ich mag meinen Zahnarzt. Er ist nett. :-) und er redet auch immer mit mir, das finde ich angenehm...besser als ein schweigender Arzt, das ist dann so komisch..:-
    und er hat nen sehr lustigen Namen. ;-D ich spreche ihn deshalb nie mit Namen an, habe Angst, dann loszulachen...|-o


    Er hat auch gesagt, diesmal wird die WHZ-Entfernung einfacher. Letztes Mal musste er den Zahn in 4 Stücke brechen und ein Stück wollte dann partout nicht rauskommen..ich habe schon gedacht, der reisst mir gleich den ganzen Kiefer raus...


    Schmerzhaft war es nicht - es lebe die Betäubungsspritze...was weh getan hat: Die Helferin mit ihrem Absaugschlauch - sie hat ihn so komisch über meinem Mund getan, und ich konnte nichts sagen, weil ich ja dieses Teil im Mund hatte, damit der Mund offen bleibt...


    so, lege mich jetzt hin..hab Karottenkuchen gegessen (musste was essen, weil ich Mefenaminsäure gekriegt habe gegen die Entzündung und auf leeren Magen kriege ich davon Magenschmerzen) und mir ist jetzt schlecht davon.


    bis später! *:)

    danke...


    Zahn gehts besser.


    Dafür hatte ich wieder nen beschissenen Albtraum. Komischerweise bin oftmals gar nicht ich die Hauptperson, sondern irgendne fremde Person....


    und..ich konnte wieder fliegen! Aber es half mir nicht viel.


    Ich wurde ausgeschlossen und gemobbt...ich wollte, dass sie mich in Ruhe lassen. Sie haben es nicht getan, sie haben mich sogar bedroht....ich fühlte mich so machtlos.


    Dann habe ich von einem Unfall geträumt...Strassenbahn.


    Von Kosmetik und Leuten, die mich diesbezüglich beraten haben....


    von einer Freundschaft (die existierte im RL nie...ich kenne die Person nicht), die zerbrach...


    vom Weihnachtsmann, der....ach du Scheisse. Darüber kann ich nicht schreiben, sorry....:-|


    bin aufgewacht, total benommen...wollte eigentlich aufs Klo, bin aber volle Kanne in den Türrahmen geknallt (nein, ich habe keine Medikamente genommen, bis auf das Schmerzmittel und das wirkt nicht derart bei mir)....verschwitzt bin ich auch schon wieder. Blöde Träume...so intensiv. Ich hasse es.....bin immer noch gefangen dortdrin.


    jetzt reichts mir erstmal mit Schlaf, obwohl ich immer noch sehr müde bin..

    Lila! Hast du meine SMS gekriegt und wenn ja, wieso hast du gefragt wer ich bin? Habs doch drunter geschrieben...andernfalls hab ich ne falsche Nummer erwischt. ;-D


    nee, im Lot ist nichts. :-( ich Idiot habe heute paar Fruchtgummis gegessen, Marzipan und paar Biber (frag mich nicht, wie die in Deutschland heissen) - irgendwas war daran wieder mal nicht ok, und es ging schön los mit Krämpfen, Durchfall, Übelkeit...hab mich dann hingelegt. %-|


    ach ja, die restlichen Sachen hab ich vergessen. %-| Kopfschmerzen, Paroxetin-Entzugserscheinungen...fuck, ich werde nie von dem Zeug loskommen. Ich hasse es so!! :°(

    Bitte?


    Keine Ahnung, die Packung ist im Müll. Wenn ich sie nur ansehe, muss ich kotzen...und selbst wenn - was wäre dann? Ich habe keine Probleme mit Steinobst...


    ich frage mich eher, ob ich mir irgendnen Infekt eingefangen habe.


    Gestern mittag: Ich esse was => Durchfall, Übelkeit.


    Abends: Ich esse was. Dito.


    Heute morgen: Ich esse was und danach nochmal was: Dito.


    Ich habe vorhin Kamillentee jmit Zucker getrunken - und wo war ich eben?? auf dem Klo.


    Mir ist so schlecht, wenn ich wüsste, dass es durch Kotzen besser wird, würde ich es sogar wagen...das ist furchtbar so. :°(

    oder es sind Absetzsymptome.


    Mir reichts. Ab morgen nehme ich wieder die Tabletten - aber 10mg. Nicht mehr diesen blöden Sirup. Nehme ich das scheiss Zeug halt mein ganzes Leben...besser als diese verdammten Symptome! Und es hat ja noch nicht mal mit den Zaps begonnen, nein - es hat damit begonnen, dass ich jedesmal, wenn ich den Kopf drehe, so ein komisches Kribbeln durch den Körper kriege. Das ist so eklig. Will das nicht. >:(

    Zitat

    in meiner sanften Art und Weise

    ;-D;-D ich kanns mir vorstellen..;-D


    ich hab Angst. Mir gehts wirklich beschissen. Noch ein paarmal, und ich bin verdörrt und lande als trockener Grashalm auf dem Kompost....


    woher kommt das Zeug nur? Soviel habei ch ja nicht gegessen. %-7

    Ach Gras-Halm :°_ das tut mir leid für dich.


    Ich muss dich noch mal was indiskretes fragen - hast du schon mal eine Stuhlprobe abgegeben und die ist gründlich auf Bakterien/Pilze etc. untersucht worden? Manchmal hat man zuviele schädliche Pilze im Darm, auf die man dann empfindlich reagiert bzw. die reagieren auf bestimmte Nahrung und dann... {:(


    Wünsch dir auf jeden Fall gute Besserung!

    @ :)

    @ fiver:

    nee, auf Pilze und so wurde nie getestet, da mein Hausarzt meinte, sowas existiert nicht..ich wurde nur vor 2.5 Jahren auf alle möglichen Parasiten überprüft im Tropeninstitut....


    Ich hatte aber schon lnäger keine Antibiose mehr. :-
    habe die Beschwerden ja erst seit gestern..seitdem bleibt einfach keine Nahrung mehr im Darm...und halt diese Übelkeit und dementsprechend die Angst. :°( will nicht brechen, bitte, bitte nicht! :°(

    @ Gras-Halm:

    Ja, ja, dass hat mein Hausarzt auch immer für Blödsinn gehalten, aber dann bin ich mal zum Gastro...dingsda und hab das machen lassen. Und siehe da - zuviele Pilzsporen.


    Das wird/kann von Hefen und Zucker begünstigt werden. Man muss dann allerdings konsequent ein paar Monate auf solche Dinge verzichten und dafür sorgen, dass sich das Gleichgewicht langsam wieder stabilisiert, mit speziellen Joghurts und so (ich musste auch Medikamente nehmen). Mir ging es danach besser, obwohl viele Ärzte das als Humbug abtun.


    Beim nächsten Arztbesuch würde ich mal auf so eine Untersuchung bestehen, so teuer ist die Laboruntersuchung auch nicht (btw auch kein Job, den ich gern machen würde...:-/) Und falls nix gefunden wird, weißt du wenigstens, was es nicht ist.


    Leg dich vielleich mit Wärmflasche ins Bett und versuch in langsamen Schlucken, bisschen Fencheltee zu trinken (wenn du das hast). Schmeckt nicht so toll, hilft aber ganz gut *:)