@ Zimt und Clair:

    Also.


    Vorab: ich bin wahnsinnig enttäuscht von euch und möchte, dass ihr euch in Zukunft von mir und auch von meinem Faden fernhaltet. Für mich ist zuviel passiert, und ich habe gemerkt, dass das so nicht weitergehen kann.


    Zuerst mal möchte ich mich für meinen Ton entschuldigen, der eindeutig total unangebracht und daneben war.


    Ihr habt meine Grenzen nicht respektiert. Ich habe NIE um Ratschläge bezüglich Freundschaften gebeten! Ich habe mehrfach gesagt, dass es mir zuviel wird und ich einen Themenwechsel möchte – das wurde ignoriert und mir wurde daraus ein Strick gedreht! Habt ihr mal überlegt, wie es mir dabei geht??


    Ich habe eure Grenzen stets respektiert!


    Ihr habt offenbar erwartet, dass ich begeistert alle Vorschläge aufnehme und ausprobiere. Aber: Kehrt mal vor der eigenen Tür! Clair, wie oft habe ich mit dir geredet, per Telefon, per PN, per Mail, hier im Faden, bezüglich Klinik und Therapie?? Und – was ist passiert? Nichts!!


    Zimt – wie oft haben Leute mit dir geredet über Therapie? Und: Wieviel weiter bist du jetzt? Gar nicht!


    Wieso erwartet ihr von mir Sachen, die ihr selber nicht auf die Reihe kriegt, wieso respektiert ihr mein "ich mag jetzt nicht mehr" nicht??


    Das ist auch nicht das erste Mal – ich erinnere mich an eine Diskussion über Selbstmord zwischen euch zwei in MEINEM Faden vor einigen Wochen. Ich bat euch, das sonstwo oder per PN zu machen, weil es mich triggert. Ihr habt fröhlich weitergemacht – danke, denn mir gings an diesem Abend eh schon nicht gut...%-|


    Eine bodenlose Unverschämtheit war auch der Satz von Zimt, dass ich will, dass sich alles nur um mich dreht. So ein Satz nach ALLEM WAS ICH FÜR EUCH GETAN HABE??


    Ich fass es nicht. Das war offenbar alles nur verschwendete Zeit....das vergisst man dann einfach mal schnell.


    Du sagst auch, ich soll nicht mit vergangenem Zeug kommen (als ich dir BEISPIELE brachte) – du tust das selber genauso, und clair kommt immer wieder mit ihren Therapieerfahrungen!


    Clair, wieso wirfst du mir einerseits vor, ungenau zu lesen, andererseits soll ich "nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen"?? Nein, denn DU soltlest richtig schreiben – wenn du nicht ALLE meinst, dann schreib es auch nicht! Ich kann Verallgemeinerungen auf den Tod nicht ausstehen!


    Ich habe auch nie darum gebeten, dass du mein Essverhalten analysierst. Ich brauche auch niemanden, der meint, mich beschützen zu müssen – z.B. bezüglich Medikamente. Ich habe das selber gut im Griff – was bringt es, wenn ich zu der Psychiaterin gehe, die a) nicht mal weiss was Lamotrigin überhaupt IST und b) mich nicht mal kennt??


    Clair, du sagst, dass niemand in deinem Faden schreibt. Schon mal daran gedacht, dass es an dir liegen könnte? Wenn andere, während du nicht da bist, Beiträge hinterlassen mit Inhalten wie "wie geht es dir" und du reagierst am Abend mit "das ist euch doch sowieso egal"?? Da vergeht einem doch jede Lust...


    Und weißt du, wieso ich bei dir nicht mehr geschrieben habe? Weil du viel zu hohe Ansprüche hast! Smilies? Nein, auf keinen Fall! "Es tut mir leid"?? Nein, bloss nicht! Einmal hab ich irgendwas anderes geschrieben – und du hast geantwortet: "das hilftz mir jetzt auch nicht weiter!"


    Was erwartest du ? Was soll man schreiben, wenn du schreibst, dass deine Mutter bald stirbt? Was?? Was würdest du in dieser Situation bei mir schreiben?? Dir würde nämlich auch nichts einfallen!


    Ich habe beschlossen, meinen Faden weiterzuführen, auch wenn mir vorgeworfen wurde, dass ich egoistisch bin. Aber es ist MEIN Thread und viele haben ihren eigenen Thread.


