hab schon wieder von der Schule geträumt und mein Schulzeug vergessen. Was soll das immer?


    Zudem von meiner Mutter, die mich schlagen wollte.


    Von Monstern, die Menschen zerbissen...alles voll Blut.


    ZUdem hab ich im Traum mehr oder weniger absichtlich gekotzt.


    Und ich wurde ausgeschlossen.


    Danach noch ne wilde Jagd mit Auto und Motorrad..


    ich hab Fahrräder geklaut.


    etc...


    bin so fertig...gott, ich will nie wieder schlafen....

    @ grasi

    ich kann zu den träumen sagen, dass das meist bei psychopharmaka kommt.


    als ich mit dem seroquel damals angefangen hab, hab ich auch richtig schlimme sachen geträumt. da ich so ein schisser bin und vor vergewaltigung, einbruch, mord etc angst habe, habe ich vorzugsweise nur so zeug geträumt.


    ich bin teilweise schreiend aufgewacht nachts...


    seitdem ich das zeug absetze ist es von jahr zu jahr besser geworden...


    letztens hatte ich das erste mal nen angenehmen traum...hab irgendwie geträumt, dass ich voll der geschäftskumpane vom michael douglas wäre und wir alle in schicken anzüge rumgelaufen sind und zigarren geraucht haben...irgendwie waren wir noch bei einer schulaufführung und haben uns darüber lustig gemacht...al pacino kam dann noch und wir waren alle so toll und cool.


    ich wollt echt wieder in den traum zurück beim aufwachen, weil ich diesmal nicht verfolgt oder getötet wurde.


    hab heute mit johanniskraut angefangen...parallel zum ausschleichen vom seroquel..soll auch gegen schlafstörungen wirken...

    ich denk halt immer, dass träume nun mal die verarbeitung dessen ist, was man bewusst und unbewusst aufnimmt und wahrnimmt.


    das sehe ich als gutes zeichen. ich wollt auch teilweise nicht mehr schlafen und es hat mich gegraut davor...irgendwann hab ich es zur seite geschoben....und als normal empfunden...


    ich denke, dass wenn man es verarbeitet hat, dass dann auch die träume weniger werden...aber es kann dauern...

    träume sind schwer zu deuten..ich bin auch noch nie verfolgt worden, aber trotzdem hab ich oft davon geträumt...ermordet worden bin ich auch noch nicht...


    :-/


    es is aus meiner sicht ein zusammenspiel mehrerer faktoren:


    horrorfilme/medien generell + eigene erfahrungen + ängste


    das verwurstet sich dann alles...und wird meist dann noch auf ne bildhafte ebene gehoben. deswegen gibts ja so viele traumdeutungen, wo zb. das zähneverlieren für tod oder was schlimmes in naher zukunft steht.


    somit gibts sachen, die einem einleuchtend klingen und wo man weiss, warum man davon träumt...aber es gibt eben auch sachen, die man nicht so direkt versteht...


    ich hab zb vor kurzem oft geträumt, dass ich ein mann bin...


    dann hab ich herausgefunden, dass wenn man im traum ein anderes geschlecht darstellt, dass man im moment eher wie ein mann denkt und handelt...also rational, gefühlsarm...


    und das stimmt...im moment bin ich oft dominant, gefühlsarm und denke echt so rational wie ein mann...

    Zitat

    das sehe ich als gutes zeichen. ich wollt auch teilweise nicht mehr schlafen und es hat mich gegraut davor... irgendwann hab ich es zur seite geschoben... und als normal empfunden...

    :)^ seh ich auch so.


    ich fands auch lange schlimm, ständig albträume zu haben. irgendwann hab ich angefangen, meine träume einfach mit etwas abstand zu beobachten. ich trete einen schritt zurück und steh ausserhalb, beobachte mich selbst beim träumen. ich kuck sie mir an wie nen film. oder manchmal wie ein verwirrendes kunstwerk, weils ja schon erstaunlich ist, was ein kopf an phantasien ausspucken kann. auch wenn sie meistens nicht angenehm sind. meine träume haben trotzdem oft ne gewisse düstere "ästhetik" und die kann ich inzwischen sogar manchmal geniessen. auch wenn ich mich nach so einem traum wie gerädert fühle.


    .


    .


    .


    grashalm, was ärgert/bedrückt/verwirrt/wundert dich eigentlich an deinen träumen so? ich hab den eindruck, dass du fast jedesmal nach solchen träumen über dich selbst (oder über deinen kopf) "verärgert" bist.


    ??? :-)

    Zitat

    Aber dass ich von Monstern träume, die Menschen fressen und alles ist voll Blut??


    Fahrräder hab ich noch nie im Leben geklaut.


    Und eine Verfolgungsjagd fand auch noch nie statt.

    bei den fahrrädern hab ich jetzt auch keine idee... :-/ aber der rest ist m.e. doch klar.


    du fühlst dich in deiner momentanen situation bedroht und gehetzt. und dein kopf gibt dir irgendwelche mehr oder weniger passenden bilder zu diesen gefühlen... das sind dann eben verfolgungsjagten und monster.


    ich träume in meinen albtraum-phasen auch immer wieder davon, verfolgt zu werden, mich in grossen düsteren häusern zu verirren, von monstern bedroht zu werden. aber gewundert hat mich das noch nie. die gefühle, die ich in diesem träumen habe, sind doch die selben wie im alltag. nur eben "konzentrierter" und intensiver.

