wie schon gesagt, ich will nicht "hektisch und schnell" abnehmen - aber auch nicht während anderthalb Jahren, sorry, dazu hab ich keien Geduld, und ich kann schlecht jetzt noch ein Jahr mit nur einem Paar Hosen rumlaufen, oder? Schäme mich jetzt schon...

    Hälmchen

    doch, Du willst hektisch und schnell abnehmen...


    Wenn Du wirklich gesund isst, wird der Erfolg schnell sichtbar. Die ersten Kilos werden schnell purzeln, nur wird es schwerer, je weiter Du dich dem UG nährst.

    Früher hat es auch geklappt. Wenn ich alle paar Wochen (so alle 6 Wochen) ein einziges Mal abends mehr esse, nehme ich wohl nicht gleich 3 kg zu, oder???


    Ich hab vor der Klinik ca. so gegessen:


    Frühstück:


    2-3 Kekse, Schokolade oder Tirggel oder Lebkuchen und einen Cappuccino


    Zwischendurch: vielleicht ein Bounty oder so x:)


    Mittags: Ein Sandwich von der Tanke mit Konservierungsmittel und tausend E-Stoffen, manchmal noch ein Schokocroissant.


    Abends: nichts oder aber Fertigmenü mit Vater zusammen.

    Ja und? Ungesund wars trotzdenm.


    Hälmchen, wenn Du dich nicht strikt an "Regeln" hälst, wird das wirklich nichts. Du kannst die "Überlebensfunktion" deines Körpers nicht überlisten. Du rennst gerade wirklich ins Unglück... :(v


    Ich denke bei Dir dürfte gesundes abnehmen reklativ schnell gehen, da Du ja von Natur aus recht schlank bist (57 Kg bei der Größe!!!)... Aber wenn Du es nicht versuchst und nicht wirklich willst, wird das nicht und Du erreichst nur das Gegenteil. Frag doch mal jn - derkennt sich gut mitr Ernährung aus. :-) :)^

    Zitat

    viel physiologisch wertvolles war da ja gerade nicht dabei bei Deiner aufstellung, sorry.

    nein...das war halt damals so. Obst hatten wir kaum/mochte ich nicht und ich sah nicht ein, wieso ich normal essen sollte. Damals konnte ich normal essen ohne zuzunehmen, am WE hab ich vorm TV tonnenweise Chips und Schokolade verschlungen...:-|


    clair:

    Zitat

    Ja und? Ungesund wars trotzdenm.

    ja, ich behaupte ja nichts anderes.

    Zitat

    Frag doch mal jn - derkennt sich gut mitr Ernährung aus.

    Nein, das ist mir zu kompliziert, mit all der Vollwertkost und dem bösen Industriezucker und der schädlichen Milch (ich liiiiiiiebe Milchprodukte!! ich kann nicht ohne!!)...

    Hmm,okay.


    Aber gerade Obst ist sehr wichtig und kannst Du en masse essen. (nun nicght gerade Bananen...) Eigebntlich müsstest Du 4 -5 kleine Mahlzeiten am Tag essen (bei deiner Bewegung). Ganz wichtig ist Sport. Eigentloch fast unverzichtbar. :-|


    Inliner fahren zum Beispiel: gut für Beine und Po - Erfolg sieht man binnen kürzester Zeit!!! Aber die Ausdauer machts - langsam und ruhig angehen...


    Eine warme MAhlzeit solltest Du am Tag essen. Deinen Cappu am Besten weg lassen (oder nur 2 mal in der Woche) => Kalobombe... Dennoch: viel trinekn!!! Wie wäre es mit Fruchtschorle? Nicht Eistee - der hat wahnsinnig viel Zucker. :(v 1 -1,5 Liter müssten drin sein. Salate sind gesund und vitaminreich. Fleisch brauchst Du auch. Pute hat wenig fett. Und dunkles Brot (je dunkler, desto kaloärmer...)

    Ich esse nicht gerne Fleisch. :-
    Trinken kann ich nur, wenn ich zuhause bin, ansonsten muss ich immer sofort aufs Klo und das mag ich nicht in der Öffentlichkeit.


    Cappu trinke ich jetzt fast nicht mehr. Dafür Tee. :-)


    Inliner habe ich immer geliebt - kann jetzt aber hier nicht, da Verkehr etc...das ging nur zuhause und auch nur die Strasse hin- und her. :-|