ich würde jetzt so gern Irrlicht hören..


    das würde so gut passen...


    ich bin einfach nur leer und voll Trauer..


    das Licht ist vollends verschwunden..


    ich weiss nicht mehr wie es aussieht.


    Mein Gesicht ist starr...


    ich kann den Mund nicht mal künstlich zu einem Lächeln verziehen.


    was ist denn nur los...


    ich fühl mich so fehl am Platz auf dieser Welt...


    ich will gar nicht hier sein.


    Ich bin gar nicht gefragt worden.


    Wieso hab ich so Angst.


    vor den Leuten.


    Vor der Zukunft.


    Vor dem Leben.


    Vor morgen.


    Vor mir.


    Vor dem Schatten.


    Vor allem.


    nicht mal Schmerzen helfen...


    ich bin gleichzeitig leer und gleichzeitig erfüllt von Trauer...


    es tut weh..und gleichzeitig auch nicht...


    ich hab das Gefühl, innerlich zerrissen zu werden...


    So allein.


    Tränen in den Augen - aber nicht weinen können...weinen wollen.


    Das sind gar nicht meine Arme, die auf dem Pult liegen und tippen.


    das sind fremde Arme.


    ich will kein Praktikum in einem Tierheim machen. Habe heute gehört, dass die Tiere nach einiger Zeit, wenn sie keinen Platz finden, getötet werden.


    Ich wusste das, aber habs verdrängt...


    jetzt erinnere ich mich - meine Mutter hat das auch gesagt.


    Wir haben auch mal eine Katze ins Tierheim gegeben.


    Ich hasse mich dafür dass ich das nicht verhindert habe.


    Ich bin eine verlorene Seele, gefangen in einer hässlichen Hülle.


    Jemand soll mich befreien..soll mich in den Himmel aufsteigen lassen und ewigen Frieden finden lassen...


    :°(:°(:°(

    Hallo Grasi!

    Ich lese seit einiger Zeit still mit..Du bist mir richtig ans Herz gewachsen!:-)


    In so einer Depri-Phase solltest Du Dir solche Bilder nicht anschaun!!:-oDu warst sooo guten Mutes!!


    Zieh'Dich irgendwie an den Haaren aus diesemSumpf!Du allein kannst und schaffst das!!!Ich drücke Dir alle Daumen und Zehen!!!


    Liebe Grüsse,Juci

    :-o


    Hi! :-D


    das ist aber lieb von dir..|-o:-D


    *froi*


    ich weiss, es scheint langsam aufwärts zu gehen, es geht mir ja mittlerweile schon viel längere Zeit gut. :-)


    Auf die Bilder bin ich nur per Zufall gestossen. :-
    mir gehts jetzt schon viel besser, ich glaube, das Seroquel hat mich auch ein bisschen beruhigt...


    weil ich grad ein Buch über mps lese, hab ich mir den alten Thread hervorgeholt.


    http://www.med1.de/Forum/Psychologie/97620


    und bin in nem Forum am lesen:


    http://www.mpsforum.de/


    das ist so interessant und...ich weiss auch nicht. :-o


    haut mich irgendwie um...


    du bist aber schon lange registriert :-o

    Stimmt...Grasi!

    ..habe Deinen heiteren Austausch mit Trento verfolgt,und habe mir gedacht"die ist echt gut 'drauf..intelligent,frisch,frei heraus...!!;hat Problemchen.Wie jeder andere auch.Das Deine Gefühlejetzt in SO eine Richtung gingen...hat mich einfach traurig gemacht.


    Mir gehts auch nicht immer gut,im Gegenteil.Ich leide auch unter Depressionen.Aber bevor ich abstürze,sage ich mir immer:Nein,Juci...bewahre Deinen Stolz...zeige allen das du lebensfähig bist!Du bist wer!!!


    Genauso wie Du-Du hast weiss Gott bewiesen dass Du leben kannst....!


    Zweifle nicht immer an Dir selbst!!


    Wer redet Dir ein,das Du alles nicht schaffst??!Schau in den Spiegel!!!


    Du siehst mit Sicherheit klasse aus!!Mach 'Dich zurecht und beginne den morgigen Tag mit:"Ich bin Grasi!Ich bin jung,intelligent und schön!!Und alles was heute kommt,meistere ich schon!!!


    Ich denke an Dich!!:)^

    ja...am Anfang gings mir ja auch noch gut...


    über die Monate hinweg ist eine Kurve nach unten zu beobachten, bis hin zu kurz vorm Selbstmord. Dann kam die Klinik, Kurve steil nach oben, dann wieder nach unten und jetzt schwankt sie zwischen fast oben und wieder unten. :-
    aber schon viel besser. :-)


    ja...Trento ist leider nicht mehr hier. :-|


    Daran bin ich schuld.


    ich kann nicht in den Spiegel sehen und das denken. Dazu hasse ich mich zu sehr.