geh ich keinen Schritt vorwärts.

    und wie tust du es dann? ???


    wann tust du es?


    du sagst, du machst Therapie, wenn du bereit bist. Wann bist du es, und vor allem - wie merkst du es? Man wacht nicht auf und denkt "ah, Therapie, ich komme" - das geht einfach nicht¨! Therapie ist kein Zuckerschlecken, für niemanden, und jeder muss sich dazu überwinden!


    Was soll man den sagen, wenn du schreibst, dass es dir schlecht geht? Du musst mal was dagegen tun, das verschwindet nicht von selber!! Und du hast Angst vor der Therapie, du hast auch allen Grund dazu, und diese Angst wird sich nicht in Luft auflösen!!

    @ Suse:

    das isz ein Önunftexz;-D <--- "Das ist ein Übungstext" Es klappt nicht:-/ also Adlersuchsystem!


    Das wird hier gerade alles sehr emotional. Wir müssen nicht weitermachen, wenn es Euch zu viel wird!


    *:)

    Jetzt lenkst Du wieder vom Thema ab >:(

    Warum immer ICH ICH ICH?


    Wie ich es schaffe zur Therapie zu gehen? Indem ich durch lange Gespräche "motiviert" werde und in aller Ruhe. Indem man mir keinen Druck macht, indem man mir hilft, dass ich mir keinen Druck mache. Indem man beibringt, dass ich ein Therapie WILL. Denn einfach hingehen ist ein leichtes. Aber was bringts ohne wollen? Was? Nichts!!! Dann sitze ich da und sage kein Wort, weil ich mich zwingen will. So würde es momentan aussehen. Toll! :)^


    Mit dem Druck, den ich zumindest von (unter anderem) deiner Seite aus sehe, komme ich wohl auf keinen grünen Zweig. Glaub es mir doch.


    Mann, ich weiß es doch auch nicht. :-|

    Zitat

    Warum immer ICH ICH ICH?

    Weil es MIR im Gegensatz zu dir seit nem halben Jahr gut geht, ich meine Therapeutin habe, meine Physiotherapeutin und meinen Vater. Und wen hast du? ??? Wer hilft dir denn, im RL?

    Zitat

    Indem ich durch lange Gespräche "motiviert" werde und in aller Ruhe.

    aber das hab ich doch getan...z.B. damals vor der Klinik...sowohl im Frühjahr als auch vor der Traumaklinik im Herbst..


    ich weiss einfach nicht weiter...:°( ich bin am Ende meiner Weisheit...:-(

    Mann,

    wenn Du nicht mehr weiter weißt, dann lass es , okay? Indem Du mir den Druck machst (ob u es bewusst oder unbewusst machst) trägst Du nur dazu bei, dass ich mich mehr gegen Therapie wehre. So glaub mir doch.

    Was weiß ich.

    Scheiße, ich kanns doch auch nicht ändern. Entschuldige, dass ich euch alle verärgere und euch allen Angst mache. Entschuldige, dass ich Dir die Wahrheit schrieb (Sms).


    Dann lasst mich doch in Ruhe. Mir kann eh keiner mehr helfen. Pass auf dich auf, vielleicht bekommst wenigstens Du dein Leben auf die Reihe...


    Muss raus. Sorry. Halte es nicht mehr aus.

    clair, was soll denn das jetzt?


    nun lässt du uns hier sitzen, als wären wir alle die buhmänner.


    manchmal ist es eben ganz gut, sich mal offen die meinung zu sagen, anstatt immer mit fürsorge und verständnis zu kommen....