    Ich weiss, dass ihr mir helfen wolltet – aber ihr habt es masslos übertrieben und mir mehr geschadet als sonstwas.


    Ich habe jedoch aus dieser ganzen Sache gelernt:


    - so schnell werde ich niemanden mehr an mich ranlassen!


    - schlechte Gefühle verbirgt man besser.


    - Man sollte nicht Leute für Freunde halten, die ganz offensichtlich doch keine sind....


    Ach ja – ich erwarte eigentlich keine Antwort darauf, da ich nicht darauf aus bin, das Thema jetzt auszudiskutieren. Ich habe mit mehreren Leuten darüber gesprochen, die teilweise meine Ansicht geteilt haben – so falsch kann die demnach nicht sein.




    Das wird mir langsam unheimlich mit dem Tamilen. Er hat heute zuerst u.a. gefragt, welche Nationalität meine Eltern sind – und ob der Mann, den ich suche, Deutscher sein muss (er meinte Schweizer)! :-o ich hab dann gesagt "nein".


    Mmmh. Wird langsam komisch...


    Ansonsten – einer von unserem Tisch stinkt ganz furchtbar und behauptet, jeden Tag zu duschen. Klar. %-| sooo eklig ich könnte kotzen. Bin nicht die einzige.

    :°_


    Ich glaube, es ist gut, dass du den Faden wieder aufgemacht hast. Eine ganze Reihe von Leuten, mich eingeschlossen, liest gerne von dir, und wenn du auch gerne erzaehlst, dann solltest du das tun.

    @:):)*

    Zu deinem vorherigen Posting:


    Ich habe von dem Thema ja nun so einiges von euch Dreien gesehen. Das Traurige fuer mich ist, dass ich irgendwie nachvollziehen kann, was ihr alle drei geschrieben habt, und gleichzeitig sehe, dass ihr euch eben doch wichtig wart und irgendwie auch noch seid.


    Theoretisch, und von aussen, denkt man (bzw. ich), dass es doch noch einen Weg geben muesste, eine Moeglichkeit, den Schaden zu reparieren. Aber das ist, wie gesagt, theoretisch und von aussen.


    Letztlich ist es die Frage der Moeglichkeit, zu entscheiden, ob man bereit ist, fuer einen Menschen, den man gerne hat, und fuer die eigenen Gefuehle fuer diesen Menschen darueber hinwegzusehen, das dieser Mensch Fehler macht und einen in bestimmten Situationen sehr aergert, Grenzen ueberschreitet oder einen gar beleidigt. Ob man wegkommt vom sich-selber-rechtfertigen und dem-anderen-zu-sagen-was-er-falsch-gemacht-hat, was sich nur gegenseitig aufschaukelt, und hin dazu, einfach zu verzeihen (egal wer im Recht ist).


    Ich weiss, dass das unglaublich schwer ist, und wenn man zu verletzt ist, kann man das nicht.


    Ich weiss auch, dass es zwischen Freunden keine Loesung sein kann, alles fuer sich zu behalten und nichts Negatives und Kritisches je zur Sprache zu bringen. Das ist das, was es so unglaublich schwer macht. Man muss sich sagen, was schiefgelaufen ist, und man muss trotzdem verzeihen koennen.


    Daran, dass das so schwer ist, sind unglaublich viele Freundschaften und auch Liebesgeschichten und Ehen kaputtgegangen.


    Andere haben ueberlebt. Meistens haben sie aber viel Zeit gebraucht, um sich wieder zu erholen.


    Ich wuensche euch allen Dreien das Beste - was immer es ist!


    :)*:)*:)*@:)@:)@:)

    Grasi.......

    :°_


    Schön das du deinen Faden wieder öffnen lassen hast ! Es ist dein Faden und du hast genau das gleiche Recht wie alle anderen heir auch einen faden zu haben und zu schreiben........


    Wir sind da alle dann egoistisch.aber positiv egoistisch.....x:)


    x:)x:)x:)x:)x:)


    ich freu mich auf jeden Fall da sich wieder hier dir schreiben kann !


