Ihr Medikamentenkonsum ist

    ein sehr empfindliches Thema beim Hälmchen... :-|


    Lila, lieb gmeint, aber pflanzliche Medikamente helfen mir auch nicht. :-( Aber gut, es wäre sicher einen Versuch wert.


    Lewian, ich habe in Bautzen studiert. Dort gibt es noch Sorben. Unter anderem ein sorbisches Gymnasium. Mein Studentenwohnheim bestand zu 2/3 aus nem sorbischen Wohnheim - die Schüler des einzigsten sorbischen Gymnasiums wohnten dort mit. Ein Bekannter von mir, in Bautzen wohnend, spricht sorbisch und auch beim Studium lernte ich Leute kennen, welche zweisprachig erzogen wurden.


    Sorbisch ähnelt wohl dem deutschen, tschechischen und polnischen. Ich finde vorallem die Traditionen gut - sie leben in der heutigen Zeit noch nach diesen Traditionen, sind aber auch offen für neues.


    So meine Komilitonen: sie wurden zweisprachig erzogen, gingen aufs sorbische Gymnasium und machten später eine ganz normale Ausbildung und studierten dann. Sie trugen ganz normale Klamotten - beim Studium. Sie hingen sehr an den alten Traditionen ihrer Familien, sprachen zu Hause nur sorbisch und hatten oft große Feste mit Trachten und allem drum und dran in ihrer Familie. Áuch wollen sie diese Erziehung ihren Kindern weitergeben und das finde ich wirklich gut.


    Die beiden Mädels vom Studium waren Sorben und standen dazu. Fand ich gut. :-)

    @ fiver:

    Danke dir! :-) ich habe ne Weile darauf geachtet....aber damit habe ich offenbar keine Probleme. Z.B. habe ich vor ein paar Monaten täglich mindestens eine chinesische Fertig-Nudelsuppe gegessen, die enthielt natürlich auch Glutamat...davon wurde mir auch nicht schlecht. :-


    ich habe am 5.1. den Fructose-Atemtest...

    @ Lila:

    So pflanzliche Beruhigungstabletten habe ich verschrieben bekommen. Ausser dass ich vom Geschmack der Tabletten fast k***, helfen sie gar nicht...:-(


    mir ist schon wieder schlecht. :(v

    Ein Blick auf die Entwicklung dieser Tradition sagt alles. Es gibt nur noch 2 Orte (meines Wissens), wo Sorben leben. Dazu gibt es nur eine sorbische Schule, wo die Kinder von klein auf ins Internat müssen. Sicher ist auch heute noch in einigen Städten eine zweisprachige Beschilderung (Straßenschilder etc.) - sorbisch und deutsch, aber es zeichnet sich ab, dass die Tradition in den kommenden Jahren verschwindet... Das Gymnasium der Sorben bricht bald zusammen, die deutschen Gymnasien hingegen sind saniert. Meines Wissens werden die Traditionen kaum mehr unterstützt und wenn, dann nur von kleinen, ortsansässigen Vereinen.


    Schade. :-(

    danke - dir auch! :-)


    ich habe ein kleines Problem. Fülle grad den Fragebogen fürs Unispital aus...Titel des Bogens: Patienten-Selbsteinschätzung: Allgemeinbefinden und Verdauung.


    Obendrüber steht: Gastroenterologie, Motilitäts- unf Funktionsdiagnostik.


    naja. Die reden da von Erkrankung. Z.B. wie sehr mich meine Erkrankung beeinträchtigt. Aber was meinen sie damit? Die Lactoseintoleranz? Die Verdauungsprobleme? Das ist doch keien Erkrankung..bzw. das weiss ich ja noch nicht...:-
    ich weiss nicht was ich ankreuzen soll. Z.B. "In welchem Mass hat Ihre Erkrankung zu störenden Veränderungen Ihres Aussehens geführt?" äh, welche Erkrankung?? Die LI? Naja, gar nicht? Wieso auch.


    Oder inweiweit ich dadurch meine Asudauer verloren habe oder meine Fitness. Sowas hatte ich nie und durch die LI habe ich davon sicher nichts verloren - warum auch?


    so ein Kack.