    Und eine Verfolgungsjagd fand auch noch nie statt.

    Äh - ich meine aber doch;-) Auch wenn das nun blöd von mir ist, daran zu erinnern:-/ zumal meine Rolle dabei nicht sehr rühmlich war|-o


    Aber ich tendiere ansonsten auch eher zu babs' Deutung, dass man das im übertragenen Sinne verstehen kann8-)


    Hallo Grasili!@:)

    @ babs:

    Zitat

    grashalm, was ärgert/bedrückt/verwirrt/wundert dich eigentlich an deinen träumen so? ich hab den eindruck, dass du fast jedesmal nach solchen träumen über dich selbst (oder über deinen kopf) "verärgert" bist.

    ich bin verärgert, weil Schlaf bisher etwas erholsames für mich war. Ich bin abends oder nachts ins Bett, hab geschlafen, und am Morgen war ich dann meistens erholt.


    Und jetzt? Ich gehe ins Bett, schlafe zwar sofort ein, wache aber dauernd auf, habe erstmal Mühe zu begreifen, dass alles nur ein Traum war, und finde es furchtbar, weil alles so real war...


    früher waren meine Träume immer..keine Ahnung. Selbst wenn ich von

    geträumt habe und selber das Opfer war, fand ich das zwar krass nach dem Aufwachen, aber das wars auch - es war ein Traum.


    Und jetzt wache ich auf und alles ist so real und es sind so viele Gefühle. :-(


    Nächte sind für mich gar nicht mehr erholsam jetzt...ich bin den ganzen Tag müde, und wenn ich dann schlafe, dann geht es wieder von vorne los. :-(


    in den Träumen war gar nicht immer ich die Hauptrolle..ich war auch Beobachterin....und ein kleines Mädchen die Hauptrolle. Darauf möchte ich jetzt aber nicht näher eingehen, weil es nur ein blöder Traum war....


    Für mich ist es nicht "normal", so zu träumen. Ich habe früher entweder irgendwelchen Scheiss geträumt - also nichts schlimmes, sondern schlichtweg Unsinn - oder ich wusste es beim Aufwachen nicht mehr.


    Und jetzt..ist das halt so anders. Ich mag nicht ständig so träumen....


    ich schaue manchmal im Internet nach Deutungen ,auch wenn ich nichts von so allgemeinen Deutungen halte, da Träume ja individuell sind...aber trotzdem geben sie manchmal Ansatzpunkte...Deutung für Fahrrad:

    der erste Satz ist der grösste Witz schlechthin...ich und fröhlich, naturverbunden? Natürlich..%-|


    Und natürlich auch die obligatorische sexuelle Deutung. %-| war ja klar...


    naja, helfen tut mir das nicht, ich habe ja keins gekauft, sondern geklaut. :-



    Ansonsten...fühle ich mich einsam. :-( Clair ist ja bis Sonntag weg. Und sonst...ja, was soll ich machen? Hab bis 15 Uhr geschlafen, gegessen, geduscht, TV geguckt, dabei bin ich schon fast wieder eingeschlafen...jetzt ist noch nicht mal 19 Uhr, und heute kommt nur Mist im TV...was soll ich denn jetzt den ganzen Abend tun??


    Ich würde ja Doxepin nehmen, das macht müde, aber da es extrapyramidale Störungen hervorrufen KANN, hab ich jetzt Angst, mehr zu nehmen. Wüsste nicht mal, wo das nächste Krankenhaus hier ist...:-|


    Weiss nicht mehr weiter, merkt mans? %-|

    @Clair:

    Zitat

    Entschuldige bitte Sandy, aber das war nun wirklich unangebracht.

    Jetzt muss ich mich aber auch mal verteidigen. Wenn du richtig gelesen hättest, hättest du bemerkt, dass ich auf Grasis vorletzten Text geantwortet hatte. Danach habe ich mich zurückgehalten. Wenn ich vorher hätte lesen können, was Grasi schreibt, hätte ich nicht mit so einem Text geantwortet.


    Bei meinem PC ist es auch so, dass ich, wenn ich hier im Faden bin, nicht lesen kann, wenn ihr euch unterhaltet. Erst, wenn ich meinen eigenen Beitrag gesendet habe, kann ich lesen, was zwischendurch passiert ist. Wie ich das ändern kann, weiß ich leider auch nicht.:- Weißt du, eigentlich hatte ich den Eindruck, ihr Beiden habt euch eigentlich richtig gerne. Ich fände es auch sehr schade, wenn jetzt eure Freundschaft kaputt gehen würde. Denn ihr habt euch beide auch Halt gegeben. (wenn es auch hauptsächlich nur durch das Forum ist) Dass ihr jetzt so aneinander geraten seid, tut mir echt leid. Doch dazu kann ich mich nicht äußern, da ich nicht weiß, ob es manchmal so ist zwischen euch Beiden u. ich es vll. zu ernst nehme... Also Clair, das ging auf keinen Fall gegen dich, ich will hier doch keinen beleidigen!!!! Ich wünsche dir alles Gute!:)*:)*:)*:)*:)*


    Liebe Grüße!*:)