Huhu ihr Beiden!

    Grasi: Achso, na ja, ich bin dann manchmal etwas unsicher...:- Hab' euch beide nämlich liebgewonnen!


    Clair: Auch du: Lass' dich nicht unterkriegen! Es ist sehr schwer, psych. Probleme durchzustehen, ich weiß dass sehr genau, stand auch schon mal vor der Entscheidung es **** zu tun! Doch ich lebe!!!! Auch wenn du jetzt an einem Endpunkt zu sein scheinst, es geht weiter...ich weiß es!!!!


    Würde euch beide heute noch gerne unterstützen, aber muss leider raus! Muss das Feld für meine Tochter räumen!!! Ich finde es aber wirklich toll, wie ihr beide euch immer wieder aufbaut u. unterstützt! Das ist sehr wichtig!!!!


    Tschüß, ihr Lieben, ich drücke euch!:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_


    Bis morgen!*:)

    Grasi schrieb:

    Darauf schreibst Du, Sandy:

    Zitat

    Ich finde es aber wirklich toll, wie ihr beide euch immer wieder aufbaut u. unterstützt! Das ist sehr wichtig!!!!

    Entschuldige bitte Sandy, aber das war nun wirklich unangebracht.

    @clair und grashalm

    macht mal low...mädels...


    das is jetzt echt kein grund, hier alles abzubrechen...


    ich weiss selbst wie das ist, wenn man ratschlag über ratschlag gibt und alles wird nicht angenommen...zurückgewiesen etc...


    du weisst doch noch , grashalm, wo ich mal im sommer meinte, dass mich dieses nichtstun von deiner seite aggressiv macht...


    besonders wenn jm. dann noch rumjammert und sich halt nicht helfen lassen will und sich selbst nicht helfen will.


    ich denk, dass einfach nur verständnis wichtig ist...da sein...selbst wenn man merkt, dass die ratschläge nix bringen...


    ich merke, dass ihr zwei euch braucht...weil ihr beide füreinander verständnis habt...

    Nichts tun?

    Entschuldigt, dass bei meinen Therapie-Versuchen einiges schief ging. Ich habe bereits einen Termin bei einem Psychiater gemacht, da meine Hausärztin mit mir überfordert war. Leider hat der Psychiater erst Mitte Januar einen Termin frei gehabt.

    @ clair

    So nun melde ich mich (stille Mitleserin) auch mal zu Wort.


    Schau doch mal, Grasi hat ihren Beitrag (auf den du Dich beziehst) nur eine Minute vor Sandys geschrieben. Das hat sich sicher überschnitten und sie hatte das andere gar nicht gelesen...

    @ clair

    das gemeinte nichtstun von mir war jetzt allgemein...und überspitzt...


    ich meinte einfach allgemein, dass wenn man sieht, wie schlecht es dem andern geht, dass man unbedingt helfen will...man bringt ratschlag um ratschlag, aber der andere jammert fast "nur" rum und tut halt nix...man selbst würde am liebsten in die haut des andern schlüpfen und alles einfach ändern und besser machen...


    ich weiss aber auch, dass es diese aussage "ich kann nicht" ebenfalls gibt...kenne ich selbst aus meiner panikzeit...da geht nix mehr...leute wollen dich am liebsten schütteln und sagen: mädel mach was...


    aber es geht nicht.

    @ lama:

    Es geht aber schon so lange so. Ich weiss echt nicht weiter. Was soll ich denn immer schreiben, wenn sie sagt, dass sie total derpessiv ist, nicht mehr kann und nicht mehr will? Immer wieder "ach komm, das wird wieder besser"?


    das glaubt mand och in so einer Situation selber nicht...


    Clair klammert sich an ihren Misserfolgen bei den Therapievesruchen fest und schliesst daraus, dass es immer so laufen wird. ich habe das Gefühl, dass sie gar nichts ändern will....


    ich glaube, es ist besser für mich, wenn ich alleine bleibe....

    Zitat

    Es geht aber schon so lange so. Ich weiss echt nicht weiter. Was soll ich denn immer schreiben, wenn sie sagt, dass sie total derpessiv ist, nicht mehr kann und nicht mehr will? Immer wieder "ach komm, das wird wieder besser"?


    das glaubt mand och in so einer Situation selber nicht...

    musst du auch nicht...dadurch, dass du auch selbst probleme hast, kannst du nur einfach da sein, damit sie halt weiss, dass sie nicht alleine ist. und du kannst halt mal im rahmen deiner möglichkeiten deine hilfe anbieten. ich denke, dass es echt bei ihr wichtig ist, dass jm. zuhört.

    Zitat

    Clair klammert sich an ihren Misserfolgen bei den Therapievesruchen fest und schliesst daraus, dass es immer so laufen wird. ich habe das Gefühl, dass sie gar nichts ändern will...

    das is bei allen pessimisten so...einmal scheisse, immer scheisse...

    Zitat

    ich glaube, es ist besser für mich, wenn ich alleine bleibe...

    nein.

    ich sehe clair nicht als Pessimistin..bzw. welcher Depressive ist nicht pessimistisch.

    Zitat

    und du kannst halt mal im rahmen deiner möglichkeiten deine hilfe anbieten.

    ja, toll. Von mir kommt 1%, von ihr kommen 100% wenn es mir schlecht geht, egal wie es ihr selber dabei geht....