    Und ich finde es klasse das du deine Sicht hier reingeschrieben has tund deine Gefühle ! das ist wichtig !


    ich hab mir die letzten Seiten durchgelesen und hatte für mich das Gefühl das da ganz schön Druck auf dich ausgeübt wurde....allerdings bestimmt nicht böse gemeint !


    Manche Dinge waren gar nicht mal schlecht.aber einfach zuviel!


    ich versteh das du enttäuscht bsit ! Ja.sehr gut sogar!Und gut das du es gesagt hast !


    Vielleicht besteht ja irgendwann mal die Möglichkeit das ihr drei euch mal zusammensetzt ( a. ich weiß .die Entfernung und so) und redeet mal unter sechs Augen miteinander !


    ich fänfds echt schade, wenn eure Freundschaft auseinandergeht !


    In einer Freundschaft passieren solche Dinge.......aber man kann es wieder verändern.....


    denn ich denke mir das die beiden dir nicht schaden wollten oder dich ärgern .sondern das sie dir eigentlich helen wollten.aber dann ist es aus dem Ruder gelaufen


    Manchmal wenn man jemanden helfen möchte weil man ihn sehr mag, schießt man einfach übers Ziel hinaus und hört nicht merh auf die Signale die der andere aussendet. oder ausspricht !


    Du hast es öfters gesagt das es im Moment nicht geht... und irgendwie will man das nicht so gerne hören, weil man gerne helfen möchte und dich anschubsen. und da übersieht man einfach manches mal.das es nicht geht.....man steigert sich da hinein und weil so viel gefühle mitspielen verliert man eben die Ruhe und die objektiuvere Sicht !


    grasi . ich will das was du geschrieben hast und was du empfindest überhaupt nicht kleinreden....... ich finde es richtig gut was du geschrieben hast !Denn es ist das was du fühlst und empfindest......ehrlich und emotional!


    icx:):)^


    ich versuche nur Erklärungen zu geben die mir in den Sinn kommen!

    lewian

    @:) doch. ist es. ich möchte was sagen und versuche es zu schreiben aber dann ist es nicht so wie ich es meine oder sagen würde....


    Ich möchte gerne helfen......aber scheitere dann am schreiben....... bei ddem was ich denke und fühle.......


    Ich finde es oft gut was und wie du deine Post schreibst !Da ist viel Wahres bei !


    *:)@:)

    oh man,


    ich verstehe deine (@grasi) wut oder enttäuschung bestens...


    und ich find es gut, dass dus mal auf den punkt gebracht hast und es aufgeschrieben hast!!!


    das tat denke ich, mal not!


    ansonsten hab ich beschämender weise nix vom schließen des fadens mitbekommen :-(


    ich wünsche dir jedenfalls eine angenehme woche!!!!


    :)*:)*:)*

    sanji

    Danke! @:)

    Zitat

    ich möchte was sagen und versuche es zu schreiben aber dann ist es nicht so wie ich es meine oder sagen würde...

    Ich glaube, das liegt in der Natur der Sache. Die Worte sind einfach heillos ueberfordert mit dem angemessenen Ausdruecken der Gefuehle. So wie du das ausdrueckst, das habe ich auch schon oft genug erlebt.

    danke euch für eure Beiträge...


    Suse, das hat nichts mit beschämend zu tun...du bist ja kaum online, und wir haben viel geschrieben...niemand erwartet von dir, dass du alle Fäden nachliest und immer auf dem neusten Stand bist. ;-)


    Ja, ich bin traurig. Als ich es geschrieben habe, habe ich eigentlich gedacht, dass das gut so ist. Schlussstrich, fertig, aus.


    Aber eigentlich bin ich nicht zufrieden damit. Ich möchte den Teil aus meinem Beitrag entfernen, wo ich geschrieben habe, dass sie mich und meinen Faden meiden sollen.


    Eigentlich will ich doch nicht, dass das alles zuende ist. Wir kennen uns jetzt schon so lange...Zimt kenne ich sogar live.


    Das kann doch nicht einfach alles vorbei sein.


    Ich hoffe, es kam nicht so rüber, als wollte ich den beiden die Schuld in die Schuhe schieben - erstens gibt es keine "Schuld", und schon gar nicht eine, die es zu verteilen gilt - und zweitens weiss ich, dass ich gar nicht einfach bin im Umgang!! Und dass ich es den anderen sehr oft sehr schwer mache. Und wie gesagt, mein Ton war absolut daneben und das tut mir auch leid. Ich bin nur wahnsinnig wütend geworden, weil mir Dinge unterstellt wurden...und weil ich grad so den Eindruck hatte: Clair und Zimt zu zweit "gegen mich", was natürlich Unsinn ist. Es kam mir einfach in der Situation so vor.


