so ich bin wieder zurück... war echt der hammer... mit so wenig ängsten bin ich schon lange nicht mehr spazieren gegangen... war auch richtig ausgiebig heute. konnte problemlos "ins weite" blicken, ohne wieder diese kontrollverlustängste zu bekommen. hab die natur und die sonne, die frische luft richtig genießen können... :-)


    das einkaufen hinterher war irgendwie lustig... mußte die ganze zeit grinsen, so als hätte ich eine rosarote brille auf... fühlte sich so an, als sei die euphorie vom einnahmebeginn (citalopram) wieder zurückgekehrt... ;-)


    gegen dp/dr hilft das zeug nicht viel, aber da hilft es, mir eine wohnung zu suchen :-)


    LG und danke für die links @grasi :-


    ♥♥♥♥♥♥♥♥♥


    ♥Vitalboy♥


    ♥♥♥♥♥♥♥♥♥

    *:)


    hab versucht, zu

    ...nur Wasser natürlich...weil ich die Hoffnung hatte, dass diese komische Übelkeit (gegen die nicht mal Lexotanil hilft!! was mach ich denn jetzt??) dadurch weggeht...


    hat nicht geklappt. Hab mir die Seele aus dem Leib gewürgt und gekommen ist nichts. Zudem bin ich jetzt total zittrig..

    Hallo Grasi

    Hoffentlich geht es Dir wieder besser.{:(:°_:°_:°_


    Also das Medikament, das mein LG jetzt bekommt, heißt Travilor 75mg. Es wirkt im Moment ganz gut und die kurzen Aussetzer sind inzwischen weg. Hoffentlich kennt jemand in diesem Faden das Medi und kann mir über Erfahrungen berichten. Hoffentlich keine schlechten. :-/

    ich hatte selber auch Trevilor.


    Wir haben angefangen mit 150mg (normal fängt man mit 75 an - k.A. wieso das der Arzt bei mir anders gemacht hat). Die ersten 2 TAge habe ich nur gezittert, Übelkeit, etc...


    Ab dem 3. Tag war alles ok.


    Ich war insgesamt auf 300mg/Tag. Geholfen hat es mir leider nicht.

    @ Vitalboy:

    Ja, das ist leider normal.


    Ich hatte davor nochmal einen anderen Wirkstoff, der nicht half....


    immer diese Rumprobiererei..grad wenn es einem sehr schlecth geht, hat man nicht den Nerv, ewig auf ne Wirkung zu warten...%-|

    @Vitalboy

    Siehst Du, so unterschiedlich reagieren Menschen bei der gleichen Erkrankung auf das gleiche Medikament. Mein LG ist an Paroxat/Paroxetin fast kaputtgegangen vor Nebenwirkungen, und das Travilor wirkt gut und hat keine Nebenwirkungen, außer dass er in den ersten drei Tagen kleine Aussetzer mit dem Gedächnis und Wortfindungsstörungen hatte. Aber jetzt nach nur 7 Tagen sind die Nebenwirkungen weg. :)^:-D


    Die Ärzte wollen jetzt 1-2 Wochen warten und dann eventuell die Dosis noch erhöhen. Aber wie es im Moment aussieht, reichen 75 mg als Basisdosierung und soll nur erhöht werden, wenn es ihm sehr schlecht geht.

    @ Rita:

    ja, das ist interessant. ich hatte moderate nebenwirkungen vom citalopram, die teilweise auch angenehm (?!) waren: in den ersten zwei wochen gelegentlich mal eine euphorie und ein gefühl wie auf alk, nur mit klarerem verstand. sonst aber alles mögliche mal gehabt: verstärkung der angst/unruhe/erregtheit, panikattacken mit herzrasen, bauschmerzen hatte ich auch paarmal, trockenen mund, teilweise schlafstörungen, durchfall, verstopfung, verringter appetit, verringerte libido, anorgasmie. also einiges. war aber alles nur manchmal und nicht die ganze zeit über. nun sind die meisten NW weg und ich bin froh, es beibehalten zu haben :-) in den ersten tagen habe ich ein paarmal überlegt, es abzusetzen oder die dosis zu reduzieren, aber das is normal. was mich letzen endes davon abgehalten hat, ist wohl diese euphorie, diese wohlige stimmungslage, die ich davon teilweise hatte.


    ich hab im moment auch noch die basisdosierung von 20 mg.


    deinem LG alles gute!


    ♥

    ach, das is alles so stressig... ich brauch jetzt ne wohnung, nen job bzw. ein neues studium... bin neulich 25 geworden, mal informieren was da noch möglich ist.


    und nen chor brauch ich zum mitsingen.. jetzt wo das wieder hinhaut mit den leuten... oder allgemein ein hobby bei dem man mit menschen zu tun hat.

    ja... und anfang 2004 hab ich mich noch gewundert, was das is... was mit mir los ist... weil ich mich plötzlich bei der chorprobe so weggetreten fühlte unter den vielen leuten, mich erst hinterher wieder so richtig wohl gefühlt habe....