    Ich würde doch gerne auch mehr für die beiden da sein. Ich würde mich auch gerne darüber freuen, dass Zimt und P. sich treffen wollen...aber das geht einfach (noch) nicht. :°( das tut nach wie vor weh...


    Womit mir Zimt absolut keinen Gefallen tun würde (sie hat das so formuliert): Wenn es ihr schlecht gehen würde. Auch wenn sie diesen Eindruck offenbar bekommen hat...


    ich weiss, dass ich seit einiger Zeit für niemanden da bin. Das hängt auch mit meiner Gefühlskälte (die jetzt grad besser ist) zusammen - ich bin oft ungeduldig und verstehe viele Dinge nicht - und deshalb will ich lieber nichts falsches schreiben.


    Clair's Situation momentan ist verdammt schwierig. Ich weiss nicht, was ich dazu sagen soll. Wirklich nicht. Ich glaube, da gibt es auch nicht viel zu sagen. Sie hat in ihren Faden geschrieben, sie würde sich über ein "Hallo" von mir freuen...ich habe es nicht gemacht...einerseits aus Trotz und andererseits aus Angst, dass nachher wieder der Druck kommt...weil ich halt weiss, dass ich nicht gerade hilfreich bin. :-( Mir fällt nie ein, was ich sagen soll und so.


    joah. Tagesbericht folgt sogleich. :-p


    joah. Ich hoffe auf ein Wunder. :°(

    War 2 Stunden bei der Allergologin. Halbe Stunde warten. Die war aber voll nett und hat mich auch ernst genommen, sogar als ich gesagt habe dass ich auch denke, dass die Übelkeit psychosomatisch ist! :-D


    Sie haben mir Blut genommen und so Hauttests gemacht...das hat aber nicht funktioniert. Da wurden auf beide Arme so verschiedenste Stoffe aufgetragen...Nüsse, Gräser, Milben und so. Da wusste ich eh, dass da nix ist. Naja, und zur Kontrolle, dass der Test auch funktioniert, noch ein Histaminikum. Das sollte dann bei jedem reagieren - gibt dann sone Art Mückenstich. Dann hat sie noch, da wo sie die Stoffe aufgetragen hat, mit so spitzen Plastikteils reingestochen - das hat voll wehgetan! :°(;-)


    Naja, war klar was passiert ist: NIchts. Auch beim Histaminikum nicht - ergo, Test hat nicht funktioniert. Ich vermute mal, es könnte am Meclozin liegen - ist nämlich ein Antihistaminikum. :-p habs zwar heute nicht genommen, aber k.A. was das für ne Halbwertszeit hat.


    Naja, sie testet jetzt noch alles mögliche im Blut - und: es kö nnte sein, dass ich auf histaminhaltige Sachen reagiere! Z.B. - und das sind jetzt komische Zufälle - sind das (rohe) Tomaten - von denen wird mir oft schlecht! Und Erdbeeren - was schrieb ich noch letzte Woche? "Wieso ist mir nach Joghurt mit frischen Erdbeeren drin schlecht?"


    Klar, es ist auch nur eine Idee. Ich hab sone Liste mit den Sachen, die ich meiden soll. Das probier ich jetzt mal aus.


    Zudem muss ich jetzt aufschreiben was ich wann esse und wann mir schlecht ist. Werde mir diese Woche auch nochmal die Gulaschsuppe kaufen und gucken, was passiert...wenn ich wieder Montezuma's Rache kriege, ist das wohl wirklich kein Zufall...


    Naja, nächster Termin ist in 3 Wochen oder so. :-)


    Auf dem Nachhauseweg hab ich dann Penne an Tomatensauce gegessen x:).


    Und ich hab nen Kuh-Mann gesehen. Der hatte kurze, hellblond (gefärbte?) Haare - mit braunen und schwarzen Flecken, so wie ne Milka-Kuh sah das aus! Also wie die Milka -Schokolade meine ich! :-D Fand ich lustig.